Die Coopzeitung ist ein Wochenblatt einer Supermarktkette:

Kochlehre mit ADHS: Stress «beruhigt» das innere Chaos - Coopzeitung - Die grösste Wochenzeitung der Schweiz

Eigentlich ein sehr guter Bericht. Der Lehrling macht seine Lehre in einem geschützten Betrieb.
Die Attestausbildung ist für Menschen mit Einschränkungen ein erster Weg in die Berufsausbildung. Wenn man diese gut meistert, kann man noch weitere Lehrjahre anhängen und ist dann eine voll ausgebildete Fachkraft.

Aussage des Lehrlings:
Die Ursachen für diese Krankheit sind auch heute noch nicht klar. Aber es gibt immer mehr Menschen, Kinder und Erwachsene mit ADHS.» Er persönlich ist der Überzeugung, dass eine falsche Ernährungsweise eine Ursache sein kann. Eine gesunde, zuckerarme Ernährung reduziere das Risiko für ADHS.
Ich bin froh, dass Dr. Müller diese Aussage relativiert:

Welche Rolle spielt die Ernährung respektive eine zuckerreiche Ernährung, die Matthias Wolf erwähnt?
Wissenschaftlich ist der Einfluss vom Zucker auf ADHS nicht belegt. Aber es ist natürlich so, dass Zucker oder Getränke wie Coca Cola die Energiereserven aufladen, was sich für ADHS-Betroffene wirklich kontraproduktiv auswirken kann. Diese Aussage zeigt aber noch etwas anderes, nämlich, dass die Betroffenen und ihr Umfeld die Kontrolle über ihre Situation übernehmen und das ist wiederum hilfreich.
Schade nur dass der Teil mit dem Neurofeedback nicht gedruckt wurde sondern nur online zu lesen ist.