Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Diskutiere im Thema Sucht nach Metylphenidat. im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    Sucht nach Metylphenidat.

    Beitrag gerade in der Tagesschau. Immer mehr Patienten lassen sich Mph verschreiben und machen dann krank.

    Gesendet von meinem GT-S6810P mit Tapatalk 2

  2. #2
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    *hrmpf
    Wenn du einen Post mit einem solch reißerischen Titel schreibst,
    dann fänd ich es klasse, wenn du auf den entsprechenden Beitrag
    in Netz verlinken würdest, damit man wenigstens eine vernünftige
    Disskussionsgrundlage hat.

    Edith: Hier mal der Link zum Tagesschau-Beitrag (22.08.2013 11:07 Uhr) - es wird
    überhaupt gar nicht von MPH gesprchen!!! Es ist von
    "leistungssteigernd" die Rede und von "Amphetamin" ...

    Der Text des Tagesschau-Beitrages:
    Immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland haben offenbar
    Probleme mit Suchtstoffen. Zunehmend würden auch
    leistungssteigernde Substanzen wie Amphetamine genommen,
    um Stress zu bewältigen, so eine Studie der AOK.

    Gestern hatte die Techniker Krankenkasse mitgeteilt,
    das Alkohol-bedingte Ausfälle am Arbeitsplatz
    zugenommen hätten.
    Und hier der Link zum Beitrag der AOK selber zur
    betreffenden Studie


    @Raphell Was wolltest du mit diesem Threadstart bezwecken??
    Geändert von habitbreaker (22.08.2013 um 13:44 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Im Interview in diesem Beitrag spricht ein hoher AOK Mitarbeiter genau aus, was ich geschrieben habe. Vom Smartphone ist es nicht si einfach einen Link zu senden.

    Gesendet von meinem GT-S6810P mit Tapatalk 2

  4. #4
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Menschen gehen also zum Arzt, bekommen einfach ohne Probleme Mph - und gehen dann nach Hause und feiern krank? Häää???

    ps. AOK Bericht redet auch von Tabak. Fehltage wegen Tabak? Weil man krank ist? Wieso werden dann Psychopharmaka erwähnt, hat man wegen denen auch Fehltage? Keine Ahnung ob hier alles zusammengeworfen wird oder ob ich hier den roten Faden übersehe. Ausser den "alle sind überlastet und überfordert" Faden

    Gesendet mit Tapatalk.
    Geändert von Fluttershy (22.08.2013 um 14:19 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Wusste garnicht das es so einfach verschreiben lässt. is doch BTM. oder nicht mehr?
    und ausserdem wie kann man damit Feiern? bzw. Krank machen... is doch unlogisch.

    mit ner überdosis lieg ich Katatonisch in der Ecke rum.. ^^ das erste mal die zeiten nicht bedacht...



    Lg FreeLancer

  6. #6
    salamander

    Gast

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    na, sei's wie's sei.


    Amphetamin und MPH sind auch zwei paar Stiefel.


    Es ist auch nur ein AOK-Mitarbeiter. Da ist nicht von auszugehen, dass er medizinisch fundiertes
    Fachwissen hat. Wie könnte er auch, dann wäre er Arzt, mit Spezialgebiet AD(H)S.




    ... und was hat "Immer mehr Patienten lassen sich Mph verschreiben und machen dann krank?"
    mit uns zu tun...?




    Sommerloch. Zu wenig los...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Also ich kenne einen arzt der vielen Leuten die ich kenne mph verschreibt. Diese Leute sind Drogen süchtig und der Herr dr. Weiss es. Es haben ja auch 40% der süchtig en adhs. Aber diese Leute gehen zu ihm und verkaufen es dann. Oder injizieren es sich was sehr gefährlich ist.
    Mich wundert es auch. Weil er das billigend in kauf nimmt.
    Kenne einen der bekommt 150 also drei packen im Monat.
    Ich erzähle keinen schmarrn.

    Die Leute wissen genau was sie sagen müssen um es zu bekommen.

    Deswegen bin ich skeptisch der pharma Branche gegenüber.



    Gesendet von meinem GT-I8190N mit Tapatalk 2

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Das ist ja erschütternd... Ich dachte Ärzte haben sich dem Eid Hypokrates verschrieben.
    Das sind ja im end effekt nur angemeldete Dealer mit eigenem Büro.

    Lg FreeLancer

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Noch mehr regen mich Leute auf die gesund sind und um mehr Leistung zu erreichen sowas bekommen / nehmen.

    Die gedopte gesellschaft.....



    Gesendet von meinem GT-I8190N mit Tapatalk 2

  10. #10
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Raphell schreibt:
    Vom Smartphone ist es nicht si einfach einen Link zu senden.

    Gesendet von meinem GT-S6810P mit Tapatalk 2
    Das fehlende Beherrschen der Technik ist m.E. eine
    schwache Begründung dafür, dass man einen Post
    unsachlich und missverständlich verfasst.

    Es geht primär um Suchtmittel. Die größte Zahl wird durch Alkohol- und Tabakmissbrauch verzeichnet.

    Wichtig zu unterscheiden mit Bezug auf MPH: Suchtmittel und
    Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen!!
    MPH fällt zwar unter das Betäubungsmittelgesetzt, aber:
    Das mögliche Missbrauchs- oder Abhängigkeitspotenzial von MPH wurde immer wieder diskutiert; bei korrekter Indikationsstellung und sachgerechter Anwendung scheint kein erhöhtes Missbrauchs- oder Abhängigkeitsrisiko zu bestehen.
    [Artikel der Bundesärztekammer von 2007]
    Außerdem elementar: die Definition von Sucht!! Eine Sucht ist eine Krankheit!!
    [..] der einem Individuum zwar sagt, dass es gefährlich ist, ein Suchtmittel zu sich zu nehmen stets übergeordnet. Der Verstand ist zwar da, setzt aber bei einem süchtigen Menschen, allein bei der Vorstellung des Genuss- oder Rauschmittels, aus. Neben der psychischen Abhängigkeit, also der zwanghaften Sucht, einen Stoff zu sich zu nehmen, um ein bestimmtes Gefühl oder eine bestimmte Stimmung hervorzurufen, kann ein Mensch aber auch körperlich von einer Substanz abhängig sein. Hierbei kommt es natürlich auf die Art der Suchtstoffe an. In der Regel wenden sich Menschen Rauschmitteln zu, um der Wirklichkeit zu entfliehen und um eine Situation für sie erträglicher zu machen.
    @Raphell Du hast die Diagnose? Bekommst du MPH verordnet??

    Wenn ja, müsstest du dir spätestens an dieser Stelle über die Unterschiede im Klaren sein!!

    Ich weise (mal wieder) auf den AD(H)Sler in
    der freien Wildbahn hin, der es durchaus des Öfteren
    vergisst, sein Rezept rechtzeitig abzuholen ...

    Ich kapiere einfach nicht, dass einem als Selbstbetroffener
    nicht klar ist, wie sehr man sich selber schadet durch eine
    solch unsachliche Verbreitung von Infos, wie du es
    hier gestartet hast.

    - - - Aktualisiert - - -

    Mermaid schreibt:
    Also ich kenne einen arzt der vielen Leuten die ich kenne mph verschreibt. Diese Leute sind Drogen süchtig und der Herr dr. Weiss es.
    Das sind doch aber vereinzelte schwarze Schafe,
    die es in jeder Branche gibt!!

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat im Strassenverkehr, verboten oder erlaubt?
    Von Narya im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:20
  2. Wirkung von MPH / Metylphenidat in eurer Kindheit / Jugend?
    Von mitch92 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1.07.2012, 14:02
  3. ADHS/Asperger und die Sucht nach Koffeeintabletten
    Von Franca im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 6.02.2012, 11:33
  4. Zulassung Metylphenidat für Erwachsene
    Von gemini im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 10:26

Stichworte

Thema: Sucht nach Metylphenidat. im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum