Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Sucht nach Metylphenidat. im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    also das is nix neues.. früher haben Studenten auch schon mph ähnliche Medikamente genommen um ihr Magma komm Lauda zu schaffen.
    in Japan sind es 50% der Geschäftsleute die pillen für neue Ideen nehmen, oder warum glaubst du war Japan Führender in sachen Technologie ^^
    naja heute haben die andere Sorgen.
    Jetzt kommt China

    Die ganze LA Hollywood Szene is total gedoped.
    Wie sonst können die Schauspieler ein Film nach den anderen Auscheissen.


    Lg FreeLancer

  2. #12
    salamander

    Gast

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    habit, laß gut sein. ich teil' deine meinung. aber bringt nichts dagegen zu reden, da muß
    sich erst ein knoten lösen, aber nicht bei uns. wir haben diesen job schon hinter uns
    und wissen wovon wir reden.

  3. #13
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    hast Recht, salamander - ich bekomme trotzdem regelmäßig
    den Grell ... durch einen solchen Mist halten sich die
    negativen Mythen hartnäckiger, als nötig.

    Und wenn ich dann sogar mitbekomme, dass
    pädagogisches Fachpersonal so missinformiert ist
    dass immer noch Äußerungen wie "dieses Ritalin"
    ist "zum Ruhigstellen da" zu hören sind und dadurch
    wiederum Eltern dermaßen verunsichert werden,
    dass ihre Kinder keine ordentliche Behandlung
    bekommen und der ganze Sermon bei selbigen
    von vorne beginnt, dann bekomm ich einfach die Krätze ...

    Schau mal, wie viele hier im Forum jetzt erst mit
    Anfang/Mitte 20 ihre Diagnose erhalten ...
    verflixt, dass kann doch bitte mal langsam anders
    werden ...

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Jepp, in dieser Pressemeldung hat die AOK mal alles richtig gemacht ... es ist von leistungssteigernden Mitteln und Amphetaminen die Rede. Wenn dann eine paar Leute statt dessen MPH hören ist das der Propaganda der Vergangenheit zu verdanken.

    Was man klar machen sollte (ist aber nicht unser Job und wir haben nicht die Möglichkeit):
    1. Es ist riiiiiesen Unterschied ob ein Stoff als Medikament und in geringen Dosen genommen wird oder in hohen Dosen missbraucht wird
    2. Gerade MPH eignet sich nicht als Leistungssteigerndes Mittel.

    @freelancer: Japaner sind sicher nicht führend in Sache Technik weil sie dopen sondern weil sie eine angeblich deutsch Tugend verinnerlicht haben: Das kleinste Detail muss perfekt sitzen. Lange war es ja so dass Japan alles verbessert aber wenig erfunden hat. Gedoped haben die um die 16-Stunden-Tage durchzuhalten aber das liegt an der japanischen Firmen(un)kultur. Das ist übrigens bei den Chinesen heute nochmal ganz anders.
    Und die Künstlerszene neigte schon immer zu Experimenten mit allen möglichen Drogen. Guck dir mal die Maler des Impressionismus, die Jazzer der 30 Jahre oder die Szene der 60 an. Heute nimmt sich das harmlos aus.
    Geändert von Wildfang (22.08.2013 um 15:28 Uhr)

  5. #15
    salamander

    Gast

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    habit, da bin ich auch ganz bei dir!


    aber inzwischen glaub ich, es bringt nix auf die "propaganda" der anderen seite einzusteigen,
    und versuchen da ein umdenken zu bewirken. außerdem hab ich keinen bock mehr, das muß
    ich echt sagen, dass ich mich über so unqualifizierte Texte aufrege, das geht zu meinen Lasten,
    ne mit mir nicht mehr. Wer diese Meinung vertritt, plappert unreflektiert irgendwelches Zeugs
    nach. Ich mag nicht mehr.


    ich denke die bessere strategie ist, das zwar kurz zu kommentieren, entspricht nicht den tat-
    sachen, und aus die maus! es gibt so viele posts, die in die andere richtung weisen, und solche
    posts wie diesen widerlegen, mit jeder menge praktischem leben und schilderungen dessen,
    was soll ich mich da noch aufregen. das bringt ja nix. alle können lesen. wer nach den ver-
    hältnismäßigkeiten geht, wird selbst entdecken, dass der post hier, voll für die katz ist, und ab-
    sehen davon dem leben und den tatsachen, die wir alle schildern widerspricht.


    also: täschen tee trinken, entspannen, das wird sich von selber regeln, da brauchen wir uns
    gar nicht mehr drüber aufregen. wär ja schad um die zeit, mit der wir was viel besseres an-
    fangen können, als da dagegen zu reden. führt doch eh zu nix. also, mmmmhhhh, der mango-
    lassi-tee von rossmann schmeckt saugeil.

    lg
    salamander

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Jepp. Ich habe das Interview gehoert. Mit welchem Recht werde ich hiet so angefeindet? Und mit techn. Unberstaendnis hat das nichts zu tun. Ich habe ja kein Hoergeraet. Ich verbitte mir solche unqualifizierten Kommentare.

    Gesendet von meinem GT-S6810P mit Tapatalk 2

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Raphell schreibt:
    Beitrag gerade in der Tagesschau. Immer mehr Patienten lassen sich Mph verschreiben und machen dann krank.
    Selbst wenn in der Tagesschau konkret von MPH die Rede gewesen wäre, macht dieser Satz für mich überhaupt keinen Sinn.
    Es klingt wie : MPH verschreiben lassen, und dann ab aufs Sofa. Sorry.....
    Logik ist für mich was anderes.

    @Fluttershy: Das mit dem Tabak hat mich auch gewundert, ich kann es mir nur so erklären, dass es Statistikergebnisse sind. Heißt: in der Statisktik entstehen ziemlich viele Fehlzeiten dadurch, dass Leute mit Lungenkrebs, Raucherbein etc im Krankenhaus liegen.
    Statistik eben.

    (Statistiken haben mir schon immer imponiert /ironieende. Man kann mit ihnen ALLES beweisen - und das Gegenteil gleich dazu.
    Das heißt natürlich nicht, dass sie grundsetzlich nichts taugen. Man muss nur hinterfragen wer, wie viele, wann, wo und wonach konkret befragt wurden.)

    @Raphell: ehrlich gesagt interessiert mich das Missbrauchsthema, solange mich nicht "alle" für missbrauchend halten, und solange der Doc nicht sagt "ich darf Ihnen kein MPH mehr geben wegen der vielen Missbrauchsfälle" überhaupt nicht.
    Das hat es - wie schon gesagt wurde - immer gegeben. Schlimmstenfalls geht der Ruf von AD(H)Slern erstmal in den Keller, wenn er da nicht eh schon ist.
    Na und? Soll ich mich jetzt schämen oder wie?

    Amphetamine wurden schon im zweiten Weltkrieg benutzt, da nannte man es noch nicht Missbrauch.
    Viele Leute wissen, dass es solche und solche bei den Verbrauchern gibt.
    Da bekomme ich nicht das Gefühl, ich müsste mich rechtfertigen.
    Was interessiert mich, was "man" sagt?
    Es gibt Zustände auch in Deutschland, die ich schlimmer finde. Ok, ich arbeite in keiner Suchtberatung. Von daher kann niemand die ganze Welt auf seinem Buckel tragen.

    Und die "paar" Leute, die daraufhin alle über einen Kamm scheren, interessieren mich auch nicht, solange sie nicht glauben, mich auf einer Familienfeier belehren zu müssen, oder meinen Job kündigen oder jemanden fertigmachen, den ich mag.

    Den Beitrag in der Taggesschau fand ich so lapidar, dass selbst ein "Kröte schlucken, Mund abputzen und weiter" unangemessen wäre - da war keine Kröte.
    LG

    P.S.: Oder hindert Dich der Missbrauch von Alkohol daran, hin und wieder ein Glas Wein oder ein Bier zu trinken?

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Sommerloch lässt grüßen. Dir Ritalinmythen sind im Deutschen Volk tief verankert. Da hat in den 90er Jahren eine gewisse Gruppierung(***********) ganze Arbeit geleistet.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Mir ging es ja auch nur um die Aussage des AOK Fritzen. Komischerweise wurde der Filmbeitrag jetzt nicht mehr angefuegt.

    Gesendet von meinem GT-S6810P mit Tapatalk 2

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Sucht nach Metylphenidat.

    Hallo Raphell,

    es geht darum das für einen Menschen; mit der Diagnose ADHS, ein NORMALES und ANGEPASSTES Leben ermöglicht wird.

    Dies geschieht einerseits evtl durch Psychotherapie, andererseits das durch MPH ein angepassteres MenschSein ermöglicht wird.

    Was interessiert also diese Berichtserstattung für UNS!!!

    Ich persönliche bin viel Lebendiger/ Unruhiger/ Unangepasster / Wilder ohne Mph.
    Wenn man diese Krankheit hat, macht es einen ruhig, angepasst und ausgeglichener!
    Ein Mensch der ADHS hat, kann dies nicht wirklich nehmen um seine Leistung zu steigern! Nebenwirkungen sind doch eh schon stark, wenn man es täglich in geringer Menge nimmt.

    Mißbrauch von Medikamenten gibt es Überall.

    Gerade hier im Board, wird äußerste Bedacht bei solchen Themen/Berichten an den Tag gelegt. Damit die öffentlichkeit, kein weiteres unsinniges Futter bekommt. Zumindest nicht durch Uns!!!

    Du bist aufgrund deiner "schnellen Art" das zu posten, einfach in ein Fettnäpchen getreten. Fühl Dich nicht persönlich angegriffen. Es ging nur um die Art+Weise dieses Threads!
    Mach einfach deine Schuhe wieder Sauber...dann ist alles wieder gut.

    Liebe Greetz an Dich von Wolke9

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat im Strassenverkehr, verboten oder erlaubt?
    Von Narya im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:20
  2. Wirkung von MPH / Metylphenidat in eurer Kindheit / Jugend?
    Von mitch92 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1.07.2012, 14:02
  3. ADHS/Asperger und die Sucht nach Koffeeintabletten
    Von Franca im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 6.02.2012, 11:33
  4. Zulassung Metylphenidat für Erwachsene
    Von gemini im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 10:26

Stichworte

Thema: Sucht nach Metylphenidat. im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum