Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Psychology Today Why French Kids Don't Have ADHD im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.111

    AW: Psychology Today Why French Kids Don't Have ADHD

    In einem einzigen Punkt, muss ich dieser Dame recht geben: Sruktur und Konsequenz helfen AD(H)S Kindern sich besser zu orientieren und sich sicherer zu fühlen. Es schützt aber nicht vor AD(H)S...

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 155

    AW: Psychology Today Why French Kids Don't Have ADHD

    Es schützt aber vor Flogen durch nicht behandeln von AD(H)S oder Medikamenteneinnahme.
    Geändert von fleurette (10.08.2013 um 15:41 Uhr) Grund: Grammatikfehler

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Psychology Today Why French Kids Don't Have ADHD

    Der alte Unsinn.

    http://m.psychologytoday.com/blog/he...adhd-interview

    http://m.psychologytoday.com/blog/in...kids-have-adhd

    und

    http://www.tdah-france.fr/Epidemiolo...France-Dr.html

    Aber französische Kinder sind in den Augen der Amis eh speziell ...



    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Psychology Today Why French Kids Don't Have ADHD

    French parents let their babies "cry it out" if they are not sleeping through the night at the age of four months.

    Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr rrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!
    Na, ich dachte, es sei heutzutage genug verbreitet, dass diese Art der "Erziehung" schon durchaus als Misshandlung gewertet werden kann,
    dass es neurologische Schäden hinterlässt und "bestenfalls" auch noch zu Depressionen und Angststöungen, Süchten o.ä. führt?
    Ich dachte immer, dass in der heutigen Zeit die Bindungstheorie und die Wichtigkeit des Urvertrauens in der Psychologie bekannt sind?

    Maaaaann....
    Ich war auch son schreckliches Kind, mit nem halben Jahr haben meine Eltern mich ausm Schlafzimmer quasi rausgeschmissen.
    Was genau dann passiert ist, keine Ahnung.
    Meine Mutter war depressiv und schwer überfordert mit mir, mein Vater nachts arbeiten.
    Im Kindergartenalter habe ich wieder im Elternschlafzimmer gepennt, hat scheinbar irgendwie nicht so gut funktioniert, dieses "schreien lassen, irgendwann wird es schon aufgeben"...
    Dafür habe ich ne Borderline-Erkrankung, nen fehlendes Urvertrauen, ne Menge Ängste und bla.

    Ja, ich kenne Kinder, bei denen wirkt es, wobei natürlich die Frage ist, aus wessen Kosten es "wirkt"...

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. PET und ADHD
    Von sweettouch im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 20:41
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 10:51
  3. ADHD News from Medical News Today !
    Von :-) im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 14:35
Thema: Psychology Today Why French Kids Don't Have ADHD im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum