Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

Diskutiere im Thema Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051. im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 266

    Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051.


  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051.

    Mich würde einmal interessieren ob die Gehirndoper die Stimulanzien alle vom Arzt verschrieben kriegen oder beim netten Drogendealer um die Ecke besorgen.

    Wenn diese ihre Pillen vom Arzt haben, ist es tatsächlich ein Fehler im System.

    Wenn diese Leute sich ihre Pillen illegal besorgen, ist es schlichtweg illergaler Drogenbesitz und eine völlig andere Problematik. Zumal es ja Stimulanzienmißbrauch schon länger gibt, als ADHS bei Erwachsenen bekannt ist.

    Ich selbst kann nur sagen, dass man sich da wo ich herkomme sehr schwer tut überhaupt diagnostiziert zu werden. 4 Jahre musste ich zu den Ärzten rennen bis es einer richtig getroffen hat. Und außer Medikinet Adult verschreibt Dir hier auch kein einziger Psychiater ein anderes Stimulanz. Nicht zugelassen = Kriegste nicht. Leichtfertigkeit sieht anders aus.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051.

    Der Bezug über den Drogendealer um die Ecke kommt mir naheliegender vor. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es ausreicht, wenn man jemanden kennt, der jemand anderen kennt, dessen Bekannter ein Doc ist.

    Wichtig ist aber in diesem Zusammenhang festzuhalten, dass der Arzt, der die Pillen ohne medizinische Indikation verschreibt, sich vom Dealer um die Ecke nicht wesentlich unterscheidet. Der eine dealt mit, der andere ohne akademischen Titel. Die kriminelle Energie dürfte dieselbe sein, bei Ärzten wenn nicht sogar größer, da sie wider besseres Fachwissen handeln.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051.

    Die Befragung ergab, dass von denjenigen Studenten, die schon einmal zu leistungssteigernden Arzneien gegriffen hatten, etwa 40 Prozent in den vergangenen sechs Monaten mindestens einmal ihren grauen Zellen so auf die Sprünge geholfen hatten.
    Schade das es (vermutlich absichtlich) nicht genauer definiert ist, was als "Arznei" gilt. Es gab doch neulich diesen Schweizer Artikel mit der Top Ten Liste des Studentendopings: Ginseng, Koffeintabletten und Vitamintabletten

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051.

    Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es ausreicht, wenn man jemanden kennt, der jemand anderen kennt, dessen Bekannter ein Doc ist.
    Und genau das kann ich mir nicht vorstellen. Die Medien stellen das Problem des Gehirndopings ja immer so da, als würde man zum Arzt gehen und nach 5 Minuten mit nem Monatsvorrat Ritalin wieder aus der Praxis marschieren.

    Ich bin zwar ein Landei, aber soviel verantwortungsloser können doch die Ärzte im Rest von Deutschland nicht sein.

    Ich denke, dass die meisten Gehirnjogger sich mit Schwarzmarktware versorgen.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051.

    Ich habe kürzlich von jemanden gehört, dass es jemanden geben soll, der Rezeptblöcke hat und so Rezepte erstellen kann. Keine Ahnung, ob es stimmt. Aber das wäre eine Möglichkeit...

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051.

    Nietzsche schreibt:
    Und genau das kann ich mir nicht vorstellen. Die Medien stellen das Problem des Gehirndopings ja immer so da, als würde man zum Arzt gehen und nach 5 Minuten mit nem Monatsvorrat Ritalin wieder aus der Praxis marschieren.
    So ganz habe ich meinen Glauben an die Ärzte ja nicht verloren, aber die Verantwortungslosen gibt es auch unter Medizinern. Dass viele Psychiater bei der Verschreibung von Stimulanzien zurückhaltend sind, heißt ja nicht, dass es keine gibt, die keine Hemmungen haben, diese zu verschreiben. Ich persönlich kannte eine Kommilitonin, die ihr Doping auf Rezept bekam, ohne Indikation.

    Aber auch hier gilt, Ausnahmen bestätigen die Regel. Insofern stimme ich dir zu, Nietzsche, ich denke ebenfalls, dass die Mehrheit der Missbrauchsfälle ohne Rezeptblock über die Bühne gehen.
    Geändert von Absentia (18.07.2013 um 23:21 Uhr)

  8. #8
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051.

    Neulich habe ich mal gegooglet. Ich weiß gar nicht mehr, welche Key words ich eingegeben habe. Da kam ich auf eine Seite, auf der "unsere" Medikamente rezeptfrei vertrieben wurden.

    Das fand ich sehr, sehr schlimm.

    Totaler Schwachsinn, das Studium so schnell wie möglich schaffen zu müssen. Ich erinnere mich da an den "Fall Mannheim". Da hatte ich einen 30-jährigen Vorgesetzten, der mir, der doppelt so lange, wie er im "Geschäft" war, klar machen wollte, dass er kompetenter als ich sei. Na ja,ohne ADS wäre ich vielleicht sein Vorgesetzter gewesen. Shit happens!

    Öffentlich hier? Die URL habe ich natürlich nicht gespeichert, wozu auch? Und danach habe ich meine History bereinigt, mitsamt der Index.dat (aber nicht deswegen).
    Geändert von Steintor (18.07.2013 um 23:43 Uhr)

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051.

    Ja, ich find's auch sehr schlimm, Steini. Aber gerade im Inet Zeitalter ist es sehr schwer, den Handel einzudämmen. Ich hatte ja auch an anderer Stelle geschrieben, dass gerade solche Fälle dafür sorgen, dass die tatsächlich Hilfsbedürftige mit ihrer Medikation verpönt werden.

  10. #10
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.426

    AW: Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051.

    So wie ich der eindruck habe, ist man im USA mit medis etwa lockerer als im deutschland (oder schweiz) und leider gehören schwarze schaffen immer dazu. Missbrauch ist schwer zu verhindern.

    Etwas interessanr finde ich im artikel: sie sagen dass jede 20 stundent zu pille schon gegriffen hat... Es macht gerade 5%. ADS-anteil im bevölkerung ist auch 5%. Sind dann diese 5% stundenten die medis bekommen undiagnostisierte oder diagnsostisierte ADSler die wirklich hilfe brauchen?

    lg

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 15:46
  2. Ich krieg die Klappe nicht auf... Small-Talk fällt schwer
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 6.11.2011, 03:30
  3. Kann nicht richtig Sprechen - Klappe die Zweite
    Von Andreas_32 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 22:20

Stichworte

Thema: Ritalin die Lerndroge: Klappe die 2051. im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum