Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Reaktion auf den Bericht der Barmer im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    Reaktion auf den Bericht der Barmer


  2. #2
    Celestis

    Gast

    AW: Reaktion auf den Bericht der Barmer

    Krass was man da so liest .

    Sch.... Psychopillen. Die Psychopharmaka , will

    nur noch mehr GELD anschaffen , Uund das auf Kosten
    von Kinder und Jugendlichen . Es wird mal Zeit ,

    Das diese Medikamente VERBOTEN werden , dass gildet

    auch für die Ärzte die sie verschreiben . Alles VERBRECHER .

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.211

    AW: Reaktion auf den Bericht der Barmer

    @celestis
    Ich schätze manche Beiträge von dir sehr, u. a. deine Kenntnis von Musik, aber in dieser
    Hinsicht scheinst du wenig Ahnung zu haben.

    Hast du mal überlegt, wie viele Leute sich hier anmelden und berichten, sie haben als Kind die ADHS Diagnose
    erhalten und die Eltern haben sich geweigert, das wirksamste Medikament, MPH, zu geben und die
    begleitende multimodale Therapie auch nicht umsetzten?

    Und ist dir nicht klar, dass es dieses Forum gar nicht geben könnte, wenn sich nicht Menschen, wie z. B.
    Cordula Neuhaus oder das Ehepaar Krause sich dafür eingesetzt hätten, dass man erforscht, wie sich
    diese Störung bei Erwachsenen auswirkt?

    Und was es der Solidargemeinschaft kostet, wenn Kinder, Jugendliche und Erwachsene nicht
    adäquat behandelt werden. Dass unsere Lebensumstände für Menschen mit ADHS-Veranlagung nicht
    günstig sind, ist unbestritten.

    Nimm's mir nicht übel, aber dieser Beitrag ist deiner nicht würdig!

    LG Gretchen

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Reaktion auf den Bericht der Barmer

    Die Baarmer scheint sich bewusst mit ihren Arzneireports in die "Alternative" Ecke zu platzieren. Und das auch nur weil die Zielgruppe von Homöopathie jung, gut gebildet, finanzstark und gesundheitsbewusst sind.

    Die homöopathische Behandlung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Barmer GEK bietet hierzu Ihren Versicherten ein besonderes Angebot. Mit einigen Ausnahmen hat die Barmer GEK fast in allen Regionen Deutschlands einen Homöopathie-Vertrag geschlossen. Dort erhalten Barmer GEK Versicherte die homöopathischen Leistungen gegen Vorlage ihrer Versichertenkarte.

  5. #5
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Reaktion auf den Bericht der Barmer

    Celestis schreibt:
    Krass was man da so liest .

    Sch.... Psychopillen. Die Psychopharmaka , will

    nur noch mehr GELD anschaffen , Uund das auf Kosten
    von Kinder und Jugendlichen . Es wird mal Zeit ,

    Das diese Medikamente VERBOTEN werden , dass gildet

    auch für die Ärzte die sie verschreiben . Alles VERBRECHER .
    Tja, irgendwie hast du ja Recht, jahrelang bekommt man Antidepressiva verschrieben die nicht helfen, Neuroleptika weil die wohl auch weg müssen, aber wirksames MPH, da bekommen alle Panik und lassen es lieber bleiben. (an scheinbar noch wirksameres Amphetamin ist noch gar nicht zu denken) Scheingebildete Ärzte sind wirklich ein Vebrechen

    Wenn hier schon eine Verschwörung vermutet wird, warum nicht in die andere Richtung denken? Verdient man mit unbehandelten ADHSlern vielleicht viel mehr Kohle?

  6. #6
    pero

    Gast

    AW: Reaktion auf den Bericht der Barmer

    Celestis schreibt:
    Krass was man da so liest .

    Sch.... Psychopillen. Die Psychopharmaka , will

    nur noch mehr GELD anschaffen , Uund das auf Kosten
    von Kinder und Jugendlichen . Es wird mal Zeit ,

    Das diese Medikamente VERBOTEN werden , dass gildet

    auch für die Ärzte die sie verschreiben . Alles VERBRECHER .


    Schade das es noch keine Medi's gegen Dummheit gibt...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 107

    AW: Reaktion auf den Bericht der Barmer

    Die homöopathische Behandlung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Barmer GEK bietet hierzu Ihren Versicherten ein besonderes Angebot. Mit einigen Ausnahmen hat die Barmer GEK fast in allen Regionen Deutschlands einen Homöopathie-Vertrag geschlossen. Dort erhalten Barmer GEK Versicherte die homöopathischen Leistungen gegen Vorlage ihrer Versichertenkarte.
    Gut, dass ich nicht bei denen versichert bin. Hätte keine Lust irgendwelchen "Erleuchteten" ihren Esoterikmüll zu bezahlen. Und noch weniger würde ich unterstützen wollen, dass diese Homöopathie Leute immer merh Geld scheffeln. Für mich sind as Verbrecher: die meisten wissen, dass ihre Produkte komplett unwirksam sind und sie locken die Menschen mit falschen Versprechungen und gefährden damit Leben. Ich muss immer an die Verlobte meines Onkels denken, die Darmkrebs hatte, und der die "Naturheiler" immer mehr Geld aus der Tasche gezogen haben, bis es fast zu spät war. Pfui.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Reaktion auf den Bericht der Barmer

    Ich denk grad darüber nach es doch mal mit Esoterik zu versuchen.

    Ich geh jetzt in den Stadtpark und tanze meinen Namen. Nackig! Und anschließend umarm ich nen Baum. Den Polizisten die dann wahrscheinlich kommen, steck ich ne Blume ins Haar. So werd ich endlich endgültig eingewiesen und bin weg von der Strasse.

    Ist auch ne Form der Selbsttherapie. Ganz ohne Psychopillen. Ob's mir dann wohl besser geht?

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Reaktion auf den Bericht der Barmer

    wenn du Musik zum Tanzen brauchst..ich bin dabei

    (spiele gerne nackig banjo)

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Reaktion auf den Bericht der Barmer

    "Der Barmer GEK zufolge sind die Verschreibungen von Antipsychotika von 2005 bis 2012 um 41 Prozent gestiegen, am stärksten bei den Zehn- bis 14-Jährigen."

    Tja, ich hab`s ja schon immer gesagt: Alm statt Ritalin, Seroquel statt Attentin!!!


Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Reaktion auf zuviel Input
    Von xyberlin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 2.06.2013, 10:07
  2. Reaktion in der Apotheke
    Von Sweety86 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 15:26
  3. ADHS und Paradoxe Reaktion auf Medikamente!?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 12:10
  4. Methylphenidat Kostenübernahme durch Barmer / BEK ?
    Von allinorder im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 4.02.2011, 22:13
  5. Starke Reaktion auf best. Nährstoffe und ADS
    Von Kathleen87 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 21:01
Thema: Reaktion auf den Bericht der Barmer im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum