Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Deutsches Ärzteblatt: Ziel ist die Rückkehr an den Arbeitsplatz im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    Deutsches Ärzteblatt: Ziel ist die Rückkehr an den Arbeitsplatz


  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Deutsches Ärzteblatt: Ziel ist die Rückkehr an den Arbeitsplatz

    Ja, um dies nachvollziehen zu können muss man tief in die irren Gedankengänge von Psychiatern eintauchen. Mir fällt das relativ leicht, weil ich diesen Berufsstand eben seit 2 Dekaden genau studieren konnte.

    Also, in der Tat gilt für die meisten Psychiater die Arbeitsfähigkeit als ein Gradmesser der Gesundheit. Was man dabei nicht ausser Acht lassen darf, ist eben der Fakt, dass wir es bei weitaus den meisten Psychiatern mit Inkompetenzlern zu tun haben. Diese Inkompetenz führt zu dem an sich grotesken Schluß, dass - in der Endkonsequenz - der total Irre, der einer regelmäßigen Beschäftigung nachgeht, als psychisch gesund gilt, währenddessen der psychisch Gesunde, der aber keiner regelmäßigen Beschäftigung nachgeht, im Grunde als behandlungsbedürftig krank gilt.

    Was zur fachlichen Inkompetenz deutscher Psychiater hinzukommt, also zu der Unfähigkeit eine Schizophrenie von einem Asperger zu unterscheiden, ein Asperger von einer Borderline-Störung, eine Boderline-Störung von einem ADHS, eine ADHS von einer Manie usw.. ist die totale Realitätsferne dieser Personen, wie sie im akamdemischen Spektrum allerdings weit verbreitet ist, ja fast, könnte man sagen, zum guten Ton gehört.

    Diese so genannten Psychiater sind also tatsächlich der Auffassung, wenn sie einen suizidal Depressiven vor sich haben, dessen Beruf und Leben ihn völlig zerstört haben, ihm damit dienlich zu sein, indem sie medikamentös und therapeutisch die Möglichkeit wiederherstellen, den Patienten in eben diesen Beruf und in eben dieses Leben, das ihn krank gemacht hat, zurückzuführen. Das gilt wie gesagt als Behandlungserfolg.

    Es ist ungefähr so logisch, als wollte man einen gestrandeten Wal, bei dem man festgestellt hat, was ihm vor allem fehlt, ist das Meer und das Meerwasser, nach einer mehrwöchigen intensiven Therapie in der Wüste aussetzen und die Tatsache, dass er tatsächlich noch drei Atemzüge tut, bevor er verendet, als Behandlungserfolg ausgeben. Dies aber ist eben konkret die Denkungsweise der Psychiater.

    Man braucht wie gesagt eine Weile, um sich in diese Form der Anti-Logik einzudenken, eine anti-logische, übrigens aber auch eine anti-sinnliche und nicht zuletzt eine anti-psychische Denkungsweise, wie sie aber eben für die meisten Psychiater spezifisch ist.

  3. #3
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.452

    AW: Deutsches Ärzteblatt: Ziel ist die Rückkehr an den Arbeitsplatz

    Hallo Eiselein,

    Bei dein text die mich zu lachen gebracht hatte, konnte ich mich gut ausmalen was du in diese 2 dekaden durchgemacht hatte...

    Wegen arbeitsfähigkeit=gesund kann ich auch ein lied singen... Arbeit hat mich krank gemacht, weil der arbeitsort eben nicht artgerecht war. Dabei denken schon einige menschen dass die gesellschaft krank ist und der arbeitswelt auch... Aber wer dort nicht mehr mitmachen kann ist ebensfall daneben...

    Von der ganze mist hatte ich mich mit die zeit distanziert... Interessant finde ich jetzt, dass weil ich mit einigen was oft am arbeitplatz überfordert bin, dass ich als arbeitunfähig gesehen werde, obwohl ich weiss, in eine nischearbeitplatz kann ich mich wohl fühlen... Ich spüre druck von menschen die mich helfen, schwächen wie ablenkbarkeit und vergesslichkeit, bitte zu beseitigen und dabei habe ich ehe lust und bedürfniss mehr kreativ sein zu können und mit der herumhacken um meine schwäche mal in ruhe gelassen...

    Tut man bei stinos auch dauernd um die schwächen herumhacken?

    lg

Ähnliche Themen

  1. Aspie am Arbeitsplatz
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 08:11
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 20:16
  3. Ärzteblatt: Methylphenidat-Medikamente als Droge
    Von Sunshine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.09.2009, 14:12
Thema: Deutsches Ärzteblatt: Ziel ist die Rückkehr an den Arbeitsplatz im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum