Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema ADHS wird zu häufig diagnostiziert: Studie der RUB und der Universität Basel im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    ADHS wird zu häufig diagnostiziert: Studie der RUB und der Universität Basel

    Hallo ,


    ...bei meiner Recherche diesen Link gefunden.

    RUB gewinnt idw-Preis: Presseinformation zum Thema ADHS ausgezeichnet

    … und weiter :


    Fehldiagnose Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätssyndrom?
    -Empirische Befunde zur Frage
    der Überdiagnostizierung

    http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/ma...se-adhspdf.pdf

    Auch wenn es hier Primär um die Diagnose der kleinen Chaoten geht, ist diese PDF nicht uninteressant!
    Meine Nachtlecktüre für heute Abend.

    Lieben Gruß

    H.

  2. #2
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS wird zu häufig diagnostiziert: Studie der RUB und der Universität Basel

    Ich sehe einen Denkfehler: Ein Syndrom kann man nur dann diagnostizieren, wenn dieses Syndrom definiert wurde, sprich Diagnosekriterien festgelegt worden sind und Ärzte überhaupt dazu qualifiziert sind, ADHS zu diagnostizieren. Sind es mehr Ärzte geworden? Dann steigt logischerweise die Anzahl derer, die diagnostiziert werden, was aber nicht unbedingt heißt, dass sie fehldiagnostiziert wurden.

    Das verhält sich wie mit der Kriminalstatistik: nur aufgedeckte bzw angezeigte Straftaten können in eine Statistik aufgenommen werden. In den 50er Jahren gab es beispielsweise mehr Anzeigen von Frauen, die missbraucht worden waren. Anfang der 60er sank die Anzahl der angezeigten Missbrauchsfälle. Der Schluss "Anfang der 1960er gab es weniger Missbrauchsfälle" ist falsch. Die Anzeigen gingen lediglich darum zurück, weil Frauen unter dem gesellschaftlichen Druck standen, derartige Delikte anzuzeigen.

  3. #3
    Merħba

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 447

    AW: ADHS wird zu häufig diagnostiziert: Studie der RUB und der Universität Basel

    Ironischerweise war es ein Vortrag an der RUB, der mich erst zur Untersuchung veranlasst hat. Soviel dazu
    ps. Traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast.

Ähnliche Themen

  1. Studie zu AD(H)S im Erwachsenenalter - Universität Bremen
    Von JoTheiling im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 00:10
  2. Lerncoach mit ADHS-Erfahrung Region Basel
    Von Tell's Sohn im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 20:44
  3. Wie wird AD(H)S diagnostiziert?
    Von isebaby im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 00:20
  4. Wird ADHS / ADS zu schnell diagnostiziert?
    Von Delphin im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 14:14
  5. 4031 Basel: Universitätsspital Basel
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Schweiz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 15:39

Stichworte

Thema: ADHS wird zu häufig diagnostiziert: Studie der RUB und der Universität Basel im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum