Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    howie

    Gast

    Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel

    Hab gerade eine Werbung dafür gesehen. Hat wer das neue Titelthema vom Spiegel gelesen "wahnsinn oder normal?" - kann mir vorstellen, da geht es um adhs.
    Gruß,
    https://magazin.spiegel.de/reader/in...h=4&a=90638343

  2. #2
    Wills wissen ;-)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.122

    AW: Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel

    Es geht halt um den neuen DSM 5 und das viele Psychater jetzt versuchen neue Erkrankungen die Sie endeckt haben einzubringen. So nach der Devise die wollen berühmt werden, deshalb erfinden Sie Krankheiten. Was mich am meissten ärgert ist die Benennung als Geisteskrank eingestuft zu werden, also mit dem Begriff wird doch nun wirklich ein altes Bild was zum Glück dachte ich auf dem Müll gelandet war wieder hervorgekramt. So ein Schrott, also wer den Artikel lesen möchte ich versuche Ihn einzuscannen und hier online zu stellen wenn dies möglich ist.

    Eure Rike


  3. #3
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel

    Meiner Meinung nach wird in diesem Bericht alles durcheinander geworfen ( man spricht zB über Hirnschwund durch Psychopillen, erwähnt natürlich auch MPH, aber die Studien, auf die man sich beruft, betreffen ausschließlich Neuroleptika) und im Grunde ist es wieder so eine "seelische Symptome - krank- nicht krank usw. Diskussion"

    Echt zum kotzen... ein Schlag ins Gesicht für jeden, der psychisch leidet.... und etliche Schritte zurück, was die gesellschaftliche Akzeptanz dieser Probleme angeht...

    Blech eben... wie so oft..



    Ich rege mich nicht auf.... nein.... ich nicht... ich mach jetzt den Ofen an.... mit dieser Ausgabe....

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel

    Ich war mal lange Zeit - von 12 - 50 SPIEGEL-süchtig.

    Meine Ärztin sagte einmal, "wenn im Spiegel etwas über Medizin steht, können Sie 100%ig das
    Gegenteil annehmen."

    Jetzt lese ich ihn nur noch beim Frisör oder Arzt.
    Und es tat mir gar nicht leid, beim Ausräumen meines Elternhauses ca. 2000 Exemplare
    zum Papiercontainer zu fahren.

    Nun muss ich schnell zu meinem Frisör um den Artikel zu lesen.

    LG Gretchen

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel

    Hallo,
    ein völlig schwachsinniger (möchte ich so bezeichnen) widersprüchlicher Artikel, finde ich. Die Behauptung es gibt wissenschaftlich noch keine belegte Ursache, ich weiß nicht... Ich bin aber auch der Meinung, dass nicht wirklich gut recherchiert wurde.

    Man wird (ich lasse es aber auch zu) wieder zurück geworfen und wie immer wird alles als Modediagnose dargestellt... es ist ein altes Geleier.
    Keiner kann sich vorstellen was in uns ADSlern wirklich vorgeht und was es für ein unglaubliches Erfolgserlebnis war als man plötzlich im erwachsenen Alter etwas in die Hand bekam nämlich eine Diagnose, was sein Verhalten und die unbeschreiblichen Probleme in der Kindheit und Jugend beschrieben.

    Es war für mich wie ein Segen als ich es erfuhr und trotzdem habe ich auch über 10 Jahre nach der Diagnose erheblich damit zu kämpfen. Nachdem ich seit ca. 4 Jahren auch endlich das richtige Medikament bekam (das bei mir richtig wirkte), kann ich nur sagen, ich will es nicht mehr missen. Es heißt nicht, dass es eine Wunderpille ist aber mein Medikament hat mein Leben wirklich erst lebenswert gemacht und mich zu einem Menschen gemacht der ich mittlerweile bin viel glücklicher… Natürlich trage ich zum aller größten Teil zu diesem Gemütszustand bei. Aber das geht hier jetzt alles zweit. Natürlich ist auch eine Therapie sehr, sehr wichtig und unabdinglich…

    Ich war auch mal Spiegelleser (Abo), mittlerweile geht es auch bei Spiegel nicht mehr wirklich um sachliche Themen sondern meist nur um Themen wie spreche ich die Masse an, ich finde fast schon ein wenig „Boulevardpresse“, vielleicht überzogen aber irgendwie mein Empfinden...Masse, womit bekomme ich ganz viele Leser und worüber zerbricht sich die Gesellschaft den Kopf … worüber kann ich mich auslassen ohne wirklich fundiert Wissen zu haben, einfach mit reden, wir kennen ja alle die typischen ADS Kinder, so kommt es rüber.
    Was mich nur so wütend macht zusätzlich sind diese völlig blöden undifferenzierten Kommentare auf der Internetseite. ADHS: Mehr US-Kinder haben Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom - SPIEGEL ONLINE
    Natürlich sollte man sich davon nicht beeinflussen lassen und all das nicht lesen. Tja, aber ich mache es hin und wieder doch,kann nicht anders, sowie ich gehe zum Friseur und lese dort den Spiegel @ Gretchen nicht missverstehen.

    Aber es entspricht leider auch sehr viel der Realität , immer wieder muss man sich rechtfertigen oder bzw. hat das Gefühl das man es muss.
    Gerade wenn man der hypoaktive Mensch ist und nicht so auffällt… aber trotzdem genauso gravierende und oft auch sehr wirklich, ich bezeichne es als schmerzliche Probleme im Alltag hat.
    Mich ärgert es einfach maßlos, dass man mit so einem Artikel wieder wunderbar die ganzen Leute auf die Seite der ADS Kritiker zieht… es sich für sie bestätigt es sei eine Modediagnose…und wer Profit macht ist die Pharmazie… außerdem immer nur an das Ritalin denken etc .
    Ich könnte jetzt weiter und weiter schreiben und freue mich aber das hier im Forum gleich ein Thema aufgemacht wurde, denn gestern als ich durch Zufall.. auf diesen Artikel gestoßen bin (auch weil ich bei der Überschrift der aktuellen Ausgabe des Spiegels so etwas vermutete …)war ich so wütend und prüfte gleich ob es hier im Forum schon ein neuen Thread gibt. Naja, jetzt habe ich erst einmal angefangen mich auszulassen... aber ich könnte noch viel mehr schreiben. Jedenfalls wühlen mich solche Artikel immer wieder auf... Sorry wenn ich gerade wirr warr schreibe, aber ich bin gerade etwas emotional aufgeladen. Jedenfalls DANKE, dass ihr hier das Thema angesprochen habt.

    Viele Grüße

  6. #6
    howie

    Gast

    AW: Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel

    Ja, der Spiegel - immer wieder Diskussionen wert.
    Ich hatte mal ein Abo... ... und sehe jetzt den Spiegel kritisch.
    Aber ich sehe auch ADHS kritisch und alles was dazu gehört.
    Hab zur Zeit wenig Geld, aber ich kauf ihn mir, wenn die Diskussion schon so brennt, dann brauch ich ihn doch, dann rede ich mit.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel

    vielleicht reicht dir erst einmal der Artikel, den sie ins Netz gestellt haben. http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...mmentsBoxPager
    Den ganzen Artikel kenne ich selbst auch noch nicht.

    Hmmm, oder ich kaufe mir nachher die Zeitschrift.... wollte ihn mir sowieso einscannen, dann kann ich ihn noch den Artikel an dich mailen.

    Bei meinem Kommentar handelt es sich auch nur um den Teil aus dem Netz, darüber war ich so wütend, aber mitreden kann ich eigentlich nicht, denn ich habe ja nicht den ganzen Artikel gelesen, fällt mir gerade auf ... upppssss!!!!

    Grüße

    howie schreibt:
    Ja, der Spiegel - immer wieder Diskussionen wert.
    Ich hatte mal ein Abo... ... und sehe jetzt den Spiegel kritisch.
    Aber ich sehe auch ADHS kritisch und alles was dazu gehört.
    Hab zur Zeit wenig Geld, aber ich kauf ihn mir, wenn die Diskussion schon so brennt, dann brauch ich ihn doch, dann rede ich mit.
    Geändert von Grünspecht (24.01.2013 um 12:02 Uhr)

  8. #8
    howie

    Gast

    AW: Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel

    ich hab schon viele Spiegel wegen einem Artikel gekauft und würde mir das gern sparen und würde scannen eigentlich gut finden, bloß diesmal sind zwei drin - ich kauf ihn mir auch, wenn ich noch dazu komme.

  9. #9
    salamander

    Gast

    AW: Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel

    Also meiner Meinung erschließt sich die Qualität des Spiegelartikels in Inhalt und Recherche
    alleine schon durch die Spiegel Reportage

    Leben mit ADHS - Zappelphilipp und Traumsuse

    Es ist zwar ausgesprochen ärgerlich, dass solche Artikel entstehen, aber wenn im
    eigenen Haus, vorhandene Recherchen zum Thema nicht mit einbezogen werden, dann
    macht es deutlich, dass es um die verkaufte Auflage, und damit um Profit, aber nicht
    um Inhalte geht.

    Ein Geschäft mit Information, aber keine Information.

    Es erübrigt sich jedes Wort, zu dem Blatt, den transportieren Inhalten und dessen Daseinszweck.

    Grüße
    Salamander

  10. #10
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel

    Ja, das SPIEGEL-Archiv war früher berühmt, heute will man davon
    anscheinend nichts mehr wissen.

    Und man las den SPIEGEL, weil man etwas erfahren konnte, was man sonst nicht erfuhr.

    Wie haben sich die Zeiten geändert.

    Grüße Gretchen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Überdosierung oder normal? MPH (Methylphenidat)
    Von 473X im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 04:26
  2. Normal oder nicht normal
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 16:57
Thema: Wahnsinn oder normal? - Der neue Spiegel im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum