Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern

    salamander schreibt:

    hubbard war ing. und hatte eine art "bewegtes profil". zwischen der zeit in der sich die kybernetik (anfang der 1940ger jahre ging es los) entwickelt und der in der hubbard seine dianetic (1950) veröffentlichte, liegen nur ein paar jahre. den bogen hab ich weiter zum konstruktivismus gespannt, der sich etwa auch in dieser zeit entwickelte, und zu dessen vertretern paul watzlawick gehört, der die doppelbindingungstheorie (begann mit seiner arbeit ende 1950ger jahre) entwickelte. = paradoxe kommunikationsmustern, denen nicht gefolgt werden kann, egal wie oder zwei völlig konträre botschaften zeitgleich von ein oder derselben person, sie lächelt dich allerliebst an und ihre worte rammen dich in grund und boden, vereinfacht dargestellt. wer sich dafür interessiert: Die 5 Axiome der Kommunikationstheorie von Paul Watzlawick

    zeitlich liegt dies alles relativ nahe zusammen, s. arbeitet mit kybernetischen lernlaboren, wo du getriggert wirst auf funktionieren. prinzip der s. knallharte struktur, was ein adsler schon braucht, aber nicht in diesen perversen ausführungen.

    auf die verbindung kam ich durch einen verwandten, der mit größter wahrscheinlichkeit auch adsler ist, lösungen fand, wo andere versagten. der s-mitglied war, und was er dort lernte auch mit mir machte. wobei meine eltern nicht wußten, was da mit mir veranstaltet wird.

    in den 1960ger jahren wußte niemand von ads. soweit ich weiß, stammt der begriff indigos auch von s. aber das habe ich nicht nachrecherchiert.

    meine these geht dahin, dass s. gegen jede psychiatrische indikation - egal welches krankheitsbild ist, sei es durch medikamentöse oder anderweitige therapie, weil menschen die nicht ganz ins gängige system passen, dankbare opfer sein können. hier sind sie "akzeptiert" in ihrer andersartigkeit.

    kinder sind willkommenes potential, sie können sich nicht wehren, und bei vererbter ads hat man die eltern gleich mit im boot. das paßt prima für s. soviele arbeiter, arbeitsbienen, die sich gut ausbeuten lassen.

    würde das thema s. gerne weiter debattieren, möchte aber den rahmen nicht sprengen.

    grüße
    salamander

    so, wacher und nicht mehr so genervt ...

    was du über die s. schreibst ist erschreckend, grausam und menschenverachtend. in jeder hinsicht. Jedoch verstehe ich nicht ganz, wie du es schaffst, den Bogen sogar zum Konstruktivismus zu schlagen. Nur weil dieser, wie du sagst, zeitgleich "entstanden" ist? dem ist nämlich nicht so. Die Wurzeln des Konstruktivismus aber findet man bereits im 18. Jahrhundert, bei Kant. Was du vermutlich meinst ist die Brücke, die durch die Hirnforscher/Biologen Maturana und Varela entstanden, Die sich selber aber nicht als Konstruktivisten sehen, und den Kybernetiker von Foerster. Das war aber alles in den 70-er Jahren, also nicht zeitgleich mit Hubbard. Aus dem ursprünglichen Konstruktivismus wurde zu der Zeit der sog. "radikale Konstruktivismus". nachzulesen z.B. hier (Wikipedia: radikaler Konstruktivismus).

    Ich persönlich kann mich mit dieser neurobiologischen Seite des ganzes auch nicht wirklich anfreunden. Denn im Grunde geht es beim Konstruktivismus um Philosophie. Und bei Watzlawicks Axiomen um Kommunikationswissenschaft. Kybernetik ist nicht gleich S.... Nur um dies mal irgendwie ein Bisschen abzugrenzen.

    Ich will hier keine Theorien verteidigen, aber ich finde es ein Wenig schwierig, wenn man versucht, alles in einen Topf zu werfen, was sich Wissenschaftler ausgedacht haben, zusammen mit einem verbrecherischen Sektenführer, dann ein Bisschen umrühren und fertig ist die Anti-Adhs-Verschwörungstheorie. Radikal ausgedrückt

    Wenn man in der wissenschaftlichen Welt anfängt Verbindungen zu suchen, wird man unendlich viele finden, in alle möglichen Richtungen, und um alle unmöglichen Ecken. Für mich ist das kennzeichnend: Wissenschaft soll Wissen schaffen, also geht es nicht, dass einer für sich im stillen Kämmerlein eine Theorie entwickelt und diese dann der Welt präsentiert, wenn möglich noch als absolute Wahrheit. Forschung, auch Sozialforschung und die ganzen Geisteswissenschaften, ist auf Entwicklung angewiesen, und zwar über Jahrhunderte und über viele forschende Menschen, auch mit gelegentlichen Irrwegen. Das liegt in der Natur der Sache.

    Zum Schluss noch ein persönliches Wörtchen für (ja für ) den Konstruktivismus: ich mag "ihn". Und zwar genau deshalb, weil er im Prinzip sagt, dass alles Ansichtssache ist. Es gibt keine absolute Wahrheit, jeder Mensch konstruiert sich seine eigene Wirklichkeit, aus persönlichen Erfahrungen und aus dem kulturellen Umfeld. Ich könnte das jetzt noch endlos ausführen, aber letztlich sehe ich dies als Plädoyer für Toleranz und gegenseitiges Verständnis. Wir werden gefordert, uns in Andere hineinzudenken, anstatt ihnen unsere "Wahrheit" aufzudrücken, wie die S.... das tun. Eine Sekte ist doch nichts anderes, als ein totalitäres Regime, im Falle der S.... als weltumspannendes Netzwerk. Totalitarismus und Konstruktivismus aber sind absolut unvereinbar.

    meine Meinung, aufgrund meiner Erfahrungen ... usw. ....

  2. #12
    salamander

    Gast

    AW: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern

    morgen, morgen, huia, da hab ich aber jemanden erwischt.

    was ich schrieb sollte ich darauf hinaus laufen, dass hubbard, sich an der kybernetic - im sinne von förster, und am konstruktivismus etc. pp. bediente und zwar partiell. leider verstehe ich die aufregung wieder mal nicht...

    es ging mir nicht um eine anti-ads-verschwörungstheorie, sondern darum was in s. passiert = ein anderer ansatz.

    kann es auch ganz banial ausdrücken: mißbrauch der wissenschaft, sich daraus rauspicken, was am besten paßt, den brei schön umrühren, dianetics drauf schreiben, als religion verkaufen, und eidernei, schon rollt der rubel...

    im übrigen hab ich watzlawiks bücher verschlungen...
    ist die palme jetzt gefällt und können die kokusnüsse genüßlich verzehrt werden?

    salamander

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern

    Ist das nicht die logische Konsequenz?

    Wenn eine Gesellschaft @ Absurdum eine Normalität wünscht, die von natürlichem Mensch-Sein abweicht -
    zwingt sie immer mehr Menschen ins Abseits - und diese "Suchenden" nach Orientierung, sind prädestiniert
    und Frischfutter für solche Organisationen.

    Ist ja klar, sagt man einem jahrelang - du bist nicht recht - du gehörst nicht dazu - du bist anders.... und kommt
    einer und sagt.... du bist recht, du gehörst zu uns, du bist wer..... und schwupps - glaubt man plötzlich an die aliens,
    die uns überwachen und wird zum manipuliertem soldat.... ein pazifist, der für seine idiologie tötet und stirbt...

    :-(

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern

    @salamander: ich war doch gar nicht auf der Palme ... weiss auch nicht warum mich die Leute immer wieder falsch verstehen ... das würde dann wirklich anders klingen wenn ich auf 180 bin, ehrlich

    Ok, das was du jetzt schreibst macht für mich deutlich mehr Sinn, dann sprechen wir ja eigentlich vom selben

    LGL

  5. #15
    quicksilver

    Gast

    AW: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern

    Ich bitte dich!

    ADHS sein bedeutet nicht, dermassen abhängig zu sein von anderen
    Ich glaube wir wissen intuitiv immer noch unser Hirn(!) oder Herz zu gebrauchen.
    Auch wenn man Jahrelang keine Zugehörigkeit erfahren hat, heisst das für mich noch lange nicht, dass solche Organisationen
    es schaffen, mir einzureden ich sei jezt plötzlich von null auf hundert geliebt und gewertschätzt!

    Da wär ich schon misstrauisch.-

    Ich war auch schon mal in 'ner Freikirche zu Gast- und ich weiss wie stark dort meine Sehnsucht angesprochen wurde.
    Trotzdem will ich in meinem Leben vor allem eines: ECHTHEIT!
    -Und wenn dort auf der Bühne so ne Tussi steht, mit nem Mikro in der Hand, und weit ausgebreiteten Armen, (während zwei stunden(!)),und sich die Sehle aus dem Leib singt,
    dann denke ich eher: Mädchen, komm wieder runter, was du fühlst ist kaum der Geist Gottes, sondern wohl eher nur der offene Fokus, der dir im ''normalen'' Leben abgeht weil du von Natur aus einen geschlossenen geschenkt bekommen hast! Und desswegen fühlst du die Veränderung...hast aber kein Plan, was das ist!
    - Tja, in dem wohn ich den ganzen Tag.

    Ich persönlich betrachte mich nicht als Fischfutter! - Aber jetzt wo du davon sprichst...grade gestern hab ich mir überlegt, dass ein grosses Aquarium sich auf meinem Bücherregal echt gut machen würde.

    ...
    Das Thema bringt mich eher auf den Gedanken, dass wir hier in der Schweiz definitiv eine bessere Kommunikation in sachen ADHS brauchen.
    Bessere Aufklärung, natürlich die Selbsthilfegruppen, und jede Menge Infomaterial-also auch aus dem Ausland. Amerika soll ja der Vorstreiter sein.
    Wenn wir Betroffenen keinen sicheren Platz für uns selbst schaffen...wer dann?

    Was diese ***********n erzählen, nützt niemandem was. Weil sie eigennützig handeln.
    Wenn ich es mir recht überlege, hat ja auch der Schulpsychologe keine Ahnung gehabt, als er mich mit 8Jahren abgeklärt hat. Dieser bescheuerte.......! Eigentlich hat fast niemand der ''normalen'' ne anständige vorstellung davon.
    Alles was wir tun können, um Missbrauch des Begriffs AD(H)S vorzubeugen,
    ist so aufgeklärt wie möglich zu werden, so aktiv wie möglich für unser Leben einzustehen, wie es nur geht.

  6. #16
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern

    Hallo,

    Schon mal ein artikel in der art im zeitung gesehen (auf der weg zur arbeit) und dass von der link später... Aber ich hatte einmal angefangen zu lesen, es war mich schlecht und mehr will ich nicht lesen.

    Pfui!

    Sonst mach mich so eine artikel auf ein art schon freude: Der artikel fand ich qualitativ gut und seriös und so eine info finde ich auch gut zu verbreiten. Es tut ehe der sekt blossstellen, nicht die ADSler...

    lg

  7. #17
    multikomplex

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 260

    AW: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern

    ich war vor jahren auf einem seminar.. es hiess: Triple P.
    es ist ein bestimmtes (australisches) erziehunsgprogramm mit teilweise guten ansätzen.

    als ich damals aber von meinem sohn erzählte, wegen dem ich das seminar besuchte erzählte mir die leitung was von: indigo kind- er sei hyperfrequent .
    hyperfrequent fand ich gut... das umschrieb es ganz gut. viele antennen... naja manchmal mit einem wackelkontakt

    auch viele indigo merkmale, sehr viele passten auf meinen sohn.
    aaaber erst später bemerkte ich, dass dise seminarleiterín wohl ***********sche gedanken hatten,w enn nicht sogar mitglied..

    da war das indigo kind quasi "gestorben"... denn ich wanderte wegen dem kind von pontius zu pikatus, ketzendlich zu kinderpschyiatern und psychologen...
    letztendlich habe ich heuet für meine beiden söhne die adhs diagnose..
    kein wudner bei der familiären vorab/erb belastung

    es gab doch mal das alpen-projekt.. vom STERN magazin..initiiert und reportiert..
    tja, ich sag es ganz leise.. aber meiner meinung nach, ist das alpenprojekt auch ***********sch gewesen.. und die redaktion des sterns viell. auch unterwandert ?
    geht jetzt meine fantasie durch..oder ist das was dran.. sie sind überalll

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern

    @quicksilver

    *gg* - ich fühle mich "outgesourcet" auch wohler als in....
    ich liebe auch die freiheit anders zu sein mehr als die abhängigkeit.... (mich würden sie rausschmeissen)

    aaaaber

    hier gehen sie über die kinder - eine privatschule - eine teure dazu (qualität soll ja was kosten) - zudem haben sie
    auch (so vermute ich mal) in "höheren" kreisen mitglieder - die gleich einen gesellschaftlichen status (für die kinder/familie) garantieren -

    ich weiss auch nicht warum so viele ans paradies und hölle glauben - doch sie tun es.

    das perfide am ganzen - sie glauben sie seien im recht, sie sind die guten - alle anderen sind böööös, falsch.

    also ich glaube nicht, das adhsler sich besser davor schützen können als andere.

    ich hatte mal das vergnügen - das dritte auge/manipulation und beeinflussung der gedanken - das wasser ins positive
    zu transformieren - krebs, kann man durch positves denken heilen!? (und die dame meinte es gut, sie ist überzeugt davon - und es
    gibt auch anscheinend massenhaft bücher....) - sie ist ein seher.
    gut solange sie nicht meine persönliche grenzen überschreitet - doch für jemand der "halt" sucht - auch eine art von glauben.

    sekte: glaube, ist ja nur eine andere art religion.

    gruss

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern

    Es sollten mehr Leute, vor allem auch Fachleute, zu solchen besch... Kommentaren und Berichten fundierte Tatsachen entgegenstellen !!!
    hab noch nich alles von euch gelesen und bin totmüde,
    aber es erschreckt mich doch sehr, wieviele Leute in diesem Bericht in den Kommentaren negativ über MPH Medikation und zusammenhang Pharmaindustrie schreiben.
    Mir ist ja bewußt, dass die Pharmainduastrie einfluß auf Medis nimmt, aber ich weiß auch, wie gut mir und Anderen die Medis helfen., sei es MPH oder Amphetamine (wobei bei mir Amphetamine besser wirken).

    Liebe Grüße Anni

    das regt mich richtig auf son Mist, sone Mist - Sekte

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern

    @Anni

    hier sieht man ganz gut - wie gelesen wird - ADHS - und einige sehen Rot... und palaphern ihre "Ansicht"...

    ... also von Menschen, die nicht mal einen Artikel so interpretieren können, dass es in diesem Fall um
    ein Systematisches "Einfangen" einer Sekte geht... und nicht Primär um die Erb-"erkrankung" -
    kann man kein "Fach-wissen" erwarten... Sorry, die disqualifizieren sich selbst.

    Darum.... ärgern bringt nichts - und trotzdem macht es einen wütend.

    jaaaa.... es kann nur ein geozentrisches weltbild geben - und sie dreht sich nicht.... wir leben auf einer scheibe... :-)

    gruss

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Verstärkt der Gefühlsstrudel ADHS?
    Von markus76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 7.04.2011, 17:45
  2. Verstärkt/vermindert Mph Schmerzen bei ADHS oder hat das keinen Einfluss?
    Von crazyy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 15:33
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 13:59
  4. CH-8032 Zürich: Psychiatrische Universitätsklinik, Zentrum für ADS/ADHS
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Schweiz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 15:40

Stichworte

Thema: Zürich: Sekte fischt verstärkt nach ADHS - Kindern im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum