Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Diskutiere im Thema Schweizer Journalistin macht Selbstversuch mit Ritalin im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Schweizer Journalistin macht Selbstversuch mit Ritalin

    Ich glaube auch, dass bei den dopenden Studierenden (und Journis) viele undiagnostizierten ADHSler zu finden sind. Ein guter Artikel zum Thema:

    Hype um Ritalin | NZZ Campus - Studium, Karriere, Hochschulen, Universitäten

    Und dann diese Studie:

    http://www.his.de/pdf/pub_fh/fh-201201.pdf


    Ich habe an anderer Stelle schon über das Thema geschrieben. Wenn man diese Prozentsätze betrachtet, muss man sich schon fragen wie viele ADHSler darunter sind:

    - 5% Studierenden betreiben pharmakologisches Hirndoping (und viele davon nehmen nicht mal MPH, sondern andere Substanzen, z.B. Betablocker)

    - 5-10% ADHS in der Bevölkerung

    ?

    Ich gehörte ja früher auch zu dieser Gruppe, habe nämlich MPH zuerst „missbräuchlich“ eingenommen. Sonst habe ich keine Drogenerfahrungen, obwohl ich öfters an Rave-Parties war. Die Konzentrationsstörungen waren einfach immer da, deshalb habe ich es auch ausprobiert bzw. fühlte mich hingezogen. Sonst kenne ich in meinem Umfeld niemanden, der an solche Experimente interessiert war… Die hielten mich alle für bescheuert! Es gibt sicher auch Normalos, die vielleicht von der Wirkung kurzfristig ein wenig profitieren, so wie es auch Nicht-Angstpatienten gibt, die mit Beruhigungsmittel etwas ruhiger werden. Es gibt auch Nicht-Alkoholiker, die schon mal besoffen waren…

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Schweizer Journalistin macht Selbstversuch mit Ritalin

    P.S. Mein „Lieferant“ damals war ein befreundeter Borderliner mit einem hypochondrischbedingten polytoxischen Medikamentenmissbrauch. Er hatte m.M.n. auch ADHS, aber leider auch mangelnde Einsicht.

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    Schweizer Journalistin macht Selbstversuch mit Ritalin

    Die Zahl der ADHSler in der Bevölkerung ist niedriger. Etwa 5% als Kinder davon bleiben ca. 70% als Erwachsene behandlungsbedürftig macht ungefähr 3% der Erwachsenen Bevölkerung und damit etwa so häufig wie Diabetes.


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Schweizer Journalistin macht Selbstversuch mit Ritalin

    Wildfang schreibt:
    Die Zahl der ADHSler in der Bevölkerung ist niedriger. Etwa 5% als Kinder davon bleiben ca. 70% als Erwachsene behandlungsbedürftig macht ungefähr 3% der Erwachsenen Bevölkerung und damit etwa so häufig wie Diabetes.


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.
    Stimmt, hab ein Durcheinander mit den Zahlen... trotzdem nehmen die meisten Studenten und Journis kein MPH (weniger als 5%, vielleicht 1% oder so), da fragt man sich. Ich bin ein solcher Fall und es gibt sicher noch andere (ich habe z.B. mal ein Interview mit einer Chemiestudentin gefunden, die MPH nahm, weil sie starke Konzentrationsstörungen hatte, bei ihr fuktionierte es, bei einem anderen hingegen, hat es dazu geführt, dass er die Prüfungen vermasselt hat. Ich find's leider nicht mehr...), man möchte einfach endlich mal Ruhe und deshalb ist man auch bereit Risiken in Kauf zu nehmen. Ich kenne wie gesagt niemanden in meinem Umfeld. Das in den Medien ist ein Märchen. Viele Studenten habe ein Problem mit Alkohol (Partyleben) aber sicher nicht mit MPH. Jetzt bekomme ich MPH im Rahmen einer Behandlug. Die Wirkung ist ENORM, geht schon in Richtung Wunder. Im Moment aber habe ich meine Medikamente an der anderen Ecke der CH vergessen und bin somit bis Freitag gezwungenermassen wieder voll in meinem ADHS drin, was ich mittlerweile als qualvoll erlebe... ist aber jetzt off topic...


  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    Schweizer Journalistin macht Selbstversuch mit Ritalin

    Oi. Richtung "Wunder" geht's bei mir auch, nicht Konzentration sondern Ruhe und Impulskontrolle im weitesten Sinn.

    Ich denke du machst auch Therapie oder?


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Schweizer Journalistin macht Selbstversuch mit Ritalin

    Wildfang schreibt:
    Oi. Richtung "Wunder" geht's bei mir auch, nicht Konzentration sondern Ruhe und Impulskontrolle im weitesten Sinn.

    Ich denke du machst auch Therapie oder?


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.
    Ja, bin aber noch ganz am Anfang, weil ich vorher mit Strattera herumexperimentiert habe, was aber in die Hose ging, wurde dadurch noch depressiver.

    Jetzt habe ich Antidepressiva und Ritalin LA und merke, dass beides schon lange fällig war. Aber eben, am Dienstag bin ich abgereist und habe ALLE Medikamente vergessen! Genau jetzt, wo es mir doch endlich gut ging…

    Mit der Therapie geht es aber sehr zögerlich vorwärts, weil ich meinen Alltag nicht auf die Reihe kriege und eine schwere Schlafsstörung habe. Zudem schwatze ich meinem Psychiater den Kopf voll und nicht mal dem gelingt es, mir für eine Stunde eine Struktur vorzugeben!

    Deshalb wollte er mich schon mehrmals hospitalisieren. Aber ich glaube, dass das mit MPH schon gehen wird, weil ich endlich mein pathologisches Aufschiebeverhalten los werde, wie auf Knopfdruck. Eine riesige Entlastung,
    weil ich schon seit Jahren erfolglos dagegen kämpfe...

    Jetzt kann ich endlich „handeln“! Das ist ganz merkwürdig, aber tatsächlich wie bei einem Schalter...

    Ruhiger bin ich auch (sehr angenehmem) und auch weniger impulsiv, aber die Impulsivität ist bei mir nicht das grösste Problem, weil ich wenig „H“ drin habe, aber dafür eine sehr eingeschränkte Konzentrationsfähigkeit.
    Geändert von GrowlingCat (11.10.2012 um 23:21 Uhr)

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Schweizer Journalistin macht Selbstversuch mit Ritalin

    Da habe ich noch einen weiteren Fall gefunden:

    Mein Name ist Marcel-Philippe Rütschlin: Ich bin ein Roboter und lerne wie eine Maschine | Synapsic


    Ganz interessant: „Schon in der Grundschulzeit war ich öfter auffällig geworden, weil ich mich nicht länger auf eine bestimmte Sache konzentrieren konnte. Ich besuchte damals Konzentrations- und Besser-Lernen-Kurse, alles mit dem Ziel, dieses “Problem” in den Griff zu bekommen. Heute geht es mir oft noch ähnlich…“

    Also er hatte als Kind vielleicht doch eine AD(H)S... ?


    Was passiert mit unbehandelten ADHSler, die durch Begabung gut kompensieren? Sie werden zuerst Studenten und dann Journalisten.

    Das Novelty/Sensation Seeking haben sie aber damit noch lange nicht abgelegt (mit Tabletten herumzuexperimentieren), gleichzeitig aber auch genügend Narzissmus entwickelt, um wissenschaftliche Fakten (z.B. zur Existenz der ADHS) stur zu leugnen, sie wissen es ja besser.

    Kenn das Phänomen bei mir persönlich, in der Pubertät dachte ich auch Dinge wie „man verschreibt zu leicht Psychopharmaka“ und war aber gleichzeitig suizidal (oder zumindest präsuizidal) und absolut behandlungsbedürftig… mangelnde Einsicht halt!

    Am schlimmsten sind die mit einer leicht ausgeprägten Symptomatik, die dann den mittelschweren und schweren Fällen quasi vorwerfen, dass sie so unter diesen Alltagsproblemen leiden, die für sie hingegen Peanuts sind. Paradox.

    Kenne solche Leute in meinem Bekanntenkreis, auch meine Mutter ist so, die glauben alle an Homöopathie und Psychoanalyse, und es sind genau diejenige, die mir gegenüber am unsensibelsten sind und mir im „reiss-dich-doch-mal-zusammen“-Modus mitteilen, dass ich doch keine psychiatrische Behandlung brauche…

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Macht Methylphenidat/Ritalin abhängig bzw. süchtig?
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 09:19
  2. macht Ritalin beim Sport "die Muskeln hart"??
    Von MMM im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 13:40
  3. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 22:08
  4. "Selbstversuch" - Wirksamkeit von Medikinet
    Von Janie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 14:03
  5. Macht Ritalin Antidepressivum überflüssig?
    Von Irrwisch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 17:45

Stichworte

Thema: Schweizer Journalistin macht Selbstversuch mit Ritalin im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum