Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema Stern TV im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: Stern TV

    Ich kann mich Smile nur anschliessen dank des Moderators der da ganze Arbeit geleistet hat kam jeder zu Wort, keiner konnte den anderen die Butter von Brot nehmen alles wurde kritisch hinterfragt.
    Ein Ergebnis kann es natürlich nicht geben wie auch bei dem thema aber es hat auf jeden fall viele Vorurteilen aus dem Weg geräumt.
    Nur schade, dass nur auf die Kinder eingegangen wurde aber wer weis vielleicht kommt da ja noch mal ein Beitrag über Erwachsene nach.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Stern TV

    Habe die Sendung leider nicht gesehen. Kann ich mir die im Internet noch ansehen irgendwo? Habe noch keinen Link oder Seite zu einem Video gefunden.

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: Stern TV

    Ich hab bisher leider keine Aufzeichnung davon gefunden

  4. #14
    Lysander

    Gast

    AW: Stern TV

    Ich hab's gesehen. War sehr ausgewogen, muss ich neidlos anerkennen. Die Sendung wurde Samstagmorgen wiederholt. Da Stern-TV nicht von RTL produziert wird,sondern eine Sparte wie Spiegel-TV ist, kann man sie nicht auf der rtlnow-Seite sehen. Auf der Homepage von stern-TV bzw Stern werden aber neuerdings auch einzelne Beiträge online gestellt. Der ADHS-Beitrag ist dort aber noch nicht. Dafür sind der Begleitkommentar und die weiteren Infos zur Sendung auch recht informativ:

    http://www.stern.de/tv/sterntv/exper...s-1877715.html
    Geändert von Lysander (18.08.2012 um 10:33 Uhr)

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Stern TV

    @ Lysander:

    Dafür sind der Begleitkommentar und die weiteren Infos zur Sendung auch recht informativ:
    Danke für den Link zu den Kommentaren!

    Bei sowas

    "Andererseits", entgegnet Bonney, "muss das Kind die Erfahrung machen, dass es bestimmte Dinge kann, auch ohne Pillen. Die geforderte Leistung erscheint dem Kind nur dann möglich, wenn es die Arznei nimmt und dann die Leistung hervorbringt." Ein Grund, warum vielfach von einer seelischen Abhängigkeit von dem Medikament gesprochen wird.
    kann ich mir jedoch nur an die Stirn tippen:

    1. müsste man gem. Bonneys Argument dann auch von einer seelischen Abhängigkeit von einer Brille sprechen

    2. sollte Bonney, der alte Hüther-Co-Autor, doch schon mal das Wort "Neuroplastizität" vernommen haben. Hier ist es nun ausnahmsweise wirklich in zielführender Weise angebracht:

    Das Medi hilft, dass Lernprozesse störungsfreier ablaufen, weniger durch negative Rückmeldung "gelöscht" werden und stabiler in den Langzeitspeicher übernommen werden.
    Das bedeutet auch, dass entsprechende neuronale Netzwerke stabiler ausgebildet werden können. All das geht ja mit dem Absetzen des Medikaments nicht verloren.
    Das ist im Gegenteil ein Argument dafür, die Kinder, die durch ihre ADHS in der Schule ihr eigentliches Potential nicht verwirklichen können, rechtzeitig medikamentös zu unterstützen, damit
    sie keine Defiziterfahrung machen müssen und folglich gar nicht erst in eine Selbstwertkrise geraten (die Bonney dann auch noch psychotherapeutisch behandeln will...)

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 152
    Und es wurde sogar die Hypoaktivität wenigstens mal erwähnt! Obwohl der Kleine mir auch ein wenig leid tat. Es wurden eigentlich nur die Schwierigkeiten seines Bruders hervorgehoben. So richtig kam nicht heraus, dass er als Hypo auch so seine Probleme hat. Aber das ist halt so, wir Hypos sind halt lieb und unauffällig... ;-))))

    Gut fand ich es auf jeden Fall, dass wenigstens der Versuch unternommen wurde, den Beitrag sachlich zu halten.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 75

    AW: Stern TV

    ich fand den beitrag auch echt gelungen! bonney konnte ich irgendwie gar nicht ernst nehmen in dieser runde 😁 der hatte so eine alibifunktion. was mir nicht gefiel war, das adhs wieder mal als modeerscheinung genannt wurde. das mag ich echt nicht mehr hören 😒
    aber so ist es immer, wenn sich die medien auf etwas stürzen ist das positive daran, dass es für aufklärung sorgt. nachteil ist, durch das ständige hören wird es gleich zur mode. ist ja mit depression, burn out etc nicht anders...
    lg

  8. #18
    Lysander

    Gast

    AW: Stern TV

    In dem Fall hat der Moderator lediglich zum Ausdruck gebracht, was man in der Sendung klären will. Und sie haben es recht gut hinbekommen.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. 15.8.2012, 22:15: RTL / Stern-TV: "Hilfe, mein Kind hat ADHS"
    Von Alex im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 12:02
  2. Suche Stern Artikel "Ritalin statt Zuwendung" vom 29.10.2009
    Von cathie im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 21:07
  3. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 20:53
  4. ...vom anderen Stern...
    Von wolke-7 im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 04:47
Thema: Stern TV im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum