Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Diskutiere im Thema Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    http://www.gehirn-und-geist.de/alias...f/1157984?file

    Da kann ich nur sagen: Hoffentlich liest es keiner.


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    *lach*

    Warum postest Du es dann hier???

    *g*

    Ich habs mir mal runtergeladen und lege es auf meinen Wenn-der-Adrenalinpegel-und-Blutdruck-zu-niedrig-sein-sollte-Stapel

  3. #3
    Bulme

    Gast

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    um was genau geht es denn inhaltlich?
    ich hab keine lust unvorbereitet was kaputt zu machen

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    öhm..... der psychater hat nicht unrecht, meiner meinung nach.... wenn man jetzt,
    krank definieren möchte.... ist adhs an sich, nicht krank.... doch es kann einen krank machen...

    .... der unwehsentliche faktor des umfelds - trägt dazu bei.

    gut.... so versuchen wir doch unser umfeld dazu zu bewegen uns anzupassen.... hallo!.... die realität ist nun mal die,
    die sie ist... pünktlich rng. bez. - kontinuirlich leistung bringen (existens sichern) - gesellschaft sind wir alle -

    wenn man jetzt nicht als einsiedler in einer höhle wohnen möchte und sich von insekten u.s.w ernähren möchte....
    .... muss man sich in diesem gesellschafltichen gefüge anpassen - uuuund anpassen mit ads kann krank machen...

    bei der besten erziehung - man kann die welt rund ums kind nicht verändern.

    lg

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Bonney ist ja ein alter Freund von Hüther von der Alm und beide haben das gleiche komplett falsche Bild von Gehirn und ADHS.

    Bonney verdient aber auch Geld mit seiner Systemischen Therapie die sicherlich schon einige ins Unglück gestürzt hat - das mag ja bei bestimmten Problemen nutzen aber die Leugnen die Existenz von organischen Ursachen von Störungen wie ADHS und führen alles auf Familienprobleme zurück - so ein Kappes.

    Ich poste es hier weil es in der eigentlich recht seriösen Publikation Gehirn&Geist erscheint und in den nächsten Tagen auch in die allgemeinen Medien schwappen wird - dafür werden die Anhänger der entsprechenden Therapie schon noch sorgen.


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    unser gehirn arbeitet halt lieber mit theta-wellen und weniger mit beta-wellen
    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...irnwellen.html

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    .... er zeigt auf, wie man mit weniger stimulation aus kommt..... ??

    das nimmt mich jetzt wunder.... mit weniger?.... das hätte mich verrückt gemacht....
    sorry, versteht mich nicht falsch.... ruhe macht mich wahnsinnig / wie zu viel von allem, auch.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Na ja, du hast ja auch ADHS ... das ist ja das Problem. Der sagt im Grunde: Reiß dich zusammen und erzieht eure Blagen richtig, im Hirn ist alles OK drum braucht man auch keine Medis, die Helfen nur "BigPharma" - und sowas regt mich auf. Weil es Schwachsinn ist.


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    sorry, der hat zu wenig erwachsene mit adhs erlebt,
    die sehr wohl strategien entwickelt haben um durch die schulzeit zu kommen,

    nicht störend aufgefallen sind, das leben anscheinend gut gemeistert haben,

    die gefühlswelt, immer auf der suche nach der mitte... nach stabilität....
    sich nach aussen gut im griff haben....

    ..... sorry, da hat jemand wohl gar keine ahnung wie so viel mehr kräfteraubend so ein
    anscheinend "normales" leben für ein adsler ist.....

    obwohl ich im moment auch kein medikament nehme.... so ist mir bewusst, dass ich, wenn wieder
    alles aus dem ruder zu laufen droht, es ein medikament gibt, dass mir stabilität gibt.

    was da propagiert - ist ein rückschritt..... ev. so ein ding zwischen psychologe vs. psychater....
    ein sowohl als auch - therapie sollte immer individuell sein und eben nicht immer verallgemeinert.
    gruss

  10. #10
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    Die familiären Bedingungen sagen das Auftreten
    von ADHS besser vorher als andere Kennzeichen
    – und schon gar besser als die Gene.
    Dies halte ich für gut möglich, weil ein Elternteil oft auch ADHS hat und ein ADHS-Kind die familiären Bedingungen verschlechtern kann. Außerdem sucht sich eine Familie mit großen Problemen öfter Hilfe als eine durchschnittliche Familie. Dies führt dazu, dass ein Kinderpsychiater seltener ADHS-Kinder zu gesicht bekommt, bei denen das familiäre Umfeld in Ordnung ist. ( nur eine Vermutung von mir )
    Da die genauen Genvarianten, welche für ADHS prädisponieren, noch nicht bekannt sind, ist es einleuchtend, dass man die Gene nicht zum Vorhersagen einer ADHS benutzen kann.


    Erbgutfaktoren
    sind ja keineswegs allein erklärend,
    sondern wirken sich, wie wir heute wissen, nur
    in Wechselwirkung mit der Umwelt aus.
    Da hat der gute Herr recht. Leider versäumt er auf die automatisch-folgende Frage einzugehen: Werden die Unterschiede in der ADHS-Symptomatik eher durch unterschiedliche Genvarianten oder eher durch eine unterschiedliche Umwelt hervorgerufen? Zur Erläuterung der Frage ein kleines Beispiel: Die Unterschiede in der Augenfarbe werden durch unterschiedliche Genvarianten hervorgerufen. Keiner würde erwarten, dass eine Erziehung die Augenfarbe ändern kann. Auf der anderen Seite werden z.B. die Unterschiede der Höflichkeit in der Bevölkerung eher durch die Erziehung hervorgerufen. ADHS befindet sich jetzt irgendwo zwischen diesen beiden Beispielen. Diese Frage versucht man unter anderem mit Zwillingsstudien zu beantworten(Stichwort:Heritabilität).

    sondern dass sie tatsächlich Kontakt zu ihm herstellen, es berühren
    und ihm in die Augen sehen. Es ist erstaunlich,
    wie wenig sich manche Erwachsene dieser »Erziehung
    ohne Worte« bewusst sind. Dabei kann
    man gerade hyperaktive Kinder durch Berührung
    oft viel besser erreichen als durch Reden.
    Hier muss ich ihm aber recht geben. Eine leichte Berührung an der Schulter wirkt auf mich fast hypnotisierend und ich kann mich plötzlich auf die gesprochenen Worte deutlich besser konzentrieren.

    Und zum Thema Reizüberflutung: Dieses Phänomen konnte ich bei mir noch nie feststellen und kann auch nicht wirklich verstehen was damit gemeint ist, weil mir der Begriff etwas zu schwammig ist.

Seite 1 von 4 1234 Letzte
Thema: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum