Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 39

Diskutiere im Thema Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-BeitrÀge: 806

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    leander1 schreibt:
    Hier muss ich ihm aber recht geben. Eine leichte BerĂŒhrung an der Schulter wirkt auf mich fast hypnotisierend und ich kann mich plötzlich auf die gesprochenen Worte deutlich besser konzentrieren.
    Àhm nee, sorry ... bei mir bewirkt das absolut das gegenteil, waaaaah ich will nicht betatscht werden war schon als kind so dann geht bei mir iwie der vorhang runter, ich kann gar nicht mehr zuhören und renn nur noch weg ... ja ich weiss, ich bin komisch



    P.S. : wieder mal zu frĂŒh abgeschickt, erst denken dann handeln jaja

    den Absatz mit der Stimulation (ĂŒber....) finde ich besonders blödsinnig, gerade im Hinblick darauf, dass unsere Eltern ja vermutlich auch mehr oder weniger betroffen sind. Meiner Mutter jedenfalls waren wir andauernd ein absolutes zuviel an Stimulation. Niemals hĂ€tte sie sich dazu bringen lassen, uns iwie stimulieren zu wollen im Gegenteil, sie musste sich zurĂŒckziehen und hatte MigrĂ€ne wegen uns. Mein Vater, naja der hatte sowieso nie Zeit ...
    GeÀndert von Lineli ( 9.08.2012 um 21:41 Uhr)

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-BeitrÀge: 10.928

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    Lineli schreibt:
    Àhm nee, sorry ... bei mir bewirkt das absolut das gegenteil, waaaaah ich will nicht betatscht werden war schon als kind so dann geht bei mir iwie der vorhang runter, ich kann gar nicht mehr zuhören und renn nur noch weg ... ja ich weiss, ich bin komisch



    P.S. : wieder mal zu frĂŒh abgeschickt, erst denken dann handeln jaja

    den Absatz mit der Stimulation (ĂŒber....) finde ich besonders blödsinnig, gerade im Hinblick darauf, dass unsere Eltern ja vermutlich auch mehr oder weniger betroffen sind. Meiner Mutter jedenfalls waren wir andauernd ein absolutes zuviel an Stimulation. Niemals hĂ€tte sie sich dazu bringen lassen, uns iwie stimulieren zu wollen im Gegenteil, sie musste sich zurĂŒckziehen und hatte MigrĂ€ne wegen uns. Mein Vater, naja der hatte sowieso nie Zeit ...

    dann sind wir schon zwei komische

  3. #13
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-BeitrÀge: 46

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    Da sieht man mal wieder wie verschieden ADHSler sein können und das ADHS nur einen kleinen Teil der Persönlichkeit eines Menschen ausmacht.
    Das leichte BerĂŒhren an der Schulter wird aber auch von manchen (wirklichen) Experten empfohlen.

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-BeitrÀge: 2.435

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    die natur hat dies schon richtig eingerichtet.... also, dass die kinder die gene der eltern
    in sich tragen..... hat ja den vorteil, dass die erwachsenen bereits ein stĂŒck weit mehr
    gelebt haben.... schon vom instikt her, vieles richtig machen.... das kind besser verstehen können.

    mich stresst es ein wenig, wenn man bevormundent eine allgtaugliche lösung prÀsentiert....
    .... nota bene: fĂŒr menschen, die individueller nicht sein könnten.

    jeder der selbst kinder hat, weiss, dass man 10 kinder haben könnte.... und jedes einzelne kind
    in sich speziell ist - keines gleich - obwohl ein hoher verwandschaftsgrad besteht.... hier fĂŒr alle
    ein patentrezept - erziehungsmassnahmen ohne bauchgefĂŒhl..... untergrĂ€bt die wĂŒrde des einzelnen.

    man darf nicht verallgemeinern.

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-BeitrÀge: 4.257
    Mit sanfter BerĂŒhrung hab ich bei ADHS Kindern gute Erfahrungen gemacht. Da reicht ein leichtes Anstupsen mit einem Finger an der Schulter.


    ---
    Zwischen Angel und TĂŒr: Per Telefon und Tapatalk.

  6. #16
    Allanon

    Gast

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    Typisch, wieder mal.

    Also von denen braucht man echt nix zu erwarten.

    Und Welch neue Erkenntniss, dass "Lob und Anerkennung" eines der Instrument ist, Kinder zu erziehen, das war schon seit Montessori-Zeiten bekannt und naja, es soll ja auchSchreibabies geben, die sich nicht regulieren koennen und im Alter von 6 oder 10 wochen mit "Lob oder anregungen" sehr viel anfangen koennen

    Neurobiologisch nicht fundiert, aber dafuer doofes psycho-klatsch auf Bild der Frau Niveau und dann noch klugscheissen.

    Sorry, aber das stinkt !

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 362

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    Ich habs grad gelesen.

    Und als ich gelesen habe systemischer Therapeut, da war mir schon klar welche Denke er vertritt.

    In manchen Punkten hat er sicher nicht unrecht, in anderen kann ich ihm nicht zustimmen.
    Aber er hat meiner Meinung nach MPH nicht völlig verteufelt, er vertritt eben die Ansicht dass es nur in sehr schweren FÀllen zum Einsatz kommen sollte.

    Letzten endes ist es mal wieder so dass ich mich doch ĂŒber das gleiche aufrege:

    Es gibt nicht die eine allgemeingĂŒltige Wahrheit. Ja, es gibt familiĂ€re Probleme die Ă€hnliche Symptome auslösen können,
    die Umwelt wirkt immer auf uns ein, anderer Seits gibt es Störungen Ă€hnlich wie beim Autismus die zu ADHS fĂŒhren und da kann man nur schwer mit der Erziehung einwirken.

    Das mit dem berĂŒhren und in die Augen sehen, dass mache ich schon seit meine Kleine ganz ganz klein war.
    Aber nach fĂŒnf Minuten ist das gesagte trotzdem wieder vergessen und es wird z.B. ein Kleid fĂŒr das Stofftier gebastelt anstelle sich zuende anzuziehen.

    Jeder verantwortungsvolle Arzt verschreibt aber auch nicht einfach nur Ritalin, es wird dann immer mit einer Therapie und Elterntraining verbunden.
    Leider muss ich sagen gibt es aber auch andere FĂ€lle und da sollte doch mehr irgendwie drauf geschaut werden.
    Nur dem Kind eine Tablette zu geben hilft ja wirklich nicht alleine um im Alltag zu bestehen.

    LG
    Lillemoor

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-BeitrÀge: 4.257
    Lies mal den letzen Absatz - da kommt dann Big Pharma hat ADHS erfunden um das Teufelszeug Ritalin zu verkaufen. Vorher lullt und labert er.

    Das Problem ist dass der sicher vielen Kindern, etwa aus Scheidungsfamilien, helfen kann aber eben nicht ADHS. Aber genau da haben sich Bonney, HĂŒther und Co drauf eingeschossen. Vielleicht um Geld zu verdienen: ADHS ist ein Riesenmarkt.

    ---
    Zwischen Angel und TĂŒr: Per Telefon und Tapatalk.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-BeitrÀge: 806

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    Wildfang schreibt:
    Lies mal den letzen Absatz - da kommt dann Big Pharma hat ADHS erfunden um das Teufelszeug Ritalin zu verkaufen. Vorher lullt und labert er.
    Àhem jein ...

    Wörtlich heisst es da:

    In der Schweiz firmiert ADHS sogar als »Geburtsgebrechen«, das mit bestimmten VergĂŒnstigungen verbunden ist, Ă€hnlich einem Behindertenstatus.
    Wenn man die Diagnose abschafft, wĂŒrde das wegfallen – deshalb haben weder Therapeuten noch Betroffene ein gesteigertesInteresse daran.
    vor allem entspricht das was er sagt so nicht den Tatsachen, und ist eine absolute ... naja ich erspare mir und euch das Kraftwort
    Abgesehen davon, dass schon die Frage des Interviewers eine Frechheit ist, hiermit werden wir persönlich, also ohne die Pharma-Lobby, als Simulanten hingestellt.
    Wir hĂ€tten kein Interesse daran die Diagnose abzuschaffen??? also doch, ich schon, ich bin dafĂŒr dass man ADHS abschafft, dann hĂ€tte ich nĂ€mlich sofort viel weniger Probleme!

    Als Geburtsgebrechen gilt ADHS hier nur, wenn die Diagnose vor dem 9. Lebensjahr erfolgte UND entsprechend behandelt wurde. Somit entsteht ein Zeitfenster von ca. 2 Jahren, wenn man den darauf folgenden Satz berĂŒcksichtigt (Grundschulkinder). Das heisst: alle die erst spĂ€ter auffĂ€llig wurden erhalten keine der "bestimmten VergĂŒnstigungen". Was diese VergĂŒnstigungen denn genau sein sollen ist auch fraglich. Das Anrecht auf UnterstĂŒtzung durch die Invalidenversicherung, zb in Form von geschĂŒtzten ArbeitsplĂ€tzen? Ich bitte um Entschuldigung, aber diese tolle VergĂŒnstigung hĂ€tte ich persönlich lieber nicht, und ich bin ziemlich sicher, wenn man bei mir das ADHS in solch jungem Alter entdeckt hĂ€tte, dann brĂ€uchte ich sowas jetzt auch nicht!!!



    Wer sich nĂ€her fĂŒr die Situationen mit den angeblichen "VergĂŒnstigungen" in der Schweiz interessiert, es gibt dazu einige BeitrĂ€ge im entsprechenden Unterforum ...


    Und jetzt entabonniere ich diesen Thread wohl besser, meiner geistigen Gesundheit zu liebe immerhin lese ich den Tagesanzeiger seit langem nicht mehr, weil ALLES was da zum Thema ADHS und/oder Invalidenversicherung geschrieben wird, mich dermassen triggert dass ... naja egal ...

  10. #20
    howie

    Gast

    AW: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag

    lese die g u g regelmĂ€ĂŸig.
    ist das in der neuen ausgabe?
    gibt es die schon?

    in der letzten g & g 7-8 2012 steht auch schon viel ĂŒber persönlichkeit (sehr lesenswerte ausgabe insgesamt)

    Gene und psyche
    1 erbgut prÀgt unser verhalten und beeinflusst die persönlichkeit des menschen
    2 genvariationen können psychische krankheiten auslösen. sie bestimmen ebenfalls, ob und iwe medikamente im gehirn wirken
    3 umgekehr greifen auch lebenserfahrungen in die genaktivitÀt ein forscher bezeichnen das als epigentik

    das mit der epigenetik hab ich ja schon oft sagen wollen.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Thema: Aufreger des Tages: Gehirn und Geistlos aus dem Spektrum-Verlag im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum