Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Mal ein bisschen Politik im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Mal ein bisschen Politik

    ne, sowas kann ich garnicht lesen. das macht mich so aggressiv.

  2. #12
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Mal ein bisschen Politik

    Vorwort
    Unzweifelhaft haben sich die Lebensumstände der Grünen-Politiker in den letzten Jahrzehnten
    erheblich geändert: In der Regel ist der Medienkonsum gestiegen,
    ebenso wie der Druck, im Plänarsaal und Familie erfolgreich zu sein. Neue Formen
    von Einsackmentalität sowie sozialer und emotionaler Verwahrlosung von Politikern sind ebenfalls
    zu beobachten. Können also veränderte Lebensumstände eine Ursache für die
    Zunahme psychischer Erkrankungen bei Politikern wie ADHS sein?
    Der 2007 veröffentlichten Dummie-Studie zufolge wurde bei 4,8 % der in die Studie
    einbezogenen Politikern eine ADHS-Erkrankung diagnostiziert. Bei weiteren 4,9% der
    Aspiranten bestand aufgrund der Angaben von Lesern und Zuhörern zum Verhalten der
    Politiker ein ADHS-Verdacht. Gesicherte Daten gibt es für die Bundesrepublik
    Deutschland allerdings bislang nicht.
    Mit unserem Labergespräch und einer völlig aus der Luft gegriffenen
    Dokumentation möchte die Bundestagsfraktion
    von Bündnis 90 / Die Grünen einen Beitrag dazu leisten, dass ADHS und die Behandlung
    von Politikern mit Psychostimulanzien sowie mögliche Präventions- und
    Behandlungsalternativen wieder mehr in den Fokus der Öffentlichkeit und damit
    auch der Politik gerückt werden.
    Wir danken unseren Referentinnen und Referenten ganz herzlich für ihre
    Teilnahme und die Überlassung ihrer Beiträge.
    MPH for free an der Garderobe!

    Frau Dr. Annika Banane
    Dr, Silke Urina-Schwacke
    Dr. Prof. Ägidius Raffzahn-Schmelzeisen
    und Gasthörer Donald Duck

    LG --hirnbeiß--

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Mal ein bisschen Politik

    @ Eike: Ich denke, man kann dir das selbe vorwerfen, wie den Grünen:
    Unreflektiert zu sein.

    Sie gucken nicht über ihren Tellerrand, ihre Sinus-Mullieaus und weiß der Kuckuck was. Mit den ADHSlern haben sie einfach nicht nachgedacht. Oder sich nicht informiert. Aber das hätten sie tun sollen!
    Haben sie da einen blinden Fleck? Ist das eine Ausrede?

    Nun und du stellst hier einen Film rein, der gewaltverherrlichend ist. Schämst du dich nicht? Nur weil DU keine Gewalterfahrungen hast machen müssen? Nur weil DU so unbescholten durchs Leben gegangen bist und auf Konzerte gehen konntest/kannst (?) und dort deinen Frust herauslassen kannst.

    Entschuldige bitte, vielleicht vergreife ich mich im Ton, aber denk darüber bitte nochmal nach. Bevor du die Grünen kritisierst und überhaupt.
    Und die haben übrigens auch eine Menge Gutes getan, das man ihnen immer hoch anrechnen sollte.

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Den Film find ich auch daneben. Knorkator hat doch mal beim Sängerkrieg der Fernsehsender, dem ESC mitgedudelt oder?

    Die Grünen haben die Umwelt zum Thema gemacht und das war gut so, das stimmt. Und viele Grüne-Politiker haben viel geleistet, ohne Frage.

    Aber ich fürchte, ihre Einstellung zu ADHS und wirksamen Therapien wurzelt in einer Art romantischer - ja - Esoterik. Viele Grüne haben die Idee einer irgendwie sanften, irgendwie Freundlichen aber trotzdem potenten Medizin. Und die haben einen komischen Freiheitsbegriff nach dem gefälligst jeder so glücklich zu sein hat wie er ist und zwar ausdrücklich mit seinen Defiziten. Wer an seinen Defiziten leidet der hat offenbar nur ein Problem mit der Gesellschaft die ihn irgendwie widerspruchslos bergen soll. Therapien sind dann Teufelszeug.

    Das Ganze kuschelt ... irgendwie.

    Da hat natürlich ADHS und MPH keinen Platz. Generell hat es da die Psychiatrie schwer. Positionen die von Erziehungsfehlern und Heilung durch ausnutzen von Hirnplastizität ausgehen sind dann Willkommen.

    Komischerweise sind die bei diesem Themenfeld absolut auf einer Linie mit dem rechten CDU-Stammtisch, also Figuren wie Frau Vogelsang ...






    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Mal ein bisschen Politik im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum