Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema Deutschlandradio: ADHS: Droht uns eine 'Generation Ritalin'? im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    howie

    Gast

    Deutschlandradio: ADHS: Droht uns eine 'Generation Ritalin'?

    Hallo!
    Hab s noch nicht gehört und auch den text noch nicht durchgelesen, hab s nur gerade entdeckt.
    Deutschlandradio Kultur - Programmtipp
    gruß,
    h

  2. #2
    howie

    Gast

    AW: dradio

    hä? also das sind zwei Teile und es kommt mir gerade so vor, als würde sich da was doppeln. weiß auch nicht. oh, jetzt seh ich s hab mir versehentlich die erste stunde noch mal angehört... aber ich war doch schon auf der zweiten - egal. hhhhhhhh

  3. #3
    howie

    Gast

    AW: dradio

    ok, jetzt hab ich s gehört (nebenbei).
    Also nix wirklich neues.
    Ein höchstzweifelhafter Kriktiker,der Medizinjournalist Jörg Blech, der Bücher schreibt wie "Gene sind kein Schicksal" (hab das Buch nicht gelesen, nur die Kritiken dazu) und mit den üblichen Gegenargumenten kommt - Ritalin wirkt ja bei jedem.
    Ein Prof für Psychologie Manfred Döpfner (Buch: Wackelpeter & Trotzkopf), der das ganze, was der suspekte Kritiker anbringt, wieder relativiert und berichtigt und Lösungsvorschläge bringt.
    Und ein paar Anrufer.
    naja, wer sich noch nicht auskennt mit dem Thema kann sich s mal anhören.
    Gruß,
    H

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Ich würde es gerne anhören. Blech ist Wissenschaftsredakteur beim Spiegel und als solcher verantwortlich für ziemlich viel ärgerlichen Mist. Vor allem hat er das hartnäckige Gerücht in die Welt gesetzt, ein Dr. Eisenberg habe ADHS erfunden und das vor seinem Tod bedauert.

    In sofern wär schon spannend wie der Döpfner pariert - ob er überhaupt pariert.

  5. #5
    ...ist dusselig

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 391

    AW: Deutschlandradio: ADHS: Droht uns eine 'Generation Ritalin'?

    Huhu!
    Ich habs auch noch nicht gehört,weiss nur das der döpfner einer mit der besten adhs spezi´s aus deutschland ist....
    Mfg
    Dusselköpfchen

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Hab grad gesehen ... man kann es sich offenbar als mp3 laden - gleiche Seite, rechte Leiste Mitte.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Deutschlandradio: ADHS: Droht uns eine 'Generation Ritalin'?

    Hallo
    Der Blech hat gelinde gesagt ne Beule im Blech... das Geschwafel von dem kann man sich ja nicht anhören...

    aber das unterstreicht meine Meinung über solche Medien wo Er arbeitet....


    Gruß Matze

  8. #8
    howie

    Gast

    AW: Deutschlandradio: ADHS: Droht uns eine 'Generation Ritalin'?

    also ich selbst sehe oder habe bisher alles eher sozusagen biologisch gesehen und mich von neurowissenschaftern (und biologen) wie gehard roth (den man auch stark kritisieren kann, vor allem was er über mathe und frauen sagt - kenne eine mathe studentin und ein statistik studentin) beeinflussen lassen für den es keine willensfreiheit gibt.
    aber ich denke darüber nach ob das nur eine (und meine) sicht der dinge ist - alle psychischen phänomene lassen sich auch lebensgeschichtlich, soziologisch und durch viele andere sichtweisen erklären.

    aber dieser jörg blech hat ja auch biologie und biochemie studiert und jetzt scheint er beides komplett zu ignorieren? das ist dann auch wieder zu krass einseitig ideologisch.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: Deutschlandradio: ADHS: Droht uns eine 'Generation Ritalin'?

    ah der ist verantwortlich für den spiegelmist?? ich hab mich bisher immer drüber aufgeregt, wenn ich mal zufällig nen spiegel gekauft hab, der das thema adhs-ritalin drin hatte. das ist der typ, der dafür antwortlich ist??!
    ich halte vom spiegel sowieso nicht mehr viel. mit seriösem journalismus hat die parteiische berichterstattung dort und das ewig "skandal"gebrüll der redaktion echt nichts mehr zu tun.

    gisela friedrichsen ist auch so eine einseitige schreiberin.

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Genau dieser Jörg Blech vom Spiegel ist für den Unsinn verantwortlich.

    Der hat mit diesem Interview mit Eisenberg einen Coup gelandet und reitet seit dem dauern drauf rum. Ist halt seine Masche, was anderes schreibt der nicht mehr. Wem sie schaden interessiert diese Leute nicht - Hauptsache Auflage.


    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Jörg_Blech#section_2

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 10:42
  2. Generation ADS?
    Von Hightower im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 20:11
  3. Hilfe - Absturz droht!!!
    Von Rani im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 18:54

Stichworte

Thema: Deutschlandradio: ADHS: Droht uns eine 'Generation Ritalin'? im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum