Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 42

Diskutiere im Thema Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    howie

    Gast

    AW: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50

    so wahnsinig hibbelig haben übrigens beide nicht gewirkt. (bei benjamin von stuckrad barre dachte ich aber schon immer dass er adhsler is) haben auch nur geredet, wenn sie an der reihe waren.

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50

    Es war selbstverständlich mit Augenzwinkern gesagt, das Ding ist ja auch nicht, dass wir und jeder Ottonormalverbraucher das nicht wüssten, sondern vielmehr dass es mit oder ohne Augenzwinkern jedem Kritiker einen Angriffspunkt gibt. Man stelle sich das nur mal in einem Artikel vor, in dem das ganze schriftlich zitiert wird, ohne Kontext (wie es ja meist der Fall ist), könnte so aussehen:

    ---> Die Medikamente nähme er, weil es den anderen Leuten damit besser ginge, so Lauer bei Markus Lanz, Sendung vom soundsovielten im ZDF. <---

    Als Tatsache nicht falsch zitiert, aber ein Augenzwinkern liest hier keiner mehr heraus, wie auch... =( Zu einem großen Teil funktionieren Journalismus und Co. so und gerade als Politiker vermute ich, dass es sinnvoller gewesen wäre, diesen Scherz herunterzuschlucken.

    Naja, wie gesagt, ich hab prinzipiell keine Ahnung von Politik und so und schaue im Normalfall auch solche Sendungen gar nicht (sind mir viel zu langweilig und wenn ich "Politik" nur höre, geht meine Aufmerksamkeit mit oder ohne MPH auf Reisen XD). Aber wenn ich mich in solch einen Kritiker hereinversetze, wäre das und das Auftreten des Stuckrad-Herrn ein gefundenes Fressen, und das finde ich eben schade.

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50

    Hibbelig war auch nicht mein Problem. Aber unsympathisch, auf mich zumindest und anstrengend in seinem Gehabe. Und wenn er seine Glubschaugen macht, wirkt er ziemlich irre! XXXD Einfach ein Typ, den ich ungern in meiner Nähe hätte... Sorry, meine Meinung, will sie gar nicht generalisieren und erst recht nicht auf ADHS oder nicht runterbrechen, sondern nur mal in den Raum stellen, wie das ganze auf jemanden wirken könnte, der dem Thema nicht so zugetan ist wie wir.

  4. #24
    howie

    Gast

    AW: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50

    ja, ich konnte es auch nur auf etappen anschauen. s. o.
    stuckrad barre polarisiert - das finde ich gut. (was für ein glück, das du mein verhalten nicht kennst, wenn ich auf veranstaltungen bin, die ich nicht sonderlich mag...
    aber ein gefundenes fresse für was?

  5. #25
    howie

    Gast

    AW: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50

    ich hab nicht mal mehr einen fernseher, weil s mich langweilt. schau nur noch im netz, meistens auf gezielten hinweis.

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50

    Ein gefundenes Fressen für Kritiker, die auch dieser eigentlich positiv ausgelegte Sendung den Wind aus den Segeln nehmen wollen. Die bekommen hier Zitate und Argumente für Artikel geliefert, die die alten Hüe vonwegen "Eltern stellen ihre Kinder mit Medikamenten ruhig" ("ich nehme meine Medikamente, weil es den anderen damit besser geht") in nicht unerheblichem Maße stützen können. Dass das in der Sendung nicht in dem Sinn gemeint war, ist uns kristallklar - aber es kann leicht und ohne sich damit in irgendetwas reinzureiten, genauso aufgearbeitet werden - denn das Zitat an sich ist richtig und in anderem (kritischen) Kontext stelle ich es mir eher als einen Satz vor, der die eigentlich positiven Absichten ziemlich untergräbt. Schwierige Sache... aber genauso läuft es ja leider, mit Zitaten, Statistiken und so. Aus dem Kontext gerissen und hier und da etwas großzügig ausgelegt, kann man aus all den "Fakten" die unmöglichsten Dinge zusammenbasteln!

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50

    Auf Veranstaltungen die ich nicht mag, bin ich übrigens auch nicht immer lieb und brav - auch wenn ich das wohl sehr subtil mache, denn beschwert hat sich noch niemand
    Ich find den Mann halt unsympathisch, aber wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung. Und wenn er sich dort nur so verhalten hat, weil es ihn langweilte, dann ist das sein Ding. Fragt sich halt nur, ob genau das von irgendwem beabsichtigt war, bzw. ob man nicht auch da einen wunderbaren Angriffspunkt für die pauschale Aussage, dass ADSler keien angenehmen Zeitgenossen sind, geschaffen hat...

  8. #28
    howie

    Gast

    AW: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50

    zu lauer: ja, das stimmt, da bin ich deiner meinung. genau deshalb fand ich die aussage darüber warum er medikamente nimmt nicht so toll, augenzwinkern hin oder her. s.o.

    zu stuckrad barre: ja, hm, schwierig. kann schon sein, dass kritiker sagen könnten, adhsler wäre keine super-angenehmen menschen. (aber genau das mag ich ihn an ihm, aber das ist wie gesagt ansichtssache.)

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50

    Genau, das Sympathieempfinden ist ja bei jedem anders, gar keine Frage! ^^

    Ich würd da auch gar nicht so groß drüber schreiben, wenns nicht speziell um ADHS gegangen wäre. Was MICH persönlich angeht, ist mir ja die Sache mit der Diagnose bei dem Mann völlig egal, es gibt immer Menschen, die man mag oder nicht mag, und das ist MEINER Erfahrung nach wirklich vollkommen unabhängig davon, welche Krankheitsdiagnosen sie bekommen haben oder auch nicht. Für mich und die meisten anderen Menschen ist das gar keine Frage.
    Es ist halt nur für jeden negativ eingestellten Menschen kein großer Schritt mehr, wenn man die erwähnte dämliche Brücke zwischen ADHS und unangepassten, anstrengenden Menschen schlagen möchte, bei einem so polarisierenden Menschen. Dann hält man ganz bewusst nach sowas Ausschau, was die eigene vorgefasste Meinung stützt, und das wäre für die öffentliche Meinung von unserer "Krankheit" (heißt ja seit gestern lieber nicht mehr so *lach*) sicher nicht zuträglich
    Wenn man was zu Meckern sucht, findet man immer etwas, und dieser Herr und der Satz von Lauer würden mir, wäre ich ein solcher Spielverderber, sofort für meine Zwecke ins Auge springen.

    Und das waren eben die zwei Dinge, dich mich mit einer allzu positiven Meinung zögern lassen. Ein guter Ansatz war es ansonsten aber in jedem Fall, was dort geredet wurde! =)

  10. #30
    howie

    Gast

    AW: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50

    ja, stimmt. es wurde versucht es nicht als krankheit zu titulieren. das ist gut.

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Stichworte

Thema: Markus Lanz Heute 5.4.2012 Um 23:50 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum