Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen" im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Hallo zusammen,

    ich habe in den Aachener Nachrichten gelesen das am 19. März (also heute, ist natürlich sehr knapp) an der katholischen Hochschule Aachen ein

    Vortrag von einem Dr. Hans Hopf, pädagogischer Kinder- und Jugendtherapeut, gehalten wird mit dem schönen Titel:

    "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen". " Von der Medizialisierung zentraler pädagogischer Bereiche und von der Verantwortung

    der kinder und Jugendtherapeutinnen und Pädagogen.

    Die Veranstalltung findet um 19. 00 Uhr im Einhard-Gymnasium Aachen, Robert Schuhman-Straße 4 statt.


    Ich habe mir im Netz mal den Flyer durchgelesen (w... katho-nrw.de aachen ).

    Es geht anscheinend unter anderem darum, die faktische neurobiologische Existens von ADHS zu leugen. MPH wird weitgehend abgelehnt.

    Aber bevor ich zu viel speckuliere tu ich mir das an und geh heute abend dorthin.

    Vieleicht lesen dies ein paar von uns und kommen kurzfristig auch hin.


    Bis dahin
    Gotama

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Da liegst du richtig und der kuschelt auch immer gerne unterm Hollerbusch ... nicht hingehen es ei du willst dich mal so RICHTIG aufregen.

    Ich weiss nicht ob Provozieren was bringt.

    Was aber mal interessant zu fragen wäre: Was hat ein Katholische Hochschule mit der Richtung zu tun???

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Vortrag von einem Dr. Hans Hopf, pädagogischer Kinder- und Jugendtherapeut, gehalten wird mit dem schönen Titel:

    "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen". " Von der Medizialisierung zentraler pädagogischer Bereiche und von der Verantwortung

    der kinder und Jugendtherapeutinnen und Pädagogen.
    Hans Hopf ist Mitglied der "Konferenz ADHS" um Hans-Reinhard ******* von Café XYZ...


    Aber bevor ich zu viel speckuliere tu ich mir das an und geh heute abend dorthin.
    Das ist lobenswert und selbstaufopferungsvoll.

    Vieleicht lesen dies ein paar von uns und kommen kurzfristig auch hin.
    Unterstützung brauchst du da vermutlich - allein so was hören zu müssen, stell ich mir sehr unangenehm vor!
    Bei einem unserer ADHS-Stammtische berichteten Leutchen von ihren Eindrücken eines Gerald-Hüther-Vortrags - das klang auch nicht gerade verlockend.

    Bitte berichte doch anschließend darüber, falls du dich entschließt, den Vortrag zu hören.

    LG, Esme

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Was aber mal interessant zu fragen wäre: Was hat ein Katholische Hochschule mit der Richtung zu tun???
    http://www.katho-nrw.de/aachen/hochs...schten-jungen/

    Das könnte man diese Leute hier vielleicht fragen:

    Es wäre auch sehr freundlich und hilfreich, wenn Sie die Infos/den Flyer auch an interessierte KollegInnen weiterleiten würden. Weitere Informationen:
    Prof. Dr. phil. Jörg Baur
    Professur für Klinische Psychologie, Katholische Hochschule NRW,
    Robert-Schuman-Str. 25, 52066 Aachen
    Tel.: 0241/60003-45, Fax.: 0241/60003-88
    E-Mail: j.baur(at)katho-nrw.de
    Renate Gaspar
    Arbeitsgemeinschaft Anna Freud für analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Aachen e.V.
    Theaterplatz. 15
    52062 Aachen
    Tel.: 0241/7014892
    Redaktion: Dipl. Soz.Päd. Heidrun Schnier, Dekanatsreferat, h.schnier(at)katho-nrw.de

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Hallo Wildfang,

    vielen Dank für deine Zeilen. Das war eine echte Entscheidungshilfe für mich. Ich gehe nicht hin, denn ich würde mich sicherlich maßlos ärgern.
    Sich sowas anzutun ist selbstschädigendes Verhalten, und das trainiere ich mir seit einiger Zeit ab.

    Ich mach was besseres mit diesem Tag, etwas was mir gut tut.

    Die Katholische Hochschule Aachen bildet viele, viele Pädagogen aus, und die sind für das Thema ADHS (Kindergarten, Schule) zuständig.

    liebe grüße
    gotama

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Tja. Ich hoffe mal die wissen nicht wen sie sich da einladen ...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Hier gibts jetzt ne Zusammenfassung:


    ...Über 450 interessierte pädagogische und therapeutische Fachkräfte, Studierende und Eltern waren gekommen, um sich zu informieren...
    ...Deutlich mehr Männer müssten in therapeutischen und (sozial-) pädagogischen Berufen präsent werden, um so dem Trend der Feminisierung der frühen institutionalisierten Erziehung entgegen zu wirken. „Pädagogik und Psychoanalyse müssen wieder verstärkt väterliche Strukturen fördern“...
    ...Dr. Hans Hopf warf einen anderen, psychoanalytischen Blick auf das affektgeladene, symptomatische Verhalten vieler Jungen. Diese versuchen, ihre unbewussten, inneren Konfliktspannungen über ein nach außen gerichtetes Verhalten abzureagieren. Jungen sind grundsätzlich begeistert von Bewegung, Abenteuer und Wettstreit, was auf das Hormon Testosteron zurückzuführen ist, erklärte Hopf. Und diese Lust an Bewegung sollte nicht unterdrückt werden. Mädchen und ihre Bedürfnisse nach Nähe und Beziehungen dürften nicht zum Maßstab werden, an dem Jungen gemessen werden, warnte er gleichzeitig...
    ...Verantwortungsvolle und psychisch präsente Väter oder auch öffentliche Vaterfiguren können dazu beitragen, dass „Zappelphilipp-Symptome“ erst gar nicht entstehen, sagte Hopf...
    KatHO: Für Jungen zu viel Ritalin und zu wenig Pädagogik
    Geändert von Esme (28.03.2012 um 20:04 Uhr) Grund: Link ergänzt

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Hm, ich kenne den Herrn nicht. Und das was Esme vorhin gepostet hat, ist jetzt nichts, worüber man sich aufregen könnte, oder?
    Was für Ansichten gibt er denn sonst in Vorträgen wieder?

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Doch da kann man sich drüber aufregen. Stundenlang und mit Schwung.

    Das ist die Sorte die sagt böse Mütter und Väter die sich nicht kümmern sind am ADHS der Söhne Schuld, ADHS ist keine Krankheit und Ritalin ist Gift mit dem die Pharmabosse aus profitgierig Kinder vergiftet.

    Auf alle Fälle kann man offenbar diese katholische Hochschule vergessen.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Was für Ansichten gibt er denn sonst in Vorträgen wieder?
    Hans Hopf betrachtet ADHS (mitsamt seiner Entstehung) aus psychoanalytischer Sicht.
    Er geht offenbar davon aus, dass keine genetische bzw neurobiologische Komponente entscheidend an der Entwicklung der Störung beteiligt ist.

    Seine Ansicht bringt er in vielen Veröffentlichungen zum Ausdruck - Liste unter dem oberen Link; darunter ein (abschreckendes) Beispiel...

    Dr. Hans Hopf

    http://www.hans-hopf.de/files/AZM_vo...Seite_22-1.pdf

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 1.06.2010, 12:48
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 03:58

Stichworte

Thema: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen" im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum