Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen" im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Danke, Esme!

    @Wildfang: Ich bezog mein "nicht aufregen" ausschließeßlich auf die über mir zitierten Sätze und in denen lese ich für meinen Geschmack erstmal nichts schlimmes.
    Im Gegenteil, ich sehe bei meinem Sohn seit Jahren ebenfalls, dass er einen Mangel an männlichen Bezugspersonen hat (bin ae) und versuche deshalb bewusst, diesen Anteil zu erhöhen.
    Und dass es ein Problem ist, dass man Jungs oft nicht mehr Jungs sein lässt, stimmt ebenfalls.
    Ist also für mich bis dahin nicht wirklich zum aufregen.

    Alles andere was er so von sich gibt, kann ich natürlich nicht beurteilen, da ich es nicht kenne.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Im Gegenteil, ich sehe bei meinem Sohn seit Jahren ebenfalls, dass er einen Mangel an männlichen Bezugspersonen hat (bin ae) und versuche deshalb bewusst, diesen Anteil zu erhöhen.
    Und dass es ein Problem ist, dass man Jungs oft nicht mehr Jungs sein lässt, stimmt ebenfalls.
    Ist also für mich bis dahin nicht wirklich zum aufregen
    Und die wilden Pippi-Langstrumpf-ADHS- Mädchen entsprechen nach dieser Logik dem gewünschten neuen Rollenbild

    Und die Träumer fallen so oder so nicht auf.

    Und natürlich entwickeln auch alle Jungs wegen des Mangels an männlichen Bezugspersonen( oder weil sie nicht mehr Jungs sein dürfen ???) eine ADHS ...oder vielleicht doch nicht?


    Mucki, ich verstehe was du meinst, aber macht sich der Herr Psychoanalytiker das nicht n büschn zu einfach?
    Für mich klingt diese Weltsicht ein bisschen nach "Meister Eder und sein Pumuckl" ...

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Natürlich ist es zu einfach, alle über einen Kamm zu scheren und falsch ist sowas erstrecht.
    Aber es ist halt auch was wahres dran, wenn es darum geht, dass die Symptomatik heutzutage ausgeprägter ist bzw. einem so vorkommt, weil die Umstände sich für diese Jungs ungünstig verändert haben. Diese Aussage ansich bedeutet aber nicht, dass alle anderen Blickwinkel vernachlässigt werden...
    Deswegen schrieb ich ja auch ausdrücklich, dass ich den Herrn und seine Vorträge nicht kenne und hab mich einfach nur gewundert, weil ich in den zitierten Sätzen nichts für eine riesen Aufregung fand.

    Und hinzu kommt, dass ich es nicht mag, wenn sich Leute über "Schwarz-weiß-denken" aufregen, es dann aber selber tun.
    Deswegen habe ich hinterfragt....
    Denn egal, wie einfach es sich dieser Herr macht oder was er sonst für einen Quatsch von sich geben mag, ein Funken Wahrheit, der vielleicht auch was positives bei manchen anregen könnte, scheint er ja auch zu verbreiten.
    Aber genau deswegen sollte man eh alles, was man hört, kritisch betrachten und nicht einfach abnicken oder blocken.

    Just my 2Cents.

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Alles andere was er so von sich gibt, kann ich natürlich nicht beurteilen, da ich es nicht kenne.
    Das ist halt nur ein kleiner Teil und ich kenn inzwischen den Rest...

    Und dass es ein Problem ist, dass man Jungs oft nicht mehr Jungs sein lässt, stimmt ebenfalls.
    Absolut. Es ist sogar ein Riesenproblem dass es so wenig Erzieher gibt. Aber darauf ADHS zurückzuführen ist ja wohl behämmert.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen"

    Natürlich ist das behämmert! Da stimme ich dir absolut zu.
    Aber sowas kommt leider immer wieder von Personen, die es einfach nicht begreifen wollen, dass es Adhs auch früher schon gab, nur unter den damaligen Bedingungen einfach weniger aufgefallen ist.
    Ich reg mich da aber nicht mehr drüber auf, weil mir meine Kraft dafür viel zu schade ist.

    Aber ich denke, ich kann mir so langsam ein etwas umpfangreicheres Bild von dem Herrn bilden, danke.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 1.06.2010, 12:48
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 03:58

Stichworte

Thema: Vortrag in Aachen: "Die unruhigen und unbeherrschten Jungen" im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum