Der Artikel ist jetzt leider weg.
Ich finde die Idee mit den Lesebriefen aber sehr gut.
Vielleicht würden die Medien vorsichtiger werden, wenn sie anschließend eine Flut von negativen Reaktionen erhalten würden.

Seit 20 Jahren ärgere ich mich über falsche Informationen, die leider sogar manchmal von angeblichen "Fachleuten" verbreitet werden. Die Allgemeinheit glaubt es dann.