Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Spiegel online: Hirndoping kein Massenphänomen im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    Spiegel online: Hirndoping kein Massenphänomen

    Hallo.

    "Hirndoping ist kein Massenphänomen" ist der Titel eines gestern auf Spiegel online erschienenen Artikels.

    Der Artikel bezieht sich auf eine Studie der Hochschul-Informations-System GmbH (HIS), die im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums rund 8000 Studenten zum Thema "Hirndoping" (bzw. neudeutsch: "brain enhancement") befragt hat.

    So haben zwar 84% der Studenten bereits vom Hirndoping gehört, aber lediglich etwa jeder 20. (also ca. 5%) nimmt verschreibungspflichtige Medikamente zur gezielten Leistungssteigerung ein.

    Hierzu zählen nicht nur Stimulanzien, sondern auch Schmerz- und Beruhigungsmittel, so, dass der Anteil, der sich mit ADHS-Medikamenten wie Methylphenidat gezielt aufputscht, noch wesentlich geringer ist.

    Also gibt es hierzulande erwiesenermaßen keine "Massen-Brain-Enhancement", auch, wenn das entsprechende Personen immer wieder behaupten.

    Nachzulesen ist der ganze Artikel hier:

    Studenten unter Druck: Hirndoping ist kein Massenphänomen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL




    LG,
    Alex

  2. #2
    ErichW

    Gast

    AW: Spiegel online: Hirndoping kein Massenphänomen

    Das konnte man letztes oder vorletztes Jahr schon in Gehirn & Geist nachlesen. Aber selbst die Veröffentlichung bei Spiegel online wird an dem so sehr geliebten Vorurteil nicht viel ändern. Die Medien brauchen halt ihre Schlagzeilen.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Spiegel online: Hirndoping kein Massenphänomen

    Trotzdem bleibt Neuroenhancement ein wichtiges Thema, das erforscht werden muss. Aufzublasen wie die Presse es tut ist genauso schädlich wie das Kleinreden

    Inzwischen befassen sich auch Berufsgenossenschaften mit dem Thema, da es je nach Substanz / Tätigkeit das Vergnügen gefährlich werden kann.

    Als sicher gilt IMHO, dass aber erst ein allzu häufiges Ansprechen des Problems in der Presse selbiges erst recht in groß entstehen lässt…

  4. #4
    Moritz

    Gast

    AW: Spiegel online: Hirndoping kein Massenphänomen

    Schieb mal einer die Fragebögen rüber, dann die Umfragemethoden und dann sehn wir mal ob das Ergebnis immer noch repräsentativ is!!! Junge, Junge

  5. #5
    Moritz

    Gast

    AW: Spiegel online: Hirndoping kein Massenphänomen

    [ ............ ] Spam (gelöscht)
    Geändert von Alex (31.01.2012 um 21:57 Uhr) Grund: s. Edit

  6. #6
    Moritz

    Gast

    AW: Spiegel online: Hirndoping kein Massenphänomen

    Guten Tag Alex, das war gut erkennbarer Spaß.Langsam nehm ich meine als Spam gekennzeichneten und gelöschten Beiträge echt persönlich.

  7. #7
    Moritz

    Gast

    AW: Spiegel online: Hirndoping kein Massenphänomen

    Der Beitrag ist interessant und ich greife dich damit nicht an. EIn bisschen Zynismus gegenüber angeblich repräsentativen Umfrageergebnissen muss doch erlaubt sein.

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: Spiegel online: Hirndoping kein Massenphänomen

    Hallo.
    Moritz schreibt:
    Guten Tag Alex, das war gut erkennbarer Spaß.Langsam nehm ich meine als Spam gekennzeichneten und gelöschten Beiträge echt persönlich.
    Als Spam gelöschte Beiträge hängen nicht von der Person ab, sondern vom Beitrag.

    Die Grund-Definition von Spam-Beiträgen lautet: Unpassende oder überflüssige Beiträge.

    Beides war hier erfüllt.

    Beiträge mit Sarkasmus und "totlach-Smilies" haben an anderer Stelle durchaus ihr Daseinsrecht, aber bestimmt nicht in einer bis dahin sachlichen Diskussion.

    Mal davon abgesehen, dass Sarkasmus etwas sehr AD(H)S-typisches ist und dieser nicht von jedem/r als solcher erkannt wird.

    Vielleicht solltest du, wenn häufiger Beiträge von dir vom Team als Spam eingestuft werden, mal daran arbeiten, zukünftig deine Beiträge angemessen und passend zu formulieren, sowie unnötige Beiträge zu unterlassen, anstatt das fälschlicherweise an deiner Person festzumachen.



    LG,
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Spiegel-TV Online
    Von Wildfang im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 02:42
  2. ZDF, 27.09. Klüger durch Hirndoping
    Von crugdeon im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 14:12
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 11:37
  4. Spiegel TV: Hochbegabt Online bis ca 19.6
    Von girasole im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 18:31
  5. Spiegel Online: "Diagnose-Technik - Hirnscan verrät Autismus binnen 15 Minuten"
    Von Balu im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.09.2010, 02:53

Stichworte

Thema: Spiegel online: Hirndoping kein Massenphänomen im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum