Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Demi Moore und Adderall im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    Demi Moore und Adderall

    Hallo.

    Ausnahmesweise mal was aus der Klatschpresse, also bitte keine Diskussionen über den fachlich-wissenschaftlichen Inhalt.

    Der derzeit bedauernswerte und ausgehungerte Zustand von Demi Moore soll sich angeblich zumindest zum Teil auf die missbräuchliche Einnahme des in den USA und Kanada erhältlichen ADHS-Medikamentes Adderall (Wirkstoffe: Dextroamphetamin und DL-Ampetamin) zurückführen lassen.

    Adderall wird in diesem Artikel (nicht nur dort) als "Hollywood-Droge" bezeichnet und so dargestellt, als wäre es das Gängige, dass Menschen in diesem Hollywood-Umfeld Adderall missbrauchen.

    Schlüssig ist das Ganze allerdings trotzdem, vor allem unter dem Hintergrund der angeblich vorhandenen Essstörung (Anorexie) der guten Frau Moore.

    Nachzulesen hier:

    Demi Moore süchtig nach Hollywood-Droge Adderall?



    LG,
    Alex

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Demi Moore und Adderall

    Traurig, ich meine der Fall und naja auch vielleicht traurig um Sie.

    Was mir allerdings zu denken gibt das ja ganz deutlich von einer Droge gesprochen wird, und ich werde das Gefühl nicht los das es für uns ADSler nicht gerade förderlich in Richtung Akzeptanz ist, und das wir die Mittel eben nicht missbrauchen.

  3. #3
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Demi Moore und Adderall

    Ich dachte immer Prozac sei das Mittel der Wahl... wird ja sogar zahlreich in diversen Songs besungen...


    Was ich an dem Artikel am schlimmsten finde ist, dass man "Mitleid haben und den Kopf schütteln muss"
    Ja klar muss man Mitleid haben! Bloß weil sie reich und berühmt ist muss man sich ja nicht darüber lustig machen oder mit Gleichgültigkeit reagiern....Und warum muss man den Kopf schütteln... Hat jemand den Kopf geschüttelt weil Ami sich zu Tode gesoffen hat? ... also ich nicht... Sie ist ein Opfer ihres gesellschaftlichen Drucks... und dass sie Adderall missbraucht hat ist nicht verwerflicher, als Alkohol oder irgendwas anderes.

    Finde ich bezeichnend.. also wenn man sich langsam vergiftet, dann aber bitte mit gesellschaftsfähigen Drogen... oder wie?


    Sie hätte mal bei Bruce bleiben sollen...
    Mir tut sie auch leid... wie eigentlich jeder, dem es so ergeht (wenn ich davon erfahre...)... egal was ihn so kaputt macht...

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Demi Moore und Adderall

    nur mal so meine theorie, kann es sein dass die fähigkeiten von adhsler sehr
    gut im show-bussines passen?

    jedes medikament ist streng genommen eine droge -
    der unterschied liegt im umgang.

    was sie schlussendlich zusammenbrechen lies ist ja nicht bekannt - doch offensichtlich
    leidet sie und sollte schnellsmöglich hilfe annehmen. ich hoffe, auch wenn die öffentlichkeit nicht
    immer "nützlich" ist, dass dieser zusätzliche druck, ihr hilft die notbremse zu ziehen.

Ähnliche Themen

  1. Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA
    Von Jorolym im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 11:37
  2. Medikamentenerfahrung mit Adderall / Focalin / Vyvanse
    Von :-) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 00:38
  3. USA--> hat adderall, ritalin usw, Ö,CH, bzw DE NICHT warum nur?? :(
    Von diesel1991 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 05:48

Stichworte

Thema: Demi Moore und Adderall im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum