Seite 7 von 12 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 113

Diskutiere im Thema Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Tja, diesmal sind sie halt zu einem anderen Ergebnis gekommen. Leider hab ich die Studie selbst noch nicht gesehen, aber wie hier mehrfach erwähnt wurde, ist man wohl nun zu der Erkenntnis gekommen, dass das MPH eben sehr wohl ein Gewinn bei der Behandlung von ADHS darstellt. Und es ist natürlich notwendig, dies genau zu untersuchen. Ich denke, da kann man irgendwo auch stolz auf das eigene Land sein
    Als charakteristisch dafür, was für ein Glücksfall diese Nachricht der Zulassung dennoch ist, hat die Frau von der Arzeimittelberatung noch angeführt, dass das für kaum jemanden überraschender kam, als für die Herstellerfirma Medice selbst.

    Mich hat halt ein bisschen verunsichert, dass mein Neurologe das vor ein paar Wochen irgendwie abgetan hat. Bin gespannt, wie er beim nächsten Treffen darauf reagiert. Bin mir sicher, dass er zumindest auch eine eher "defensive" Einstellung vertritt, vor allem was den ganzen rechtlichen Kram betrifft

    Ich bin zwar absolut kein Experte auf dem Gebiet (wie ich immer wieder gern betone ), aber die Zulassung wird wohl ein schwerwiegender Präzedensfall sein. Entsprechend schnell müssten die anderen Firmen folgen. (Zeit ist Geld)
    Allerdings möchte ich so oder so ein Retardierendes auszuprobieren. Ist doch am Ende auch viel eleganter so, als ständig was "nachschmeißen" zu müssen..

  2. #62
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Ich würde sagen: cypher2k1 hat´s auf den Punkt gebracht...

    So ist nun mal die Bürokratie in Deutschland. Aber noch ne Frage... Vielleicht weiß Alex das ja auch. Wie funktioniert das jetzt bei den anderen Firmen? Im Moment hat ja nur Medice die Zulassung. Können sich die anderen Hersteller da mit ranhängen, oder muss da jeder einzelne eine Studie vorlegen??? Rein theoretisch wurde doch nur der Wirkstoff getestet, oder? Also könnten sich die anderen Hersteller ja auf diese Studie beziehen?

    Wär ja super. Ich bekomm Concerta und möchte da auch eigentlich bei bleiben... dann müsste ich auch nicht mit meiner Krankenkasse weiter über die Übernahme streiten...

  3. #63
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Liebe Mitchaoten,

    das Medice ein Methylphenidat-Präparat unter einem neuen Namen in den Markt bringen wird, dient meiner Meinung nach der Sicherheit aller Kinder und Erwachsene die MPH einnehmen.

    Denn die Beobachtungen nach der Markteinführung (frühere Phase-4-Studien, jetzt Anwendungsbeobachtungen) können so gezielter vorgenommen und bewertet werden. Sprich Erwachsene können ganz andere Nebenwirkungen und Wechselwirkungen (z.B. Antidepressiva werden bei Kinder wohl eher weniger eingesetzt) aufweisen wie Kinder. Auch die Dosierung ist für Erwachsene anders, sodass auf diese Art und Weise keine Missverständnisse entstehen, die evtl. Kinder schwer schädigen können.

    Und warum es so lange dauert bis nach der Zulassung die Medikamente in den Markt eingeführt werden, kann meiner Meinung nach z.B. daran liegen, dass die Behörde evtl. noch Textpassagen in der Gebrauchsinformation anders formuliert haben möchten und die Zulassung also unter Auflagen erteit.

    Wenn also dem Pharmazeutischen Herstellen der genaue Wortlaut der Gebrauchsinformation, Faltschachteln und Blister bekannt ist - und das ist ja nun mal erst mit dem Zulassungsbescheid offiziell -, muss das ganze ja erst einmal gedruckt und produziert werden.

    So, dann muss das Ganze auch noch durch die Qualitätskontrolle und wenn man dann davon ausgeht, dass die Tabletten vielleicht in einem anderen Land hergestellt werden könnten, fehlt noch die Importerlaubnis für ein BTM.

    Das hat mir mal irgenwann jemand erklärt, der mit der Arzneimittezulassung vertraut ist und ich bin mir sicher, dass das jetzt nicht so richtig interessiert hat, da verständlicherweise niemand hören will was die Pharma für Stress hat, sondern man möchte das Medikamtent sofort, aber ich wollte es mal erwähnt haben.

    Gruß
    Lucy

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Aso der Arzt der die Zulassungsstudie mit mir von Novartis (ritalin la) durchführt hat auf meine Anfrage, wie es sich jetzt mit der Studie von Novartiv verhält gemeint, dass die ihre studie auf jeden Fall weiter führen, weil Novartis ja auch eine Zulassung haben wolle.

    Ganz unabhängig davon, dass die Studie in 10 bis 14 Ländern durchgeführt wird und somit nicht nur eine zulassung für deutschland angestrebt wird, schließe ich daraus auch, dass jede Firma für ihr Präparat einen eigenen Nachweis führen muss.

    waten wir ab was passiert.

    bis zum sommer dauerts ja eh noch

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Hallo...
    Ha, ist das genial, da muss ich mit meiner KV schnacken!! Vielen Dank für den Beitrag!!!!

  6. #66
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    huhu, ich hab mal meinen Doc gefragt ob er etwas bezüglich dieser Studie weiß.... die bekommen ja auch info per post..... er wußte noch nichts davon !!! wollte sich aber mal erkundigen und würde sich bei seinen betroffenen Patienten bezüglich Medis dann melden..... dann bin ich aber mal gespannt ob das auch passiert....

    lg

  7. #67
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Soo.. Ich war dann mal bei meinem Neurologen. Und es ist eben doch nicht alles so super
    Er meinte zu mir, dass er mir MPH auch in Zukunft nur als Privatrezept verschreiben lassen möchte, da er befürchtet, ansonsten alles zurückzahlen zu müssen.
    Dabei berief er sich vor allem auf die Erfahrungen in der Vergangenheit. Er insistierte vor allem, dass diese Zulassung in der Realität eben nicht mit einer Kostenübernahme gleichzusetzen sei.
    Das Hauptproblem sei hierbei, dass die Regressforderungen zwei Jahre später ins Haus kommen und er insofern erst aufhören würde, Privatrezepte zu verschreiben, wenn es positive Nachrichten bezüglich der Kostenübernahme der Kassen gibt.. D.h. in zwei Jahren

    Naja, allerdings bin ich derzeit im Studium, deshalb könnte es zumindest für mich auch jetzt schon Hoffnung geben...

  8. #68
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Sgrhn schreibt:
    Soo.. Ich war dann mal bei meinem Neurologen. Und es ist eben doch nicht alles so super
    Er meinte zu mir, dass er mir MPH auch in Zukunft nur als Privatrezept verschreiben lassen möchte, da er befürchtet, ansonsten alles zurückzahlen zu müssen.
    Dabei berief er sich vor allem auf die Erfahrungen in der Vergangenheit. Er insistierte vor allem, dass diese Zulassung in der Realität eben nicht mit einer Kostenübernahme gleichzusetzen sei.
    So hab ich die Aussagen von einem Arzt auch verstanden.

    Er meinte, die Zulassung dieses Präparates ermögliche eine Verschreibung (privat!) außerhalb des Off-Label-Use, d.h. es erleichtert es den Ärzten hinsichtlich der Haftung. Da jedoch die Arzneimittelverordnung nicht geändert wurde (so seine Aussage) bliebe es erst mal beim selber zahlen.

    Trotz alle dem finde ich, ist erst mal ein Durchbruch geschafft und alles weitere wird (hoffentlich schnell) folgen....

    LG
    Erika

  9. #69
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Hab jetzt mit der Unabhängigen Arzneimittelberatung für Patienten in Dresden gesprochen.
    Diese meinten, es gäbe tatsächlich ein Problem, da die Krankenkassen auf die Ärzte verweisen und die Ärzte auf die Krankenkassen.
    Allerdings wurde mir versichert (was natürlich nicht sonderlich viel bringt ), dass den Ärzten bei Verschreibung von Medikinet Adult definitiv keine Regresszahlungen drohen. Es sei im Grunde ausgeschlossen.. Mein Arzt "brauche sich also keine Sorgen machen". Aha..

    Ich soll deshalb doch nochmal mit der Krankenkasse sprechen. Diese könnte allerdings keine rechtlich bindendes Dokument ausstellen, dass mich persönlich von den Kosten befreit. Möglich ist nur, dass sie allgemein äussert, im Falle des Bedarfs bei ADHS die Kosten zu übernehmen. Des Weiteren solle ich mir nochmal vom Arzt schriftlich geben lassen, dass medizinische Notwendigkeit besteht. Allerdings ist natürlich fragwürdig, inwiefern er das unter den jetzigen Bedingungen überhaupt macht. Da werd ich ihn fragen müssen. Allerdings macht er beim Privatrezept ja auch nichts anderes...

    Ansonsten bleibt mir nur die Möglichkeit, einen Arzt zu finden, der Medikinet Adult tatsächlich verschreibt...

  10. #70
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Mal eine gute Nachricht, auch Novalis will mit Ritalin LA bei mph eine Zulassung für Erwachsene erwirken - die da für notwendigen Studien sind bereits angelaufen

    Viele Grüße

    Lumpi

Seite 7 von 12 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Zulassung von Methylphenidat bei Erwachsenen
    Von 1411erika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 2.06.2011, 18:37
  2. Doppelblindstudie zur Zulassung von Medikamenten
    Von 1411erika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 00:45
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 23:49

Stichworte

Thema: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum