Seite 5 von 12 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 113

Diskutiere im Thema Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Also, das Gespräch beim G-BA ergab folgendes:

    - Sobald das Medikament auf dem Markt ist, wird es wohl von den KK finanziert. Dabei steht allerdings nicht fest, ob es eine Eigenbeteiligung geben wird. Dies hängt von dem Preis des Medikaments ab. (Siehe Festpreis) Evtl könnte es also auch teurer sein, als beim Off-Label-Use (?)

    - Durch die Zulassung eines Präparats ist der Off-Label-Use theoretisch kaum noch machbar. (Wegen Alternativer Behandlung durch das neue Medikament. Ob Retardiert oder nicht spielt dabei keine Rolle. Eigentlich.)

    - Der G-BA muss noch entscheiden, inwiefern Anlage 3 bei der Arzneirichtlinie zutrifft. Was das genau heisst, hab ich allerdings nicht vollends verstanden. Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen. Hat irgendwas mit der Pause zutun, die bei der Einnahme nach 12 Monaten gemacht werden soll (?) Arzneimittel-Richtlinie/ Anlage 3 (Fertigarzneimittelübersicht) - Gemeinsamer Bundesausschuss

    Also insgesamt ist das letzte Wort noch lange nicht gesprochen

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Hallo Sghr,

    Habe mal deinen Verweis angeklickt, bin auf die Seite vom Bundesausschuss gekommen, aber der Beschluss ist vom 29.11.2000
    Da bin ich mal gespannt wer das erklären kann

    lg
    Lillemoor

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Hallo Chaoten!

    Jetzt ist es ganz offiziel: MEDIKINET ADULT darf verordnet werden. Für alle Interessierten, hier das Abstract des Artikels:

    ISERLOHN (eb). Seit dem 15. April ist Medikinet® adult als erstes und einziges Präparat mit dem Wirkstoff Methylphenidat in Deutschland zur Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Erwachsenen zugelassen. Das ADHS-Mittel für Erwachsene wird voraussichtlich im Sommer 2011 erhältlich sein, teilt der Hersteller mit. Damit werde eine seit langem in Deutschland bestehende Versorgungslücke geschlossen.

    Quelle: Jetzt gibt es ein Präparat auch für Erwachsene mit ADHS

    Wünsche schöne Ostern
    Karla
    Geändert von Alex (19.04.2011 um 14:40 Uhr) Grund: Quelle hinzugefügt (Urheberrecht)

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Korrigiert mich, aber Medikinet habe ich schon vor rund 8 Jahren als Erwachsene von meinem Psychiater verschrieben bekommen!?
    Ok - ich hab es dann nur ca. ein Jahr damit probiert, aber dennoch überraschte mich diese Ankündigung jetzt nicht so wirklich



    PS: Ich habe natürlich NICHT den ganzen Thread gelesen...sorry

  5. #45


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.805
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Hallo.

    Ich habe es mir auch nicht nehmen lassen, diesen Artikel als erster zu kommentieren und bin mal gespannt, was es noch so an fachlichen Äußerungen geben wird.




    Liebe Grüße,
    Alex

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Hallo euch Chaoten,

    Bitte beachtet den Namen. Das eine heißt "Medikinet", das Neue "Medikinet adult".

    Ich kenne es leider nur so, daß Methylphenidat auf BTM- als Privatrezept - verordnet wurde. Mußte es also selber zahlen. Und in Medikinet ist doch Methylphenidat? Also "off-label-use"
    Da es bisher keine offizielle Zulassung für Erwachsenen hatte, sondern nur für Kinder und Jugendliche bis 18 zugelassen war, wird die Firma nun auch die Zulassung für Erwachsene beantragt haben.

    Deshalb, ich denke ein paar - Trägerstoffe oder Galenik oder so ähnlich - wurden abgeändert, bei Erwachsenen getestet, und mit neuem Namen" Medikinet adult" versehen.

    Wohl gemerkt! Es ist nur eine Vermutung von mir. Der Artikel hingegen ist echt.

    Vielleicht kann uns die Firma mehr sagen.

    Liebe Grüße
    Karla

  7. #47
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Hallo,

    diese ganze Aktion wäre nicht nötig wenn man mph einfach mal aus der BTM Liste streichen würde, und nur unter Verschreibungspflicht stellt. Was bitte ist den an mph ein Betäubungsmittel??

    Viele Grüße

    Lumpi

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    So, hab mal ein Gespräch mit einer freundlichen Mitarbeiterin bei Medice geführt.
    Dabei ist folgendes herausgekommen:

    - Das Produkt wird vermutlich schon im Juni auf dem Markt sein. (Ihre Aussage: Ende zweites Quartal)
    - Für alle, die MPH beziehen, wird das Ganze zu jenem Zeitpunkt erheblich billiger. Sie werden nur noch die übliche Eigenbeteiligung zuzahlen, wie man es etwa bei AD kennt. (Maximal 10 Euro? Ergo: Viele Tabletten kaufen wenn möglich! )
    - Theoretisch müsste man afaik auf dieses Produkt umsteigen, da es als einziges nicht off-label ist (De Facto wird das natürlich nicht so fix gehen )

    Unterm Strich sind das für mich sehr gute Nachrichten! Wie üblich passierte zig Jahre nix und dann geht wieder alles ganz schnell
    Jetzt kann ich eigentlich nur noch hoffen, dass mich das Produkt vorerst auch zufriedenstellt. Natürlich ist es schon längst erprobt, aber mit retard-Tabletten hab ich noch so gar keine Erfahrung gemacht.

    Naja, ausserdem geh ich mal davon aus, dass relativ bald weitere Firmen folgen werden. Aber denke mal, Medice wird in der nächsten Zeit schon nen relativen Reibach mit der Aktion machen

    Bitte korrigiert mich bei Falschaussagen! Ich bin und bleib Laie auf dem Gebiet!

    [edit]
    Ausserdem möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass es sich bei dem Interview-Partner um medizinisches Personal handelte, und nicht etwa um Menschen aus der Presse-Abteilung etc
    Geändert von Sgrhn (20.04.2011 um 21:14 Uhr)

  9. #49


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.805
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Lumpi schreibt:
    Hallo,

    diese ganze Aktion wäre nicht nötig wenn man mph einfach mal aus der BTM Liste streichen würde, und nur unter Verschreibungspflicht stellt. Was bitte ist den an mph ein Betäubungsmittel??

    Viele Grüße

    Lumpi
    Wenn du m mir jetzt noch erklärst, was denn bitte die Einstufung als BTM ja/nein mit einer Zulassung zur Anwendung bei Erwachsenen oder der Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen zu tun hat, dann wäre ich dir doch sehr dankbar.

    Ich habe eher den Eindruck, dass du hier unter Ausnutzung und Einbeziehung populistischer Meinungen mit Annahmen und markanten Sprüchen zu Werke gehst, aber nicht sehr viel tatsächliches Wissen dahinter steckt.

    Und selbstverständlich ist die Einstufung von Methylphenidat als BTM absolut richtig und berechtigt, da ein eklatantes Missbrauchspotential vorliegt.

    Sowohl zum sogenannten brain enhancement, wie auch zur Substitution bei Abhängigkeit und gleichzeitiger nicht-Verfügbarkeit von stimulanten Drogen wie Kokain und Amphetamin.

    Ich bin absolut dafür, die Verschreibung von MPH zukünftig gemäß dem Schweizer Modell an eine vorangegangene wirklich fachgerechte Diagnostik und an eine Verschreibung nur durch solche Fachärzte für Psychiatrie zu binden, die sowohl die entsprechende Sachkenntnis auch dem Gebiet "ADHS bei Erwachsenen" wie auch eine qualifizierende Erfahrung auf dem Gebiet verfügen.

    Ich hoffe sehr, dass das in den nächsten Jahren so umgesetzt wird.



    Liebe Grüße,
    Alex

  10. #50
    ErichW

    Gast

    AW: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Alex schreibt:
    Sowohl zum sogenannten brain enhancement, wie auch zur Substitution bei Abhängigkeit und gleichzeitiger nicht-Verfügbarkeit von stimulanten Drogen wie Kokain und Amphetamin.
    Meines Wissens geht der Trend in der seriösen Forschung eher dahin, genau diese Theorien eher als "Medienwahrheiten" einzustufen. Z.B. was die angebliche Verbesserung der Leistungsfähigkeit durch MPH angeht. In Studien wurde dies nach meiner Kenntnis jedenfalls nicht bestätigt.

    Oder die Verbreitung von MPH als Leistungsverbesserer bei Studenten. Zumindest im deutschen Sprachbereich existiert die praktisch nicht, jedenfalls wenn man die vorläufigen Ergebnisse einer Studie akzeptiert, die im letzten Jahr (?) in Gehirn & Geist zu dem Thema vorgestellt wurde.

    Als Substitution z.B. für Kokain hat sich MPH als nichttauglich erwiesen, das wurde vor einigen Jahren in Zürich (?) getestet.

    Seriöses und belastbares Studien- bzw. Zahlenmaterial, das die zitierte Position stützt, ist mir nicht bekannt. Was die entlastenden Studien angeht, müsste ich allerdings erstmal meine Archive sichten, um sie hier vorstellen zu können.

    Wenn man allerdings die Maßstäbe, die an MPH angelegt werden, bei legalen Drogen anwenden würde, müssten Zigaretten und Bier ebenfalls nur auf BTM-Rezept in der Apotheke zu beziehen sein.

    Im Sinne einer Verschwörungstheorie würde ich mal die These in den Raum stellen, dass, solange die Schlacht um das MPH tobt, die Pharmaindustrie ohne große Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit den Umsatz der wirklichen "Hämmer" steigern kann .

    FG Erich

Seite 5 von 12 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Zulassung von Methylphenidat bei Erwachsenen
    Von 1411erika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 2.06.2011, 18:37
  2. Doppelblindstudie zur Zulassung von Medikamenten
    Von 1411erika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 00:45
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 23:49

Stichworte

Thema: Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum