Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 85

Diskutiere im Thema Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben. im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #21
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben.

    Gretchen schreibt:
    Na ja, die Jugend!

    Ich habe praktisch angefangen, den Spiegel zu lesen, als es mir möglich war, Buchstaben zu entziffern. Ich folgte dem Vorbild meiner Eltern und älteren Schwestern. Montags war es quasi eine Impfung gegen das Schreckliche in der Welt. Vor gut zehn Jahren habe ich dann meine
    "Sucht" aufgegeben.

    Was medizinische Themen angeht, war der Spiegel schon immer schwach und die Berichterstattung über ADHS war unterirdisch. Ich denke, zu viele Selbstbetroffene.

    Ja, lieber Nightshadow, vielleicht könntest du dich in dieser Hinsicht, ein bisschen zügeln.
    Natürlich kannst du nichts dafür, dass du bei der Spiegelaffäre noch nicht dabei warst!
    Der Spiegel von 2017 hat aber Nullkommanull mit dem Spiegel unter Rudolf Augstein und der Spiegel-Affäre zu tun. Der Spiegel ist heute ein kulturell und ideologisch vom diabolischen Bertelsmann-Konzern (das betrifft insbesondere die Spiegel-Mitarbeiter-KG) geprägtes Schmierblatt, das jeglichen Stellenwert als Leitmedium längst verloren hat...das nicht erkennt, was gesellschaftlich relevant ist und deren gutsituierte dem bürgerlichen städtischen Milieu (die Latte-Macchiato-Bourgoisie) enstammende Mitarbeiter keinen Draht zur Bevölkerung haben. Es gibt noch vereinzelt integere Leute wie die Gruppe um Jakob Augstein und ein paar integere Leute bei Spiegel online....der Print-Spiegel, da ist Hopfen und Malz verloren...der Print-Spiegel ist heute ein Unternehmen, das nur als Selbstzweck zur materiellen Versorgung der Eigentümer (die Augstein-Erben ausgenommen) dient...das "Sturmgeschütz der Demokratie" ...das war einmal und das kommt nicht wieder...

  2. #22
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben.

    Mir ging es in dem Thread aber hauptsächlich um unseren Freund Gerry und nicht um den Spiegel...

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben.

    Aber noch mal zum Spiegel...die Anzahl von ADHS-Betroffenen dürfte heute zumindest beim Print-Spiegel gegen Null gehen...

  4. #24
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.177

    AW: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben.

    Danke, dann ist's ja gut, dass ich ihn ab bestellt habe und nur ab und zu in einem Wartezimmer lese.

  5. #25
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.834

    AW: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben.

    Ich lese den Spiegel nach wie vor gern. Den diabolischen Bertelsmann-Verlag schätze ich auch, weil gute Bücher dort verlegt werden.

    Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

  6. #26
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben.

    Es ist immer gut wenn man sich informiert, nur sollte man dabei auch bedenken das jeder Artikel immer nur eine Meinung wiedergibt, nicht DIE Wahrheit, weil es DIE Wahrheit nicht gibt.

    Es gibt Fakten die man als Wahrheit sehen kann, die Sonne ist hell, Wasser ist nass, Zucker ist Süss, aber ob etwas gut oder schlecht ist, ist immer vom Standpunkt und vom Wissen des Autor abhängig. Leider hat es sich in der letzten Zeit gezeigt das auch der Spiegel durchaus tendenziös berichtet und die Grenze zwischen Fakten und Meinungen oft nicht mehr klar zu erkennen ist.
    Darum lese ich auch noch den Spiegel, aber ich glaube längst nicht mehr alles.
    Und wenn man darüber mal nachdenkt, was kann ein Jounalist der über 100 Themen schreibt von einzelnen Thema schon verstehen?
    Ich beschäftige mich als Betroffener seid Jahren mit ADHS und dennoch lerne ich immer noch dazu. Probelmatisch finde ich die Entwicklung das Journalisten zunehmend glauben sie müssten mir die Welt erklären, sie wüssten was Richtig und was Falsch ist, ohne auch nur einen Funken Ahnung zu haben. Da ist der Spiegel leider keine Ausnahme. Aber wenn man das weiss...


  7. #27
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.834

    AW: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben.

    Wenn du gut recherchierte Veröffentlichungen willst, musst du in wissenschaftlichen Zeitschriften suchen. Der Spiegel ist für die breite Öffentlichkeit gedacht und schreibt Artikel, die jeder verstehen kann.

    Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

  8. #28
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben.

    Nightshadow schreibt:
    ....Pinocchio-Presse lässt grüßen (und Nein, ich wähle nicht die AfD)...
    Prof Michael Haller wahrscheinlich auch nicht....er betreibt seriöse Studien u.a. im Auftrag gewerkschaftsnaher Stiftungen.(die auch eher AfD-unverdächtig sind)...

    kommt aber zu ganz ähnlichen Ergebnissen - und nicht mal die Gescholtenen haben gewagt dem zu widersprechen.....der Versuch, die IG Metall in die rechte Ecke

    zu drängen erschien denen dann wohl doch aussichtslos.

    lohnt sich zu googeln....
    Geändert von Luis Iffre (29.10.2017 um 19:27 Uhr)

  9. #29
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.834

    AW: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben.

    Nightshadow schreibt:
    Mir ging es in dem Thread aber hauptsächlich um unseren Freund Gerry und nicht um den Spiegel...
    Das geht aus dem Titel deines Diskussionsstrangs nicht eindeutig hervor. Du schreibst sinngemäß, dass "ein Blatt aus Hamburg jemanden ausgegraben" hätte. Aktives Subjekt ist "das Blatt". Hüther ist eher Randfigur und steht nicht im Titel. Ich bin davon ausgegangen, dass du über "das Blatt" schreiben würdest.

    Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

  10. #30
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben.

    Steintor schreibt:
    Ich lese den Spiegel nach wie vor gern. Den diabolischen Bertelsmann-Verlag schätze ich auch, weil gute Bücher dort verlegt werden.

    Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk
    der Bertelsmann-Konzern ist nicht irgendein kleiner, harmloser Verlag, sondern der größte Medien-Konzern Europas (deutlich größer als Axel Springer)...RTL, VOX, Stern, ein alles andere als unwesentlicher Einfluss bei "Der Spiegel" (über Gruner & Jahr und Einfluss auf die Spiegel-Mitarbeiter-KG), Geo, ca. gefühlt 100 weitere Zeitschriften und Zeitungen, etc. etc., und ganz wichtig: die unzähligen Studien (gefühlt 1 mal pro Woche geistert eine Bertelsmann-Studie durch die Medienberichterstattung) der Bertelsmann-Stiftung (die Bertelsmann-Stiftung ist ein Steuerspar-Modell und dient zusätzlich der politischen Einflussnahme), mit denen politisch Stimmung gemacht wird in Wahrheit für die ureigenen Unternehmensinteressen des Bertelsmann-Konzerns...die meisten Leute in Deutschland kennen oder wissen nichts über den Bertelsmann-Konzern...Rupert Murdoch in USA und Großbritannien, den kennt jeder...der Bertelsmann-Konzern ist in Deutschland vielleicht sogar noch einflussreicher als Murdoch in USA und UK...doch macht Bertelsmann das subtil ohne viel Tam-Tam...die Hintergründe zum Bertelsmann-Konzern kann man vielfach im Internet nachlesen (und ich meine als Adresse nicht nur die "wirren" Verschwörungstheoretiker wie Kopp-Verlag und die "Alternativen Medien" , sondern seriöse Quellen)...die Ideologie des Bertelsmann-Konzerns ist die hässliche Fratze des Neoliberalismus in "reinster" Form...mit Bertelsmann und der entsprechenden Ideologie, da haben ADHS-Betroffene nichts zu lachen...aber ganz und gar nicht...

Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bei Prüfung leeres blatt abgeben
    Von Mühsentrieb im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1.03.2011, 05:53
  2. Eßsucht wieder vermehrt! Vielleicht doch wieder Antdepressiva einnehmen?
    Von Rose1967 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 08:23
  3. 20095 Hamburg: Selbsthilfegruppe ADS / ADHS Hamburg-Mitte
    Von 1411erika im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Selbsthilfegruppen Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 22:26
Thema: Ein tendenziöses .......blatt aus Hamburg hat mal wieder wen ausgegegraben. im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum