Seite 4 von 11 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 108

Diskutiere im Thema Huffington Post, 25.06.2016 im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #31
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 769

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    @ChaotSchland;
    Ich bin auf absolut nichts "hereingefallen". Sämtliche fundierte Literatur der Pädagogik/Sozialen Arbeit/vergleichbarer Professionen trifft diese Aussagen. Und bitte, ich muss mich nicht nach den Hintergründen erkundigen, weil ich vom Fach bin. Das ist mein täglich Brot auf der Arbeit, und wie gesagt, durch Literatur und Studien belegt.

    Belege mir doch bitte - und nicht mit "google doch mal", sondern mit empirischen Studien, inwieweit Inklusion was schlechtes sein soll. Wie gesagt, Menschenrecht ist Menschenrecht. Da kannst du noch 100 Mal sagen, dass du das doof findest. Das ändert nichts daran, dass die BRD der UN-BRK folgen MUSS. Begründet hab ich das ja schon.

    @Brainman:
    Es freut mich, dass es für dich so gut gelaufen ist, und du deinen Fähigkeiten entsprechend zur Schule usw konntest! Das ist leider, auch wenn ich es mir wünschen würde. kein Gegenbeweis zu meiner Aussage. Vielleicht hab ich die auch ungeschickt formuliert. Treffender wäre:

    Die Wahrscheinlichkeit, sich in eine andere soziale Schicht bewegen zu können, ist sehr gering. Wenn eine Veränderung stattfindet, dann meist nur in benachbarte soziale Gruppen (Arm - untere Mittelschicht/ Untere Mittelschicht - obere Mittelschicht etc). Größere Bewegungen sind äußerst unwahrscheinlich und finden nur in Einzelfällen statt.

    Die Tabelle III.3.3 zeigt, dass Übergänge vorwiegend in das nächsthöhere bzw. -niedrigere Quartil stattfinden. 23 % der baden-württembergischen Bevölkerung (Deutschland: 21 %), die sich im untersten Einkommensquartil befanden, gelang es, 4 Jahre später ins 2. Quartil zu wechseln. Dagegen konnten nur 2 %
    (Deutschland 4 %) 3 einen Aufstieg in das oberste Quartil errei-chen. Ebenfalls nur 2 % (Deutschland 3 %) aus dem obersten Quartil stiegen 4 Jahre später in das unterste Quartil ab. Auch Pollak stellt fest, dass die Spannweite sozialer Mobilität sehr gering ist. Nur sehr selten schaffen es Menschen von „ganz unten“ nach „ganz oben“. Es überwiegen kurze Auf- und Abstiege, bei denen Personen nur in die nächsthöhere oder -niedrigere Hierarchiestufe 4 wechseln (vgl. Pollak 2010: 20).
    Quelle: Erster Armuts- und Reichtumsbericht BW, 2015

    und weiter:
    Es ist deutlich zu erkennen, dass sich die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher sozialer Herkunft nicht gleichmäßig auf die Schularten verteilen. Während Realschulen und Berufsschulen eher ausgeglichene Anteile an Schülerinnen und Schülern aus allen sozialen Schichten aufweisen, sind große Unterschiede vor allem zwischen Hauptschulen sowie Einrichtungen des Übergangssystems einerseits und Gymnasien andererseits zu beobachten. Ähnliche Muster finden sich auch bei der Betrachtung des Migrationshintergrun-
    des. Die durchgeführten Analysen zeigen deutlich, dass die Art der besuchten Schule vom sozioökonomischen Hintergrund sowie vom Migrationshintergrund der Schülerinnen und Schüler abhängt und dass sich die soziale Zusammensetzung der Schülerschaft zwischen den unterschiedlichen Schularten deutlich unterscheidet.
    Quelle: Nold, Daniela: Sozioökonomischer Status von Schülerinnen und Schülern 2008 - Ergebnisse des Mikrozensus; © Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010
    Geändert von oracle.kid (21.09.2016 um 10:07 Uhr) Grund: Zweite Quelle hinzugefügt

  2. #32
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.481

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    Es freut mich, dass es für dich so gut gelaufen ist, und du deinen Fähigkeiten entsprechend zur Schule usw konntest
    Ich habe trotz der HB keinen Hochschulabschluss geschweige denn ein Studium etc.
    und bin sogar Arbeitslos zur Zeit... (Dies jedoch aus reiner gewollter Absicht...)

    Ich habe auch nur einen Qualifizierten Hauptschulabschluss .... also bin ich leider auch kein:

    "Ich habe es geschafft Mensch"

    Grüße

  3. #33
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.860

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    ChaotSchland schreibt:
    Die Europäische Schlafkrankheit (Synonyme: (Von-)Economo-Krankheit, Encephalitis lethargica und Encephalitis Vienna) ist eine Gehirnentzündung, die Lethargie, unkontrollierbare Schlafanfälle und eine temporäre, der Parkinson-Krankheit ähnliche Störung auslöst.

    Quelle:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%...chlafkrankheit

    Ja, Ja, wikipedia als Quelle ist nicht das Non-Plus-Ultra, gebe ich ja zu, ihr wisst aber gar nicht, wie viele Ärzte zur Informationsbeschaffung mit wikipedia arbeiten...

    Der Film "Zeit des Erwachens" steht in Verbindung mit der Propaganda von ***********, also der Sekte, der auch Tom Cruise angehört, Ritalin verursache Parkinson...

    und die Titel-Story im Stern zur ADHS-Alm war betitelt mit "Zeit des Erwachens"....ADHS, Ritalin und "Zeit des Erwachens" und ***********...wenn da mal der Gedanke an ***********, also die Sekte der auch Tom Cruise angehört bzw. die aufkommende Assoziation daran, wenn das mal kein Zufall ist....

    ....ich glaube nicht, dass das Zufall ist....
    @ChaotsSchland - ich würde dir das gerne per PM schreiben, aber du hast ja mehrmals mitgeteilt, dass du dich nicht vorstellen möchtest.
    Ich bin etwas überrascht, dass du diese Zeilen noch einmal hereinsetzt.

    Kannst du mir bitte erklären, wie du darauf kommst? Ich muss das jetzt nicht noch mal zitieren.

    Der Film "Zeit des Erwachens" wurde nach dem Buch "Awakenings" von Oliver Sacks gedreht - ich hatte mich entschieden, den Wikipedia-Link über diesen Arzt reinzusetzen - in der Annahme, dass er einigermaßen der Wahrheit entspricht.

    Ich setze noch die damalige Kritik von Urs Jenny rein, nicht alles, was im SPIEGEL stand, ist "Blech".

    Kino: Steh auf und wandle! - DER SPIEGEL 7/1991

    Ansonsten noch viel Freude am Diskutieren. Zufälligerweise habe ich mir ein gebrauchtes Exemplar von "Awakenings" in meinem letzten Englandurlaub gekauft,
    das werde ich jetzt mal genüsslich lesen.

    LG Gretchen

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 723

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    @ Gretchen: über die Details des Zusammenhangs von "Zeit des Erwachens", also dem Film, mit ***********, also der Sekte, der auch Tom Cruise angehört, weiß ich nichts. Ich habe das auch von jemand anders mir sagen lassen (na von wem wohl?) zu dem Zeitpunkt, als die Stern-ADHS-Alm-Story gerade groß in den Medien war.

    Wieso ist die Stern-Story über die ADHS-Alm von Hüther und der "Sinn"-Stiftung betitelt mit "Zeit des Erwachens"?...das ist wohlgemerkt eine rhetorische Frage....
    Geändert von ChaotSchland (21.09.2016 um 16:37 Uhr)

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 723

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    @ Brainman: dass Intelligenz überwiegend genetisch bedingt ist, ist in der seriösen Intelligenz-Forschung Konsens...Jedoch hat man immer 2 Elternteile...meine Tante z.B. ist mit kompletter Sicherheit auch hochbegabt und lebt seit mehr als 30 Jahren mit einem unterdurchschnittlich intelligenten, aber sehr sympathischen Mann zusammen...im Film "Forrest Gump" hat Forrest Gump am Ende einen Sohn mit der hochbegabten Jenny, der Sohn ist auch hochbegabt in dem Film (der Film ist natürlich Fiktion, aber er beschreibt das recht anschaulich die Thematik)...

    ...außerdem sollte man Intelligenz nicht mit Intellekt verwechseln...meine Mutter hat nen getesteten Gesamt-IQ von 126, ist aber nur durchschnittlich, nach heutigen Bildungsstandards des 21. Jahrhunderts fast unterdurchschnittlich gebildet...sie kann und konnte sich jedoch schon immer sehr gewählt ausdrücken...mein Bruder hat nen getesteten Gesamt-IQ von 131...ich selbst habe mal als Kind nen entsprechenden IQ-Test gemacht, von dem ich nur weiß, dass er "extrem gut" ausgefallen war...von fachlicher Seite wurde mir vor ein paar Jahren mal gesagt, geschätzter IQ zwischen 140 und 160, mein Vater ist mit kompletter Sicherheit auch hochbegabt, hat jedoch ein Abitur von "nur" 2,8, meine Großeltern väterlicherseits waren mit Sicherheit beide hochbegabt, bei mir in der Stammbaum-Analyse ist Intelligenz klar als genetisch veranlagt erkennbar...und so ist das letztendlich bei jedem, wenn man sich die Stammbäume der Familien genauer anschaut...

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 723

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    @ oracle.kid: dass "Inklusion" eine hohle politische Phrase ist, die u.a. gerade auch das Ziel verfolgt, die teuren Sonderschulen einzusparen, müssen wir hier nicht auch noch diskutieren...

    lies dir doch den FAZ-Artikel des Bildungswissenschaftlers Matthias Burchardt mal durch, hier:

    http://bildung-wissen.eu/fachbeitrae...-j-krautz.html


    oder hier nochmals dieser Link:

    http://www.swp.de/reutlingen/lokales...rt5674,2100935
    Geändert von ChaotSchland (21.09.2016 um 16:40 Uhr)

  7. #37
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.860

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    @ChaotSchland
    Danke dass du mir antwortest.
    Vielleicht hat da jemand mal was verwechselt.

    In dem Film geht es um L-Dopa.

    Oliver Sacks hat über seine Erfahrungen in dem 1973 erschienenen Buch "Awakenings" geschrieben.
    Das Thema wurde mehrmals künstlerisch bearbeitet. Der Film mit Robert de Niro stammt
    aus dem Jahr 1990.

    Oliver Sacks ist ja bekanntlich im letzten Jahr gestorben, ich werde seine
    Biografie noch mal durchgehen, aber ich bin sicher, er war tatsächlich "Neurologe".

    Das der deutsche Titel im Stern als Überschrift dient, na ja, ich rede auch manchmal
    in Filmtiteln oder Zitaten, wenn's schlimm wird, kann da auch was dabei sein, wo
    Tom Cruise involviert war.

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 723

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    ...aber der Film "Zeit des Erwachens" mit Robert de Niro, die Propaganda von *********** gegen ADHS und Ritalin im Zusammenhang mit der Behauptung von ***********, Ritalin verursache Parkinson, das habe ich defintiv richtig aufgefasst und da hat auch mein damaliges Gegenüber nichts falsch aufgefasst...L-Dopa ist übrigens First-Line-Medikament bei Morbus Parkinson (wobei es da auch ne Stufentherapie gibt mit Dopaminagonisten, L-Dopa, etc.)....

    wie gesagt: Wieso taucht die Formulierung "Zeit des Erwachens" auf als Titel bei einer äußerst Ritalin-kritischen Reportage zu dieser ADHS-Alm?....


    ich sage nochmals: aus bisherigen Erfahrungen: Wo ´s nach *********** stinkt, ist meistens auch *********** drin...

  9. #39
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.860

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    @ChaotSchland, natürlich komme ich gegen so viel Intelligenz nicht an, aber wenn du es gerne glauben möchtest ....

    Die Ritalin-Parkinson-Geschichte mit den Laborratten haben wir aber erst Herrn Hüther zu verdanken, ich kann mich noch sehr genau
    erinnern, wie wir uns darüber aufgeregt haben (Als Laie war ich auch schon viel mit ADHS-Experten zusammen.)

    Nun ja, ich bin Jahrgang 1955, in einer kinderreichen Bauernfamilie aufgewachsen und habe eine Zwergschule besucht, (das sind die
    Schulen, in denen zum Teil vier Jahrgänge unterrichtet werden), wo man noch das Einmaleins lernen musste und auch so
    der Unterricht aus vielem Wiederholen bestand. Und dann bin ich auch noch halsstarrig, aber ich lass es jetzt mal gut sein.

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 723

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    ...@ Gretchen: was Intelligenz angeht, so war das wirklich nicht gemeint...die Propaganda von ***********, Ritalin verursache Parkinson, ist ca. 20 Jahre älter, als das, was der Gerry Hüther 2002 oder so im deutsch-sprachigen Raum behauptet hat...wie gesagt, ich weiß nicht, in welchem Kontext das gemeint war, *********** mit dem Film "Zeit des Erwachens", aber ich habe definitiv noch so viel in Erinnerung: ***********-Propaganda, Ritalin führe zu Parkinson und "Zeit des Erwachens" mit Robert de Niro,...vielleicht hat auch nur *********** den Film missbraucht, um Ritalin zu dämonisieren, in dem Kontext, den Kindern erginge es dann wie den Personen in Zeit des Erwachens...wie gesagt, ich kenne die Details bzw. den Kontext nicht (mehr)...

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    @ Gretchen: aber wir drehen uns hier im Kreis

Seite 4 von 11 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kreativität-Huffington Post
    Von Tetrian im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.03.2014, 23:12
Thema: Huffington Post, 25.06.2016 im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum