Seite 10 von 11 Erste ... 567891011 Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 108

Diskutiere im Thema Huffington Post, 25.06.2016 im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #91
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    ...das mit dieser komischen Summerhill-Schule, oder was immer das sein soll, das erinnert mich doch sehr an das, was dieser erfahrene Lehrer zur Hüther/Rasfeld-Schule geschrieben hat (bei den Kommentaren unter dem Zeit-Artikel zu Gerald Hüther):

    """""""""""""""""""""""""""""" """""
    Lehrer.aus.Leidenschaft.in.Ber lin
    #2 — 4. Mai 2014, 13:01 Uhr
    Heiße Luft am Elternabend
    Ich wurde einmal von einer Freundin zu einem Elternabend an der in Ihrem Artikel erwähnten Rasfeld-Schule eingeladen. Nach einem mystischen Beginn mit einer Schamanin trat Gerald Hüther auf. Hüthers pure Anwesenheit löste eine wahre Euphorie beim Publikum aus, und das, obwohl es außer einigen sich im Laufe der Jahre doch wiederholenden Anekdoten und einigen traurigen Binsenweisheiten zur Qualität staatlicher Schulen nicht viel zu hören gab.
    Im Laufe des Abends erhielt ich Gelegenheit, ein wenig von der Stimmung unter den Lehrern mitzuerleben, die ja bekanntlich auch eine gewisse Rolle an einer Schule spielen. Mit etwas Abstand zu dieser Veranstaltung und auch zu diesem Artikel, der schließlich aus dem vergangenen Jahr stammt, muss ich folgende Grundsatzfragen loswerden:
    1) Wie viele voll ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer muss eine Privatschule eigentlich einstellen, um als Schule anerkannt zu werden? An der Rasfeld-Schule soll es mehrere Quereinsteiger (u.a. Apotheker) geben, die dort unterrichten. Ist das sinnvoll?
    2) Ich habe gehört, dass innerhalb der vergangenen Jahre viele Lehrer die Schule nach einem eher kurzen Intermezzo schleunigst wieder verlassen haben. Übrig seien inzwischen die Quereinsteiger und einige Junglehrer. Sollen andere Schulen von dieser Politik lernen?
    3) Die Schülerschaft soll eher homogen sein und aus mehrheitlich wohlhabenden deutschsprachigen Familien stammen. Entspricht dies auch Hüthers Vorstellungen von einer Schule, die begeistert?
    """""""""""""""""""""""""""""" """"""""""""

    bzw. vor allem der Punkt:

    """""""""""""""""""""""""" ""
    3) Die Schülerschaft soll eher homogen sein und aus mehrheitlich wohlhabenden deutschsprachigen Familien stammen. Entspricht dies auch Hüthers Vorstellungen von einer Schule, die begeistert?
    """""""""""""""""""""""""" ""

    Genauso oder so ähnlich dürfte das wohl mit dieser Summerhill-Schule auch sein...


    plus: @oracle.kid: du behauptest hier, ich wäre gegen Inklusion...wie ich hier bereits ausgeführt habe, bin ich es nicht...ich bin jedoch gegen pauschale und erzwungene Inklusion und schließe mich diesbezüglich dem obigen Post von @sunpirate an

    xxxx edit Sunshine: gelöscht -> persönlicher Angriff xxxx
    Geändert von Sunshine (30.09.2016 um 17:40 Uhr) Grund: siehe Edit

  2. #92
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    Persönliche Attacken? Seriously? Ist das (wieder) das Niveau auf dem wir uns hier bewegen?na wer bei persönlichen Beleidigungen angekommen ist, schießt sich selbst ins Aus.

    Ach und noch was:
    Wenn das Einstehen für Menschenrechte anderer Personen mich zum "Esoteriker" machen soll, dann bitte.
    Geändert von oracle.kid (29.09.2016 um 21:12 Uhr)

  3. #93
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    ChaotSchland schreibt:
    .

    bzw. vor allem der Punkt:

    """""""""""""""""""""""""" ""
    3) Die Schülerschaft soll eher homogen sein und aus mehrheitlich wohlhabenden deutschsprachigen Familien stammen. Entspricht dies auch Hüthers Vorstellungen von einer Schule, die begeistert?
    """""""""""""""""""""""""" ""

    Genauso oder so ähnlich dürfte das wohl mit dieser Summerhill-Schule auch sein...
    So, und nun zum sachlichen: hättest du dich informiert, dann hättest recht schnell gefunden, dass in der Anfangszeit vor allem verhaltensauffällige bzw. schwierige Kinder dort gelernt haben. Mit Erfolg.

    von Luftkopf33
    Ja... ich weiß,rein auf sprachlicher Ebene ist die Segregation das gesuchte Gegenstück,es hat aber den "Beigeschmack" der Ungerechtigkeit. Und die existiert so de facto nicht.
    Die Ungerechtigkeit existiert. Oder wie würdest du es denn bezeichnen, wenn nicht jeder seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert wird und "nur" weil bspw. eine Behinderung vorliegt, keinen Zugang zur Gesellschaft mehr hat?

    von Sunpirate:
    Was mE bisher noch nicht erwähnt wurde. Summerhill funktioniert weil eine bestimmte Mischung von Schülern und Lehrern ausgewählt worden ist. Solange nicht eine größere Anzahl von Schulen dem Beispiel folgt, bleibt der experimentelle Charakter bestehen.
    Ich verstehe es gerade wirklich nicht ganz, daher meine Frage: Was meinst du damit denn genau?

  4. #94
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    oracle.kid schreibt:
    So, und nun zum sachlichen: hättest du dich informiert, dann hättest recht schnell gefunden, dass in der Anfangszeit vor allem verhaltensauffällige bzw. schwierige Kinder dort gelernt haben. Mit Erfolg.


    Die Ungerechtigkeit existiert. Oder wie würdest du es denn bezeichnen, wenn nicht jeder seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert wird und "nur" weil bspw. eine Behinderung vorliegt, keinen Zugang zur Gesellschaft mehr hat?


    Ich verstehe es gerade wirklich nicht ganz, daher meine Frage: Was meinst du damit denn genau?

    ich hätte in meiner Kindheit und Jugend davon profitiert, wenn man mich auf ein Internat gesteckt hätte, in dem hochbegabte ADHSler unter sich sind...genau so wie das z.B. bei der Privat-Schule für ausschließlich Schüler mit ADHS von Cordula Neuhaus der Fall war...

    ...stattdessen wurde ich gemobbed und schickaniert von minderbegabten Assis auf der Realschule und in Depressionen getrieben...an einer Gesamtschule in NRW oder wie das da so euphemistisch heißt wäre es mir noch viel schlimmer ergangen...

    ich denke, dass z.B. hochbegabte Companions mit ADHS wie @luftkopf auch von solch einer Privatschule ausschließlich für ADHSler profitiert hätten...und ich will nicht wissen, was z.B. @luftkopf, der meines Wissens auch auf ner Realschule war, da alles durchgemacht hat...

    ...in so ner Esoteriker-Schule wie dieser Hüther/ Rasfeld-Schule wäre es mir übrigens nochmals deutlich schlimmer ergangen...

    ...und wie gesagt: hinter Hüther und Konsorten steckt in Wahrheit nichts anderes als die hässliche Fratze des Neoliberalismus vesteckt hinter einer vermeintlich sozialen, nur vermeintlich menschenfreundlichen kollektivistischen, gleichmacherischen Maske...

    ...

  5. #95
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 2.905

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    oracle.kid schreibt:
    So, und nun zum sachlichen: hättest du dich informiert, dann hättest recht schnell gefunden, dass in der Anfangszeit vor allem verhaltensauffällige bzw. schwierige Kinder dort gelernt haben. Mit Erfolg.


    Die Ungerechtigkeit existiert. Oder wie würdest du es denn bezeichnen, wenn nicht jeder seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert wird und "nur" weil bspw. eine Behinderung vorliegt, keinen Zugang zur Gesellschaft mehr hat?


    Ich verstehe es gerade wirklich nicht ganz, daher meine Frage: Was meinst du damit denn genau?
    Dass bei der Aufnahme für das Projekt/Experiment sowohl die Lehrer als auch und vor allem die Schüler gezielt
    ausgesucht worden sind. Das ist an sich auch in Ordnung, kann aber dadurch nur begrenzt als Vorbild für andere Schulen benutzt werden.

    Zu deinem ersten Satz. Wo bitte ist da der Unterschied zu einer Sonderschule? Inklusion sieht für mich doch anders aus

  6. #96
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    Ich hab selbst wahrlich genug solche Erfahrungen gemacht. 12 von 13 Schuljahren waren die Hölle. Und in meiner Ausbildung wars nicht unbedingt besser. Mit einer der Gründe, wieso ich dein SPON-Video nicht anschauen konnte.

    Der einzige Unterschied zwischen uns ist da wohl die Konsequenz, die wir daraus ziehen:

    dich habe ich so verstanden, wie wenn du dich eben lieber zurückziehen willst

    ich "attackiere" eben das, was mir - und vielen anderen - nicht gut getan hat. Dafür stehe ich ein, in vielerlei Hinsicht. Für mich ist der Drang, etwas zum Besseren verändern zu wollen, was sehr wichtiges und essentielles.

    Ist doch beides legitim. Auch wenn mein Weg nicht deiner ist - und umgekehrt - Wertschätzung ist mir trotzdem wichtig.


    @Sunpirate: der Unterschied daran ist, dass jeder Zugang zur Schule hat und keine Trennung nach Fähigkeiten oder sonstigem vorgenommen wird.
    Wo hast du das mit der Selektion bei der Aufnahme gefunden?

  7. #97
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.318

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    @oracle.kid:

    Dass es Ungerechtigkeiten geben kann und gibt wollte ich gar nicht geleugnet haben. Ich habe leider die Einschränkung in der Formulierung vergessen. Dadurch war's missverständlich. Entschuldige.

    Nur rechtfertigt ein nicht perfektes System,in dem einzelne tatsächlich ungerecht behandelt werden-was nicht ausschließt,dass sich eine unbestimmte Anzahl anderer ungerecht behandelt fühlen mögen-mMn. nicht diese doch extreme Rhetorik,da Emotionen zwar mittlerweile sehr oft zum entscheidenden Maßstab erklärt werden und dennoch noch immer keine Fakten schaffen.

    Beispiel Numerus Clausus und ähnliche Einschränkungen...

    Hier geht es auch um Qualität. Sicherheit. (Fach-)Kompetenz.

    Und,wie gesagt: Unter diesen Gesichtspunkten finde ich es persönlich absolut nicht ungerecht,wenn jemand mit einem 4-er Abi nicht zum Medizinstudium zugelassen wird. Gleichgültig,wodurch dieser Durchschnitt zustande kam. Faulheit,Handicap,oder was auch immer. Ausnahmen nicht ausgeschlossen.

  8. #98
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 2.905

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    oracle.kid schreibt:
    Ich hab selbst wahrlich genug solche Erfahrungen gemacht. 12 von 13 Schuljahren waren die Hölle. Und in meiner Ausbildung wars nicht unbedingt besser. Mit einer der Gründe, wieso ich dein SPON-Video nicht anschauen konnte.

    Der einzige Unterschied zwischen uns ist da wohl die Konsequenz, die wir daraus ziehen:

    dich habe ich so verstanden, wie wenn du dich eben lieber zurückziehen willst

    ich "attackiere" eben das, was mir - und vielen anderen - nicht gut getan hat. Dafür stehe ich ein, in vielerlei Hinsicht. Für mich ist der Drang, etwas zum Besseren verändern zu wollen, was sehr wichtiges und essentielles.

    Ist doch beides legitim. Auch wenn mein Weg nicht deiner ist - und umgekehrt - Wertschätzung ist mir trotzdem wichtig.


    @Sunpirate: der Unterschied daran ist, dass jeder Zugang zur Schule hat und keine Trennung nach Fähigkeiten oder sonstigem vorgenommen wird.
    Wo hast du das mit der Selektion bei der Aufnahme gefunden?
    Nennen wir es mal Deduktion und "gesunder Menschenverstand"
    Es muss mAn auch in Summerhill Kriterien geben, um aufgenommen zu werden.
    Das mag für den Zugang zur Schule stimmen, aber in den einzelnen Klassen wird sicher ein bestimmtes Niveau
    verlangt oder zumindest erwartet und das geht nicht ohne Trennung.

  9. #99
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    @Sunpirate: Meines Wissens nicht:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Summerhill

    Das Schulprinzip demokratischer Schulen - wie ich mir eine inklusive Schule übrigens auch wünschen würde - hat nichts mehr mit dem was jetzt passiert zu tun.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Demokratische_Schule

    und ich rate jetzt mal - ich konnte das Video bei SPON ja leider nicht schauen - kann es sein, dass Neuhaus' Konzept in eine ähnliche Richtung geht?
    Geändert von oracle.kid (29.09.2016 um 22:34 Uhr)

  10. #100
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.318

    AW: Huffington Post, 25.06.2016

    Ich vergas

    @ChaotSchland: Ich war tatsächlich auf ALLEN von mir aufgezählten Schulen (oder Klassen) irgendwann einmal zu Gast,habe also auch ganz praktische Erfahrung mit-wie Du sie (imho passend,wenn auch begrifflich nicht GANZ lupenrein ) umschreibst-"esoterischen" Schulformen.

    Und hier war mein persönliches Leid auf akademischem Gebiet am größten. Um der Inklusion sehr viel Lernschwächerer Willen wurden alle,wirklich ALLE,deren theoretisches Potential sich am anderen Ende des Spektrums bewegte,beständig an der kurzen Leine gehalten.

    Es wurden beispielsweise gerne mal "Wortmeldungsverbote" erteilt,sodass nur die Schwächeren sich melden durften und-weit schwerwiegender in den Konsequenzen-der Anspruch bzw. Standard der Tests wurde-wie mittlerweile an vielen Stellen (selbst in der Armee!!,weil ja nun unbedingt ALLE...)üblich!-"angepasst". Heißt: Gesenkt. Immer weiter.

    Mag sein,dass es sich hierbei nicht um die Art Inklusion handelte,die sich die Mehrheit v.a. der betroffenen Familien vorstellen. Aber so geht's eben oft zu. Und das ist ein ebensolches Unrecht. Sogar ein gravierenderes. Denn hier wird AKTIV gehindert. Nicht einfach der eine oder andere Weg nicht freigemacht.

Seite 10 von 11 Erste ... 567891011 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kreativität-Huffington Post
    Von Tetrian im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.03.2014, 23:12
Thema: Huffington Post, 25.06.2016 im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum