Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 30

Diskutiere im Thema Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose... im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #11
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 2.905

    AW: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose...

    Ich persönlich denke, dass der Unterschied aus welcher Ecke der Terrorismus kommt, nicht sehr groß ist.Fanatiker verfolgen zunächst ein idealisiertes Ziel. Bei zuviel Widerstand werden dann Menschen für den Selbstmordanschlag rekrutiert.Amokläufer dagegen haben von Anfang an das Ziel so viele Opfer wie möglich zu finden, bevor sie selber sterben.

  2. #12
    Nicht die Mama

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 324

    AW: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose...

    Ich denke mit der Hauptgrund ist die fehlende und ausreichende Integration in diese Gesellschaft ... also diese Leute schaffen es nicht ein (ihrer Meinung nach) vollwertiges und akzeptiertes Mitglied dieser Gesellschaft zu werden. Dazu hat jeder seine eigene Vorstellung einer Idealisierten Gesellschaft und findet so auch schnell einen Schuldigen (das Ziel). Viele fanatische Gruppen "werben" ja genau damit ...sie bieten den Leuten "einen Platz".

    Natürlich müssen bzw. können da noch einige andere Faktoren eine Rolle spielen ...

  3. #13
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 808

    AW: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose...

    Ich weiß nicht, vielleicht werde ich noch einer. Wahrscheinlich bleibe ich aber wie bisher faul. Ja, der Weg von der Idee zur Umsetzung ist lang, zu lang. Klar will ich manchmal Leute umbringen, wer will das nicht? Aber es wirklich machen? Bis ich mir einen Sprengsatzgürtel umschnallen könnte, müsste ich ja noch dies und das und jenes organisieren - organisieren?? Och nö. Und schon wär das Projekt gescheitert.

    Ich find schon, dass ein mögliches Output eines AD(H)Sler - Mobbing - Lebens der Terrorist/Amokläufer sein kann. Die meisten werden aber anstatt dessen fett, von irgendwelchen Substanzen abhängig, depressiv oder entwickeln Zwangs - und/oder Angststörungen. Ich persönlich entwickelte (teilweise zusätzlich) Zynismus und phasenweisen tiefgreifenden Menschenhass, dem ich aber durch Worte und nicht durch Bomben Gestalt verleihe. Übrigens beinhaltet eine Satire doch auch Gewalt? Der Herr Autor ist Sprachterrorist, wenn man so will.

  4. #14
    Nicht die Mama

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 324

    AW: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose...

    Stimmt da war ja was ... aber vielleicht liefert ja Amazon die benötigten Bomben via DHL-Express ?

  5. #15
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 808

    AW: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose...

    https://www.amazon.de/Piatnik-648366...keywords=bombe

    Sogar in der Party-Edition!
    Dann kann der Spaß ja losgehen!

  6. #16
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.757

    AW: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose...

    Ich finde auch, dass der Text was hat. Natürlich ist er überzeichnet und stark vereinfacht.
    Mal ganz ehrlich, in letzter Zeit stelle ich mir diese Frage auch ab und zu.
    Keine Angst, ich halte nichts von den Terroristen. Ich werde auch nicht wild um mich schiessen oder mit einer Bombe irgendwas oder irgendwen in die Luft sprengen.
    Aber wenn ich so die Hintergrundgeschichten dieser Attentäter lese, dann sehe ich schon Paralellen zu meiner Lebensgeschichte.
    Warum ich keine Terroristin geworden bin? Ich weiss es nicht genau. Wahrscheinlich liebe ich einfach das Leben viel zu sehr.

  7. #17
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 572

    AW: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose...

    Hmm...
    als ich "Baader-Meinhof-Komplex" las, könnte ich mich sehr gut damit identiefizieren. Komischerweise wo es danach um Stammheim ging, habe ich damals aufgehört zu lesen, anscheindend hatte ich damals ein Problem damit, die Konsequenzen zu sehen.
    Allem Anschein nach hatte minderstens Baader einige Anzeichen von ADHS, natürlich gewürzt mit einem fetten Narzismus und antisozialen Verhaltensstörung. Und ein Fixer ohnehin (und nicht nur er bei damaligen Terrosisten).

    Die jetzige IS-Arxxxxxxxxer, die kann ich gar nicht verstehen, sie sind für mich einfach nur brutale irren Mörder, so wie die Serienmörder.
    Habe ich absolut kein Bezug dazu



    Oder die Mädels von Charles Manson
    war ja selsbt in meinem Herkunftsland Hippie (dank den Eisernen Vorhang hatten wir viel später Hippies als in Westen, also habe ich es noch erleben dürfen)
    Für mich war das unvorstellbar, dass es auch Hippies waren, so bürgerliche Mädchen wie ich es auch war.
    Früher war ich mir sicher, dass mir sowas nie passieren würde, jetzt bin ich es nicht mehr so sicher..vielleicht hatte ich nur Glück, keinen solchen manipulativen Menschen damals zu treffen..wer weiss wie ich reagiert hätte, wenn ich als 16-jährige, die sich gerade aus Außenseiterrolle rausgekämpft hat und erstmals mit den Leuten zusammen ist, die sich mögen so plötzlich an so einen Menschen geraten wäre.

    Oder die Satanisten-Pärchen aus Witten, ich kannte jmd., der Manuela R. persönlich kannte und er meinte, es war so ganz normale Gruftie-Mädel, ein vielleicht ein bißchen exibitionsitischer end ein bißchen narzistischer als die andere, aber auf jeden Fall kein völlig gestörte Irre

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose...

    Guten Morgen

    Ich mag keine Terroristen

    Ich frag mich allerdings" Warum bin ich den 40 Jahren ohne Diagnose nicht mal durchgedreht"
    Mann, was sind mir die Leute auf den Keks gegangen. Oder bin ich ihnen auf den Keks gegangen?
    Und einige machen das immer noch.

    Ich bin zu nett und denke zu viel nach. Sie haben echt viel Glück. Können mir danken für meine Engelsgeduld und meine unendliche Großzügigkeit.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose...

    HP_September schreibt:
    Guten Morgen

    Ich mag keine Terroristen

    Ich frag mich allerdings" Warum bin ich den 40 Jahren ohne Diagnose nicht mal durchgedreht"
    Mann, was sind mir die Leute auf den Keks gegangen. Oder bin ich ihnen auf den Keks gegangen?
    Und einige machen das immer noch.

    Ich bin zu nett und denke zu viel nach. Sie haben echt viel Glück. Können mir danken für meine Engelsgeduld und meine unendliche Großzügigkeit.

    Ich fange an, Euch zu verstehen. Diese Auflehnung/Rebellion ist mir bis heute fremd. Das liegt vielleicht auch an der autoritären, strengen und sehr konservativen Erziehung, den engen Strukturen und das körperliche Austoben in einer idyllischen bäuerlichen Umgebung, die es mir trotz ADHS ermöglicht hat, nicht aus dem gesellschaftlichen Rahmen zu fallen und ich hatte auch nie das Bedürfnis nach Rauschmitteln. Ich wuchs bei Pflegeeltern in einem bayrischen Dorf im Allgäu auf. Ich war zwar immer auch der Außenseiter, dies hatte aber verschiedene Gründe und ich kenne es auch nicht anders. Ich war und bin bis heute der verschrobene, leicht chaotische Einzelgänger, der aber in der Regel als sympathisch wahrgenommen wird, der neugierig und offen auf Menschen reagiert, der sich aber auch nicht an die Namen seiner Mitschüler erinnern konnte. Die Menschen im Dorf waren, soweit ich mich erinnere, verständnisvolle und bodenständige Menschen mit guten Menschenkenntnissen. Man half sich auch gegenseitig. Alkohol und die Versuchungen einer Großstadt waren sowieso tabu. Erst vor wenigen Jahren habe ich mit Stoffen, die in den Gehirnstoffwechsel eingreifen, experimentiert. Inzwischen nehme ich MPH, auf das ich und sicherlich auch meine Mitmenschen nicht verzichten möchten.

    Trotz MPH reagiere ich aber weiterhin sehr erregt, wenn mir etwas ungerecht vorkommt oder Menschen aus sozialen Randgruppen diskriminiert werden. Da kann ich dann zur Furie und zum Anwalt dieser Leute werden. Aber MPH ermöglicht mir einiges besser zu ertragen, von dem ich früher Schmerzen bekommen habe, wie z. B. das Schlangestehen an einer Supermarktkasse, die schreckliche Dudelmusik und je nach Stimmungslage gelassener und geduldiger auf Menschen zu reagieren, die mir, aus was für Gründen auch immer, gerade auf den Keks gehen. Zum Glück habe ich jetzt auch einen ausgeglichenen, in sich ruhenden und verständnisvollen Partner, der mir das Verhalten anderer erklärt, wenn er merkt, dass ich bald impulsiv reagiere und dann sehr deutlich werde.

  10. #20
    Nicht die Mama

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 324

    AW: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose...

    Man müsste noch klären ob ein "Terrorist" der andere Terroristen terrorisiert auch wirklich ein Terrorist ist

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?
    Von DonBoleta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.07.2016, 12:01
  2. ADHS Diagnose aber kein mph?
    Von rob im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.09.2015, 21:09
  3. Überraschende Diagnose: Kein ADHS / Wirkung MPH jedoch ADHS-typisch enorm!
    Von Flupp im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 3.07.2015, 21:42
  4. Nach Neuroleptika Behandlung ADHS schlimmer geworden.
    Von Morpheus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 21:04
Thema: Warum ich kein Terrorist geworden bin-Ein Adhs Diagnose... im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum