Seite 7 von 9 Erste ... 23456789 Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 86

Diskutiere im Thema Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakten! im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #61
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakt

    Schöne Charta.
    Und die Umsetzung würde bestimmt reibungslos funktionieren,wenn ich/"wir" unsere affektiven Reaktionen stets im Griff hätten. Leider ist das nicht der Fall. (der leichte Anflug von Ironie ist absolut nicht böse gemeint!)Ich finde jedoch,gemessen an der Mitgliederzahl und Anzahl potenziell explosiver Themen sind solche Zwischenfälle hier erfreulich selten.

  2. #62
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakt

    zeta schreibt:
    hallo nochmal, was ich vermisse, ist mehr betreuungs bei der medikamentensuche.
    ich weiß nicht genau, was mir gut tut, und was nicht,
    auch weil mir das feedback von außen fehlt.
    das fände ich super.
    Hallo zeta,

    ich finde, da sprichst du einen wichtigen Punkt an.
    Wenn ich dich richtig verstehe, meinst du nicht nur die Suche nach Medikamente, sondern auch die Begleitung bei der Einnahme?

    Ich habe auch Medikamente (Medikinet) genommen und kann im nachhinhein nichts darüber sagen, außer dass ich ein ungutes Gefühl hatte und deswegen abgesetzt habe. Letzendlich weiss ich aber nicht, warum. vielleicht war das Absetzen ein Fehler.

    Ich hatte aber niemand der mich dabei begleitet habe und ich hatte auch zu den Zeitpunkt nicht die Wahrnehmung dafür, worauf ich achten soll.

    Spontan kommt mir die Idee, im Rahmen des Forums einen Austausch zu machen. In der Art, dass wenn eine(r) Medikamente nimmt, er sich mit anderen Mitglieder verabredet und sich verpflichtet, regelmässige "Berichte" abzugeben. Es könnte zumindest die eigene Wahrnehmung etwas schärfen. nur so eine Idee...

  3. #63
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakt

    Habe gerade den Thread "bekomme ich eure Augen" gesehen.


  4. #64
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakt

    Kann mal jemand diesen Thread bitte schliessen? Der führt doch nirgendwo mehr hin.

  5. #65
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 294

    AW: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakt

    Offen gesagt, wäre ich auch sehr dankbar, wenn der Thread verschwinden würde.

    Mich springt schon der Titel jedesmal so feindlich an, wenn ich hingucke, sorry.

    Verrät wohl mehr über meine Stimmungslage, als es Fakten oder Märchen tun könnten.

  6. #66
    salamander

    Gast

    AW: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakt

    ne, ich denk nicht, dass das anspringen was mit der stimmungslage zu tun hat.
    der titel und noch dazu in einem adhs forum, das ist schon zündstoff.
    und auch so mache inhalte.
    tja, adhs eine lüge, und ritalin gefährlich, etc.pp. wo nur adhsler forenmitglieder sind... etc.pp.


    es steht soviel in diesem forum, was man nur lesen bräuchte...
    dann hätte es diesen strang erst gar nicht gebraucht. aber gut.


    schließen wäre nicht schlecht.

  7. #67
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakt

    Lasst den Thread doch einfach einschlafen ... ignoriert ihn, lasst ihn links liegen, dann verschwindet er von ganz allein nach ganz weit unten

  8. #68
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakt

    Also ich finde die reaktionen von manchen hier unter aller sau. Das ist ein hilfe forum oder hab ich da was nicht mit bekommen? Er hat nur seine zweifel aufgezählt, die teilweise auch verständlich sind. Er hätte ein paar punkte auslassen können mit ein wenig mehr recherche. Aber das was hier manche von euch an den tag legen steht den leuten die ADHS menschen bewusst runter machen in nix nach, einfach nur wiederlich.

    Bei mir wurde ADHS mit 7 diagnostiziert und ich hab dan sehr unregelmässig ritalin genommen. Nichtmal 1 jahr lang. danach nix mehr
    1 ich hab davon nur kopfschmerzen bekommen.
    2. ich wollte nicht anerkennen das ich krank sei.

    Aber 20 jahre später muss ich eingestehen das es nicht besser wird sondern eher schlimmer, jedes jahr was ich älter werde werde ich unruihger hibeliger allgemein scheinen sich die symtome zu verstärken. Deshalb werde ich demnächst nen neurologen aufsuchen und sehen was sich machen lässt.

    Ich denke auch das es falsch ist das ADHS eine pharmaindustire erfindung ist.

    ABER die theorie das ADHS ein begriff geworden ist der viele verschiedene symtome zusammen fast und diese dan als ein problem behandelt werden halte ich nicht für richtig.
    Da medikamente die symtome lindern aber die uhrsache nicht beheben, bin ich der meinung solange eine uhrsache nicht 100%ig erforscht wurde is die behandlung mit starken medikamenten die viel zu schnell verschrieben werden nicht der optimale weg ( wens auch aktuell der einzige ist der scheinbar resultate erbringt).

    Kann mir einer von euch chaoten sagen warum wir so sind wie wir sind?
    Wir haben was JA! aber was genau wir haben weiß keiner so wirklich und daran muss gearbeitet werden.
    Gibts nen haufen thesen zu, aber keine hat sich wirklich durch gesetzt.
    Ich denke das ADHS eine vielzahl von Neurologischen defekten (krankheiten) wie auch immer darstellt und daraus dan auch psychologische probleme entstehen.

    Und ich finde das so ein Thema vorallem in einem ADHS Forum diskutiert werden sollte.
    Da die meisten von euch besser dafür qualifiziert sind solche sachen auszudiskutieren und es jemandem wie dem Threat ersteller zu erklären und sachen aus der welt zu schaffen.
    Wen nicht die betroffenen wer dan? irgendwelche typen die selbst nicht betroffen sind und ihr wissen aus 4 hand haben?.
    Verdammt ihr seit doch nen haufen leute die zwar ihre macken haben aber hier ist gleichzeitig nen haufen intelligenz versammelt nutzt das doch mal um ihm was zu erklären oder produktiv zu dikutieren.
    Ich finde es hilft nicht wen man explosive themen bewusst vermeidet, solche sachen sind teil von ADHS von uns, obs uns passt oder nicht.
    sachen zu hinterfragen die einem erzählt werden ist doch was gutes.
    Auch wen die überschrift eventuell ein wenig provokativ gewählt ist.
    Geändert von svsc89 ( 3.04.2016 um 17:26 Uhr)

  9. #69
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 294

    AW: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakt

    Dein allererster Satz in deinem Post widerspricht dem letzten Satz schon ganz gewaltig.

    Und auch wenn manche an ihrer Erkrankung zweifeln, dann darf man in einem ADHS-Forum etwas mehr Feingefühl erwarten.
    Auch von dir übrigens.

    Übrigens muss ich dich bitten, dich etwas besser auszudrücken, manche deiner Sätze sind kaum verständlich.

  10. #70
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakt

    Naja,

    was wir alle nicht vergessen dürfen ist, dass gerade ADHS-Betroffene nun mal syndrombedingt sehr impulsiv und leicht zu triggern sind und dann auch ihre Impulse nicht so leicht oder nicht unterdrücken können und damit eben gerade auch in Puncto Feingefühl auch nicht unbedingt die Korephäen sind .

    Das macht das Ganze eben leider seeeeehr schwierig.

    Einerseits kann man als Betroffener vieles verstehen, ist aber auch betroffen und hat die entsprechenden Beeinträchtigungen, was sich dann leider auch mal negativ entladen kann.
    Und auch dürfen wir nicht vergessen und außer Acht lassen, dass viele schon deshalb so sehr getriggert werden, weil sie immer wieder mit genau diesen Argumenten konfrontiert werden oder wurden, indem ihnen das vorgehalten, wenn nicht gar vorgeworfen wird und ihnen so oft gesagt wird, dass sie doch können, sie müssten nur wollen.

    Das kann sehr heftig triggern...
    Das soll keineswegs eine Rechtfertigung sein, sondern eine Erklärung, die einem dabei hilft, solche Entwicklungen zu verstehen.

    Ich denke aber doch, dass wir es hier geschafft haben, immer wieder zurück zur Sachlichkeit zu finden.


    Die Kunst ist, Verständnis für alle Reaktionen zu haben.

    Wir alle wissen, dass ADHS keine Störung des Wissens oder der Intelligenz ist, das alles also in so manchen Situationen nichts nützt.

    Und ich denke, wir bekommen das Alles in Allem auch immer wieder gut hin, dass sich alles wieder einrenkt.

    Insofern würde ich auch sagen, dass es nicht viel hilft, das nun immer wieder aufzuwärmen (was natürlich einem ADHS-Betroffenen wiederum sehr schwer fällt, denn es brennt ihm auf den Fingern und er muss das dann auch loswerden, egal ob das nun gerade hilfreich ist oder nicht , womit wir wieder bei der Grundproblematik sind ;D ), sondern es einfach gut sein lassen und sachlich weiter zu dislutieren oder es eben einschlafen und sich selbst dadurch beruhigen zu lassen .

    Ein ADHS-Forum ist irgendwie immer ein Seiltanz und ich würde sagen, hier klappt das wirklich prima, auch wenn mal was aus dem Ruder läuft .
    Geändert von Fliegerlein ( 3.04.2016 um 17:16 Uhr)

Seite 7 von 9 Erste ... 23456789 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet bzw. Ritalin - Wirklich einnehmen oder zu gefährlich?
    Von Mari90 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 11:19
  2. Ritalin gefährlich ?
    Von Jutta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 2.07.2013, 12:17
  3. Wie gefährlich sind Ritalin und Co?
    Von volki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 6.04.2012, 09:59
  4. Wie gefährlich ist Ritalin / MPH / Methylphenidat?
    Von wwwpirates im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 2.12.2011, 22:42
Thema: Klartext! : Ist ADHS echt oder eine Lüge und Ritalin gefährlich? - Neue Fakten! im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum