Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Diskutiere im Thema Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Artikel gefunden, der sich wieder einmal auf den allseits so beliebten Herrn Saul bezieht,
    Und darunter wieder 3 Kommentare von Menschen, bei denen ich nicht schreiben kann, was ich gerne mit ihnen machen würde.
    Daher kostet es mich auch viel Überwindung, kein Kommentar darauf zu schreiben.

    http://www.huffingtonpost.de/2016/01...n_9068894.html

  2. #2
    DaveR

    Gast

    AW: Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul

    Is doch oft so, sobald man über ein Thema liest, bei dem man sich selber auskennt,erkennt man das unterirdische Kompetenzniveau des Schreiberlings.

    Ich denke, mindestens 50% der Artikel / Berichte aus Funk und Fernsehen verharren qualitativ auf dem Kenntnisniveau eines neunmalklugen 10-Klässlers.

    Nachplappern, Hirn ausschalten, sich clever fühlen, schon ist der Artikel fertig.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul







    hallo ihr leute!

    hab mir den Artikel mal reingezogen......

    ich bin noch total unverdorben, ein Kind der 70er, als AD(H)S so langsam "diskutiert" wurde ...

    der Artikel erinnert an diese rauhen Zeiten.

    Als klassisches hypokind bin ich keinem aufgefallen, mich selbst habe ich auch lebenslang allermöglichen Ursachen verdächtigt ....

    War jetzt erleichtert, und jetzt kommt dieser Doktor ....

    mit seinen tollen neuen Gedanken ! IRONIE

    Ich glaub schon auch, daß ganze Nationen auf Amphetaminen nicht die Lösung sind für die Menschheit, und das wir viele Chancen und Talente haben, vielleicht auch ne Mission,

    ....... die Welt sich manchmal ändern sollte, wenn keiner mehr drauf klarkommt!
    ______________________________ ______________________________ ______________________

    Aber ich weiß, das ich trotz nem bis jetzt relativ unauffälligem Dasein, anders denke, anders ticke....

    Tja, wer das Wasser durchwatet hat, kennt es am Besten....


    Die anderen Headlines des Blättchens von heute, eben, hab ich mal hiereinkopiert, die sprechen für mich, ähhhh, sich .....


    zum Bild oben: Ahhhaaa, ja, ne, is klar....







    ..........besonders tiefenpsychologisch !





  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 305

    AW: Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul

    "Gibt es nicht" - heißt die Schlagzeile, aber

    "dass man nicht allen Kindern oder Erwachsenen, die sich leicht ablenken lassen, ADHS zuschreiben sollte"
    heißt für mich alles andere als "gibt es nicht"

    Alles in allem nichts neues und wenn ich solche Überschriften sehe, noch dazu auf besagter Seite, denke ich nur noch "nicht schon wieder" und verzichte möglichst aufs Lesen. Und erst recht auf das Lesen der Kommentare, schade um die Zeit und die Nerven.

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul

    Ich habe es aufgegeben, meine Energie für solche Artikel zu verschwenden.................

    Lieber den Beitrag vom BR Notizbuch von gestern hören und sich mit Menschen beschäftigen,
    ob sie ADHS haben oder nicht.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul

    Einfach sachlich falsch ....

    Titel: "Ein Neurologe erklärt, warum er die Krankheit für eine Lüge hält"

    Dann: "
    Saul ist der Meinung, dass man nicht allen Kindern oder Erwachsenen, die sich leicht ablenken lassen, ADHS zuschreiben sollte."
    "Saul schließt in seinem Buch nicht kategorisch aus, dass ADHS existiert, er spreche aber von ADHS als „eine Sammlung von Symptomen, die mit dieser Diagnose assoziiert werden und nicht als eine Krankheit“.

    Zwischen vielen Fehldiagnosen und einer nicht existierenden Krankheit ist ein großer Unterschied....


    Leider bleibt bei vielen Lesern nur die Schlagzeile hängen....

    Im Internet geht es halt oft mehr um Klicks als um Inhalte...


  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul

    in der Tat....öfter mal einen Artikel zu einem Thema, mit dem man sich auskennt, aufmerksam lesen bzw mit einem Fachkundigen diskutieren...

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Käpt´n Chaos schreibt:
    in der Tat....öfter mal einen Artikel zu einem Thema, mit dem man sich auskennt, aufmerksam lesen bzw mit einem Fachkundigen diskutieren...
    DaveR schreibt:
    Is doch oft so, sobald man über ein Thema liest, bei dem man sich selber auskennt,erkennt man das unterirdische Kompetenzniveau des Schreiberlings.

    Ich denke, mindestens 50% der Artikel / Berichte aus Funk und Fernsehen verharren qualitativ auf dem Kenntnisniveau eines neunmalklugen 10-Klässlers.

    Nachplappern, Hirn ausschalten, sich clever fühlen, schon ist der Artikel fertig.
    in der Tat....öfter mal einen Artikel zu einem Thema, mit dem man sich auskennt, aufmerksam lesen bzw mit einem Fachkundigen diskutieren...
    Geändert von Käpt´n Chaos (26.01.2016 um 13:03 Uhr) Grund: nach oben verschoben...

  8. #8
    DaveR

    Gast

    AW: Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul

    Man sollte sich immer bewusst machen, woher die "ADHS existiert nicht Gedanke"-Idee kommt.

    Das war vor Jahren die These von ein paar US-Rechtsanwälten, damit haben sie versucht (mit 5 Sammelklagen) unendlich hohe Schadensersatzansprüche gegen Novartis einzuklagen und-
    sind auf allen Ebenen gescheitert.

    Eindeutiges Ergebnis also.

    Der Hintergund wird aber meistens unterschlagen.

    Das freut die wenigen Guru-Mediziner, die heute verängstigten Eltern für viel Geld erzählen,dass ihre Kinder ganz normal sind - nur die Gesellschaft ist gestört.
    Was natürlich denn Kindern sehr weiterhilft und die Eltern von jeder Verantwortung entbindet.
    Das is schon bequemer so....

  9. #9
    Lou


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul

    Solche Versuche finanzieller Schadensbegrenzung gehen mit schnelleren Fortschritten einher; ich denke in Deutschland hat man einfach seine eigene ursprüngliche Motivation und im Hinblick auf Schmerzpatienten, also als "stützendes Bsp. dieser These", denke ich immer wieder die größtenteils veraltete und dennoch dann wieder sehr ausgeprägte Mentalität der Härte.

  10. #10
    DaveR

    Gast

    AW: Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul

    ...bis es einen von den Härtefanatikern selber trifft,

    dann is das Geheule groß und das Verständnis für die Mitmenschen plötzlich voll gegeben

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS eine erfundene Krankheit...?
    Von schneewittli im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 15:54
  2. ADHS eine erfundene Krankheit...?
    Von schneewittli im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.06.2014, 13:47
  3. ADHS - Die erfundene Krankheit
    Von Steintor im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 17:36
  4. Ist ADS / ADHS eine Krankheit?
    Von Celine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 8.10.2012, 18:17
  5. Ist ADS / ADHS eine Krankheit?
    Von cypher2k1 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 7.05.2012, 23:31
Thema: Huffintonpost - ADHS eine erfundene Krankheit? Richard Saul im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum