Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 50

    FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung

    Ist Ihr Kind ein Zappelphilipp? - Food Affair

    Wenn das Kind zu viel Fruchtzucker und Glutene isst und so weiter... man muss kein Hellseher sein um abzusehen, in welche Richtung die Kommentare zu diesem Blog gehen.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung

    hahaha, so ein Schwa..., und das ganze natürlich wieder mal ohne, dass die Autorin ihre unterhaltsamen Thesen mit Fakten begründen geschweige denn belegen würde. Kann mal jemand in den Kommentaren die Autorin auffordern, Fakten zu liefern, ich bin zu faul, da nen Kommentar drunter zu schreiben.

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung

    Wenn das nicht der Malte ist, der mit auf der Alm war ..............

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung

    ......aber ja, Mann, der Malte ist deswegen depressiv, weil er auf der Alm in den A..... von dem netten Betreuer....und der Betreuer hat zu ihm gesagt: Gell, Malte, wenn jemand fragt, das Methylphenidat war´s......

    Sexueller Missbrauch auf ADHS-Alm der Sinn-Stiftung - SPIEGEL ONLINE

    Nun ja, aber das ist ja nun auch alles spekulativ, ich glaube nicht, dass das derselbe Malte wie der von der Alm ist....

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1

    AW: FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung

    Ich habe den Artikel jetzt nur überfolgen, aber: ich kann mir gut vorstellen, das die Ernährung einen grossen Einfluss auf die Symptome hat.

    Bei mir merk ich das auch schon. Wenn ich mehr naturbelassene Lebensmittel esse, mit guten Kohlehydraten, dazu keine trans Fette, keine Wurstwaren und all sowas, stellt sich auch schon eine Veränderung ein.

    Grad Zucker und Kuchen und solche Dinge sollte man denke ich mal vor allem meiden, weil sie den Blutzuckerspiegel beeinflussen, und wenn man ADHS hat kann es sein, das man das schon stärker wahrnimmt als Andere.

    Auch die Theorie, das wenn man Kohlehydrate weglässt, also wie im Artikel beschrieben, viel Fleisch und Gemüse, kann ich mir gut vorstellen, das man dadurch eine grosse Verbesserung erzielen kann. Viele Leute fühlen sich ja müde und schlapp mit Kohlehydraten, und auch hier wieder, bei ADHS spührt man das vielleicht stärker, im Positiven wie im Negativen.

    Und zu guter Letzt: Die Vitamine durch das Gemüse. Viele Kinder bekommen vielleicht schon zu wenig Vitamine, weil sie zu unvernünftig sind darauf zu achten.

    Dann diese ganzen chemischen Stoffe in den Lebensmitteln und diese ganzen komischen Stoffe beim Bearbeiten, die z.B. auch in Wurstwaren enthalten sind.

    Also ich kann mir gut vorstellen, das da einiges drann ist. Omega 3 wird ja auch gepriesen als unterstützendes Mittel bei ADHS.

    Bestimmt kann man so nicht jedes ADHS kurieren oder die Symptome komplett abdämpfen, aber manchmal habe ich das Gefühl, die Leute nehmen irgendwelche Medikamente, machen Terapien, versuchen vieles aber am Ende könnten sie noch viel mehr rausholen, wenn sie die Ernährung umstellen würden, mehr Sport machen würden und z.B. zur Massage gehen und/oder sich selbstmassieren würden. Ich denke, das diese fundamentalen Bereiche des Lebens schon einen grossen Einfluss auf den Menschen haben, und bei ADHS vielleicht noch mehr, weil halt alles extremer wahrgenommen wird.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung

    Es gibt unabhängig davon Studien, die belegen das ADHS und Neurodermitis (sehr hohes Allergierisiko) gehäuft zusammen auftreten. Die Dresdner Uni hat da mal ganz gute Sachen zu geschrieben, das nämlich die Symptomatik sich gegenseitig anfeuert. Wer Juckreiz hat kann sich schlechter konzentrieren, schlechter schlafen, ist nervlich ungehaltener etc..... Das eine Behandlung in Richtung der Auslöser der Neurodermitis natürlich auch Einfluss auf die Symptome (Symptomatikskalen der ADHS) hat, ist doch klar.

    Das bestimmte Lebensmittel Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsstörungen auslösen scheint ja belegt zu sein, sonst würde es ja nicht auf der Verpackung stehen. Belege für die Thesen des Artikels gibt es, wenn man sich an die Namen wendet, die genannt werden. Ich glaube kaum, das die FAZ die Studienergebnisse belegen darf/soll/muss.

    In dem Artikel steht nichts von Heilung. Es steht das es in Studien positive Ergebnisse gibt, das es bei Erfolg der Studie vllt. eine weitere Option der Behandlung ist.

    Was ist denn so schlimm daran, das die ADHS-Symptomatik auch mit relativ einfachen Mitteln eventuell verbessert werden könnte?

    Studien mit 15 Kindern, die per fMRT belegen das irgendwo im Hirn der Bereich, der vorgestern noch bei gleichen Untersuchungen nie erwähnt wurde, weil unauffällig, jetzt wegen sonstewas aufleuchtet, werden wohlwollend, anerkennend und bestätigend angenommen, Studien die belegen das ein Teil der Symptomatik nicht von der Hirnchemie ausgeht werden zerrissen. Das ist doch genau das, was hier "den Medien" immer vorgeworfen wird, nur in die andere Richtung.........
    Geändert von creatrice ( 1.11.2015 um 12:26 Uhr)

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung

    Bei mir hat Ernaehrung auch einen großen Einfluss,weniger auf die ADHS Symptome,aber auf mein Befinden.MPH wirkt dann auch besser.Unregelmäßiges essen,zuviel Fastfood und Suesses und zuwenig trinken versuche ich zu vermeiden.gelingt nur nicht immer...

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 96

    AW: FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung

    ...würd dieser frau gern ein buch vor ihrem kopf knallen ..und sagen " aufwachen" !!!! sorry aber einfach nur schwachsinn was diese frau von sich gibt! ...ja, mich nervt dieser schwachsinn !

  9. #9
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung

    die Frau ist Ökotrophologin. wie soll sie denn bitte schön über ADHS Ahnung haben?
    das gehört doch wohl in die Hände von Medizinern, Fachleuten. und keine

    es gibt zahlreiche Studien, die keinerlei Zusammenhang zwischen Zucker/Kohlenhydrate feststellten

    was an so einem Artikel so schlimm ist ?
    sie unterstützt diese Mythen über ADHS, dass es das gar nicht gibt bzw nur oder in erster Linie , sondern nur/vorwiegend ein Problem schlechter Eltern und deren Erziehung oder fauler Mamis gibt, die keine Lust und Geduld haben, "ordentlich" zu kochen etc. Und es geht wieder in Richtung "Rabeneltern, die mit Chemischen Bomben und Psychopharmaka ihre Kinder ruhig stellen"

    könnte mir aber vorstellen, dass sich das sehr gut verkauft.
    Geändert von Moselpirat ( 3.11.2015 um 23:15 Uhr)

  10. #10
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung

    die Studie läuft, wenn ich das richtig verstanden habe schon seit 8 Jahren. von gesichterten Erkenntnissen lese ich, wenn ich genau hinschaue gar nichts. sondern nur von ersten Ergebnissen, die bald vorgestellt werden.
    das ist mir ein bisschen zu dünn und unbelegt. was genau sind denn nun die Ergebnisse ?


    und ich mag nicht diese unpräzise Schilderung. was soll der Mist mit der Schilderung des Gartens zB ?
    Geändert von Moselpirat ( 3.11.2015 um 23:14 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Blog von Dr. Sebastian Bartoschek: „Die Sache mit dem ADHS“
    Von Dalek im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.02.2016, 16:36
  2. ADHS + Fehldiagnose + Falsche Behandlung. Folgen?
    Von Ehem. Mitglied im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 4.11.2015, 21:59
  3. Zusammenhang ADHS - schlechte Ernährung & Übergewicht
    Von earendil im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 17:33
  4. ADHS und Ernährung
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 22:55

Stichworte

Thema: FAZ-Blog: ADHS und falsche Ernährung im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum