Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 30

Diskutiere im Thema Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung

    Den meisten depressiven Phasen geht ja auch eine Überforderung (beruflich oder/und privat) voraus. Das man diesen "Einstieg" nun unbedingt burn out nennen muss, verstehe ich auch nicht ganz, zumal es nicht mal eine Diagnose ist die offiziell einer Behandlung bedarf, aber es schien wohl nötig.

    Eigentlich beschreibt das Syndrom ja wirklich "nur" den Werdegang in typische Überforderungsgeschichten, die dann in den typischen Erkrankungen enden, die durch Überforderung entstehen. Nichts neues entdeckt oder dazugekommen, man hat es nur mal von woanders aufgezäumt und dem ganzen einen übergeordneten Namen gegeben, der trotzdem für eine Behandlung weiterhin einer genauen Differenzierung bedarf.

  2. #22
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 307

    AW: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung

    Ein Burnout kann, muss aber nicht mit einer Depression einhergehen.
    Aber je länger ein Burnout ignoriert wird, desto wahrscheinlicher wird eine Depression hinzukommen.


    Nuff said.
    Geändert von kupferkopf (17.08.2015 um 22:48 Uhr)

  3. #23
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 197

    AW: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung

    ChaosQueeny schreibt:
    Äh, inwieweit ist ein Tinitus subjektiv? Das würde mich echt mal interessieren ...
    Habe ich auch nicht ganz verstanden. Es gibt wohl einen nachweisbaren, physikalisch vorhandenen und einen "eingebildeten". Für denjenigen, der darunter leidet, ist das aber ziemlich unerheblich.

  4. #24
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.985

    AW: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung

    Die beiden unterscheiden sich hauptsächlich durch den Verlust der Hörfähigkeit auf der vom Patienten eingegrenzten Frequenz-beim rein subjektiven Tinnitus ist der nicht vorhanden,sagt mein HNO.

    Leidensdruck ist gleich.

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.952

    AW: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung

    Okay. Was ist jetzt aber, wenn man den Tinitus nicht immer hat, sondern nur zeitweise? Der also z. B. bei Stress auftritt, das soll ja häufiger so sein, hab ich mir sagen lassen.

  6. #26
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.985

    AW: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung

    Stimmt.
    Der war bei mir trotzdem nachweisbar.

    Der Arzt hat etwas von "Mini-Hörsturz" gesagt,der in einem solchen Fall dem Tinnitus direkt vorausgeht.

    Ob das nun bei allen stressinduzierten Pfeiftönen der Fall ist,weiß ich nicht zu beantworten.

    Da ich mich wg.meiner (angeborenen) Hyperakusis aber ohnehin öfter über einschlägige Themen informiere(da gibt's auch noch ganz unangenehme Wechselbeziehungen),kann ich mal nachschauen,ob ich dazu etwas finde-sollte Dich das interessieren.

  7. #27
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung

    Ja ja, die böse Pharmalobby. Und den Satz "Der Erfinder von ADS hat auf seinem Sterbebett gesagt..." NEN SCHEI* hat der gesagt

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung

    Ich könnte besonders immer dann aus der Haut fahren, wenn im Fernsehen solche "Blabla" Beiträge
    bzw. verdrehende und falsche tatsachenverdrehende Berichte kommen.

    Das wird dann ja von den Leuten, zum Bsp. meinen Arbeitskollegen nachgeplappert,
    daß die "armen Kinder" von ihren Eltern einfach "ruhig gestellt" werden.
    Da bekomme ich einfach einen megadicken Hals!!!!!
    Widerlich.....
    Da wird nicht hinterfragt, sondern anstandslos geschluckt, weiter erzählt und verteufelt.

    Und bei einem selber - als Betroffener - läuft dann innerlich "der Film ab",
    in dem man sich selber sieht und das (auch) betroffene eigene Kind.
    Da reagiere ich meist sehr emotional
    und kann mich dann auch bremsen.

    Weil Dummheit mich einfach aufregt....

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung

    sorry....NICHT bremsen (sollte es heissen......)

    so sind sie halt, die ADSler...schreiben immer nur die Hälfte...hihi

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung

    Wegen all dieser sinnfreien Kommentare bin ich dazu übergegangen das Thema ADHS nicht anzusprechen.
    Meine Familie ist natürlich auf dem Laufendem.
    Außerhalb der Familie gibt es bisher genau eine Person, die Bescheid weiß und mich komplett
    verstehen kann.

    Eine Nachbarin hat mir doch tatsächlich nach der Diagnose der Kinder den Link geschickt, das ADHS eine
    Lüge und Erfindung sei. In einem anschließendem Gespräch war klar, dass sie kein Interesse hat etwas anderes
    anzunehmen.
    Da wie ich finde, die meisten Menschen (vielleicht sind die tatsächlich alle nicht betroffen, oder wollen es nicht sein)
    diesbezüglich sehr oberflächlich sind und gerne mit dem Strom schwimmen, macht es keinen Sinn Energie in die
    Aufklärung zu verschwenden.

    Da bin ich doch sehr froh, dass ich hier eine Plattform gefunden habe, wo ich ganz offen darüber sprechen/schreiben
    kann, ohne in die Verteidigungshaltung gehen zu müssen.

    Ach, ... muss mal gesagt werden : DANKE das Ihr alle da seid.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Wenn groß bin werde ich... keine Ahnung?
    Von Motzkugel im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 10:23
  2. Keine Ahnung wie es weitergehen soll.......
    Von Savannah377 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.01.2012, 22:14
  3. Psychologen, die keine Ahnung von ADHS haben= gefährlich
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 13:56

Stichworte

Thema: Wenn die Leute 1000 Antworten haben, und dennoch keine Ahnung im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum