Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Katia Saalfrank/Sascha Amolsch, 15.03. 2014 auf Facebook im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Katia Saalfrank/Sascha Amolsch, 15.03. 2014 auf Facebook

    Sunpirate schreibt:
    Ich denke dass der Vater eben nur nach dem urteilt was er in der mMn durch Arbeit beschränkten Zeit mit seinem Sohn verbringt. Deshalb sieht er auch die Probleme in der Schule nicht oder nimmt sie nicht so ernst.
    ... oder sieht sie einfach nicht. - Das ist nämlich auch das, was mir in den Sinn kam. Auch wenn die Zusammenarbeit mit Lehrern nicht immer optimal läuft, aber es hilft nichts, man ist da dringend auf Rückmeldungen von Lehrern & Co. angewiesen, weil eben die Wahrnehmung von AD(H)Slern nicht immer mit der Realität überein stimmt. Aus dem Ganzen sollte sich dann ein ungefähres Bild ergeben, mit dem man arbeiten kann.

    Es mag zwar Lehrer geben, die wirklich entsprechend quer schiessen, aber die meisten sind wohl eher überfordert oder haben nicht genug HIntergrundwissen. Das ist zwar traurig, aber wenn man bedenkt, dass letztlich AD(H)S eine Störung unter einer grösseren Anzahl von Defiziten ist, dann ist es wohl auch schwer sich nebenbei noch einen korrekten Hintergrund über alles zu verschaffen und das dann auch noch umzusetzen - was bei der Anzahl der Schüler in einer Klasse ja auch nicht immer unproblematisch ist. Klar wäre es der Idealfall, aber da sind halt auch wieder die Eltern gefragt, die vielleicht das eine oder andere Hintergrundwissen dem Lehrer zur Verfügung stellen können. Immerhin sitzen sie doch direkt an der Quelle. Oft sind Lehrer gar nicht so abgeneigt, wenn man ihnen das eine oder andere in möglichst kurzen Worten erklärt.




    Edit Alex: Nachfolgende zwei Beiträge entfernt (off-Topic)
    Geändert von Alex (17.03.2015 um 20:46 Uhr) Grund: Siehe Edit

  2. #12
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Katia Saalfrank/Sascha Amolsch, 15.03. 2014 auf Facebook

    Hier drängen die Lehrer sogar darauf dass der Junge weiter mit Ritalin behandelt wird. Woraus sich schließen lässt dass sich sowohl seine Leistung als auch sein Verhalten deutlich verbessert hat. Immer vorausgesetzt was der Mann von sich gibt entspricht den Tatsachen. Also kann man der Schule in dieser Hinsicht kaum Vorwürfe machen. Außer man denkt dass in dieser Schule alle nur funktionieren müssen. Dem widerspricht aber die Reaktion der Lehrer nachdem das Ritalin abgesetzt wurde.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Katia Saalfrank/Sascha Amolsch, 15.03. 2014 auf Facebook

    Kokyo schreibt:
    An erster Stelle ist Katia Saalfrank ein fetter Multiplikator. Wenn Sie solche Meinungen vertritt, dann erreicht sie mehr Leute als wenn jemand nen Kommentar unter nen Artikel im Focus blubbert. Noch dazu hat sie ein Gesicht, das weitläufig bekannt ist und sie wird als Expertin in pädagogischen Fragen angesehen - zumindest von der breiten Öffentlichkeit.
    (...)

    Wenn aber Katharina Saalfrank, die Super-Nanny so einen Quark verbreitet, dann hat das ne Wirkung als würde das der Chefarzt der Charité verkünden, denn sie ist "vom Fach" und wird auch so wahrgenommen.

    Deshalb denke ich, dass man das gut im Auge behalten sollte.

    Ja, das denke ich auch, man sollte Katia Saalfrank im Auge behalten, wegen ihrer Öffentlichkeitswirksamkeit.

    Katia Saalfrank hat sich zwar von der SuperNanny distanziert, tritt aber immer noch als pädagogische Expertin in Talkshows auf, wird von Zeitschriften zum Interview eingeladen und zitiert (z.B: DIE WELT - auch zum Thema AD(H)S ), publiziert regelmäßig im Internet und in den SocialMedia, ist Rednerin auf Kongressen - und beruft sich beim Thema ADS/ ADHS dabei immer auf Gerald Hüther, den sie zitiert und schätzt und persönlich kennt.

    Außerdem ist sie im Team von der Elternschule EINFACH ELTERN, die seit 2 Jahren Monat für Monat kostenpflichtig Elternberaterinnen ausbilden, die dann wiederum regional vor Ort Kurse für Eltern mit Babys und Kleinkindern anbieten. Und Katia Saalfrank hat dort ebenfalls einen Artikel zu AD(H)S auf der Internetseite von EINFACH ELTERN geschrieben.

    Zu dem Post auf Facebook: Meiner Meinung ist das angebliche Zitat eines betroffenen Vaters ein FAKE. Das Zitat wird seit vielen Monaten im identischen Wortlaut auf allen möglichen Seiten wiederholt. Findet sich auch auf YouTube in einem Kommentar - und auf allen möglichen rechtsesoterischen Geschwurbel-Seiten. Deswegen sollten wir gar nicht auf diesen angeblichen Vater eingehen.

    Schräg ist nur, dass die kritischen Kommentare zu dem Post auf Facebook nach ein paar Stunden von Katia Saalfrank einfach gelöscht wurden.

    Wirklich im Kopf behalten sollten wir, dass mit solchen Posts auf Facebook und Co. alle Eltern und die Öffentlichkeit, die noch keine Ahnung von ADS/ ADHS haben und nicht selbst betroffen sind, einfach verängstigt und negativ beeinflusst werden. Und wenn niemand was dagegen schreibt, ändert sich das auch nicht.

    Ich weiß nicht, ob Links hier erwünscht und genehmigt sind? Kann gerne die Links posten...

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Katia Saalfrank/Sascha Amolsch, 15.03. 2014 auf Facebook

    Passt aber schon alles in das Konzept, setzt eure Kinder nicht unter Drogen sondern kauft lieber einen Internetkurs für 900 Tacken bei mir
    Und wenn der Supernanny Kurs in Tests durchfällt, dann steckt bestimmt die Pharmalobby dahinter
    http://www.paedagogik-klick.de/pdf/b...nd-gruppen.pdf

    btw https://youtu.be/WMWdQUg_mXQ

  5. #15
    ⭐ohne Sinn⭐

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 502

    AW: Katia Saalfrank/Sascha Amolsch, 15.03. 2014 auf Facebook

    Ich fand die bei switch reloaded sehr überzeugend. . Hehehe

  6. #16
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Katia Saalfrank/Sascha Amolsch, 15.03. 2014 auf Facebook

    Glückshormon schreibt:
    Passt aber schon alles in das Konzept, setzt eure Kinder nicht unter Drogen sondern kauft lieber einen Internetkurs für 900 Tacken bei mir
    Und wenn der Supernanny Kurs in Tests durchfällt, dann steckt bestimmt die Pharmalobby dahinter
    http://www.paedagogik-klick.de/pdf/b...nd-gruppen.pdf

    btw https://youtu.be/WMWdQUg_mXQ

    Jepp!

    Das ist sowieso die allergrößte Vernebelungstaktik der ADHS-Ignoranten: Die Pharmalobby will auf Kosten unserer armen, armen Mitmenschen nichts als nur GELD verdienen

    Wir hingegen, die Hüthers, die Saalfranks und alle Alm-Öhis der westlichen Hemisphäre wollen nur HELFEN. Natürlich kostenfrei und aus reiner Nächstenliebe...


    Cui bono ist nämlich eine Frage, die in BEIDE Richtungen geht!

    Luzie

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Facebook-Gruppe
    Von Carina29 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 20:30

Stichworte

Thema: Katia Saalfrank/Sascha Amolsch, 15.03. 2014 auf Facebook im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum