Seite 4 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 63

Diskutiere im Thema Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge! im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #31
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge!

    Es geht hier nicht um Schönreden oder Verharmlosung einer Behinderung. Es geht eher darum dass jeder trotz der Defizite eine bestimmte Ausprägung hat mit der er u.U. sogar glänzen kann. Niemand kann mir ausreden dass meine Empathie ein Vorteil im Umgang mit anderen Menschen sein kann um ein Beisp. anzuführen. Ich finde die Defizite genau so gravierend wie alle hier und will sie auch nicht haben. Aber das allein gibt mir keine Perspektive.

  2. #32
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge!

    Gibt es dir denn Perspektive wenn du mit Attributen in Verbindung gebracht wirst, die du gar nicht hast? Mich setzt sowas nur unter Druck.

    Natürlich hat jeder seine Vorzüge und auch Talente, aber eben individuell. Individuell durch das Leben und den Charakter geprägt, nicht durch die Erkrankung angeboren. Und die dann TROTZ der Erschwernis zu bewahren und auszubauen, nicht wegen.....

  3. #33
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge!

    Ich weiss nicht, ich habe einige Sachen noch nie bei Nicht-AD(H)Slern gesehen, aber bei anderen AD(H)Slern. Das lässt mich dann schon überlegen, ob das dann nicht auch Eigenschaften sind, die AD(H)S-typisch auftreten können. (Wohlbemerkt können, nicht zwangsläufig bei allen auftreten müssen.) Wobei die auch von Anfang an da waren, also offenbar angeboren sind. Ich denke, ob die sich dann positiv oder negativ entwickeln, kommt auch auf den Umgang damit und das persönliche Wissen (über AD(H)S) an.

    Damit haben ich aber nicht automatisch alle (Positiv)Eigenschaften von anderen AD(H)Slern. Ich bin z. B. nur sehr bedingt kreativ und würde mich da eher in einer der unteren Schubladen einsortieren. - Dabei ist das etwas, was vielen AD(H)Slern zugesprochen und auch von diesen oft erwähnt wird. Aber das setzt mich nicht zwangsläufig unter Druck.
    Geändert von ChaosQueeny (28.12.2014 um 00:31 Uhr)

  4. #34
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge!

    Nicht wenn ich diese Attribute tatsächlich nicht habe. Ich beschäftige mich für den Moment nur mit denen die ich reell vorweisen kann, völlig egal ob trotz oder wegen ADS. Und ja da sehe ich nach Jahren der Leere endlich wieder so etwas wie einen Hauch von Möglichkeit.
    Weshalb sollte mich eine Eigenschaft oder Fähigkeit, was auch immer unter Druck setzen, wenn ich weiß dass sie nicht auf Befehl abrufbar ist?

  5. #35
    Martisse

    Gast

    AW: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge!

    ChaosQueeny schreibt:
    Und es ist nur Körperverletzung an Schutzbefohlenen, wenn kein Leidensdruck beim Kind vorhanden ist? Was ist denn, wenn der Leidensdruck erst nicht mehr unter Medis vorhanden ist? Die sich in den Schwanz beissende Katze? Ritalin & Co. wäre aber in Ordnung, wenn die Massnahmen nicht greifen, die dort empfohlen werden? Also soll das Kind wieder erst in den Brunnen fallen und die Palette aller Negativerfahrungen durch machen und damit seelisch vermutlich zum Krüppel gemacht werden, damit es dann eine Behandlung bekommt, die dann ggf. hilft? Auch Medis sind ja keine Wunderpille, die einfach einen Schalter umlegen und dann funktioniert die Welt - im Gegenteil, auch damit wird oft noch weitere Arbeit nötig. Aber vielleicht sollte man auch mal ins Auge fassen, dass eine Behandlung anfangen könnte, bevor das Kind endgültig in den Brunnen fällt und ihm somit einiges an Negativerfahrung erspart bleiben könnte möglich ist. Auch das würde ein Kind gesünder bleiben lassen. Kinderseelen sind nämlich leicht verletzbar und schwer wieder zu heilen.

    Wie hier schon angesprochen worden ist, soll man funktionieren, und so traurig das auch ist, wird immernoch die ( wohlgemerkt falsche ) Denkweise an den Tag gelegt, dass Psychiatrien / Psychiater und andere in diesem Berufsfeld nur dazu dienen, Menschen die die Gesellschafft missversteht, nicht braucht oder sonstiges, dazu da sind um Menschen wie uns ruhig zu stellen bzw. wegzusperren. Und einige die das ganze genauso glauben, laufen dann vielleicht mit der guten Absicht rum zu helfen, was aber nicht der Fall ist.
    Anders gesagt laufen diese Menschen dann wie Moralritter rum und verteufeln dann das System, was an sich vielleicht nicht so verkehrt ist, aber dann alles was mit Medis zu tun hat ebenso zu verteufeln, so frei nach dem Motto um beim Thema zu bleiben: "AD(H)S - Medikamente sind BÖSE" ; "Sie sind nur da, um Kinder ruhigzustellen" ; " Es macht nur kaputter..." .......
    Weiter muss ich das nicht ausführen.
    Und umso mehr Brennmaterial wird denen gegeben, wenn die dann einen sehen, der illegal Mphs nimmt, wohlgemerkt illegal ( warum derjenige das getan hat muss ich nicht erläutern ; Stichwort Student mit Leistungsdruck ) und natürlich deswegen anders reagiert als wir. Dadurch denken die dann auf falscher Basis dass es auch auf uns sich schlecht auswirken kann.

    @Lysander

    Ich sehe das genauso. Ich kann nicht oft genug betonen, wie sehr ich mittlerweile Menschen hasse, die irgendwelche literarischen Wörter umher schmeissen nur um dann nicht aufzufallen und ihre versnobbtheit preiszugeben.

  6. #36
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge!

    Wir sind auch zum Artzt gegangen, weil wir mit einigen Schwierigkeiten haben. Wir nehmen auch Medis, weil vieles uns so schwer fällt.

    Ich kann es nicht haben, zu lesen (wie im Artikel) dass es ADS nicht gibt, weil es unsere Schwierigkeiten nicht ernst nimmt.

    Dabei sind wir auch Menschen mit Fähigkeiten. Ob sie etwas mit ADS haben oder nicht ist mich eigentlich egal... Ich freue mich wenn ich etwas gut kann, egal ob es wegen trotz ADS, ob es angeboren und hart geübt. Es ist da. Ich sehe manche Eigenschaft die ich bei viele andere ADSler sehe, einige die ich auch bei die allgemein Bevölkerung... Es gibt einiges die ich immer gut konnte, einiges die ich hart gelernt habe und einiges, bin ich mich sicher, die ich gelernt habe, weil ich es nötig hatte, weil ich ein Weg suchen wollte wie mit was mich so einschränkt umzugehen.

    Für mich ist auch Sinn eine gute ADS-Therapie unsere Einschränkungen besser im Griff zu haben, zu kompensieren oder Hilfe zu bekommen und dadurch mehr Raum zu bekommen, mehr Energie für was uns doch noch gut gelingt.

    Eigentlich wollen wir doch einiges schaffen, auch ein bisschen Erfolg haben und zufrieden sein... Dafür gibt es verschiedene Wegen.

    Mein ADS macht ingesamt mein Leben viel anstregender und wenn ich mich doch auch ab und zu tröste oder mal auch gerne anschaue was ich gut oder sogar sehr gut kann, tut mich auch gut... Ich möchte auch meine Potential mehr ausleben und weiss dass es nicht einfach ist...

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge!

    Sunpirate schreibt:
    Es geht hier nicht um Schönreden oder Verharmlosung einer Behinderung. Es geht eher darum dass jeder trotz der Defizite eine bestimmte Ausprägung hat mit der er u.U. sogar glänzen kann. Niemand kann mir ausreden dass meine Empathie ein Vorteil im Umgang mit anderen Menschen sein kann um ein Beisp. anzuführen. Ich finde die Defizite genau so gravierend wie alle hier und will sie auch nicht haben.
    Ganz genau!
    Und es geht um die innere Einstellung.
    Ich könnte jetzt zu dem BMW unseres Nachbarn schielen und mich schlecht fühlen, weil ich keinen habe.
    Aber ich habe so viele andere Dinge, die mein Nachbar nicht hat, für die ich dankbar bin!
    Ich lebe jetzt und genieße jede Sekunde. Wer weiß, vielleicht ist mein Leben morgen schon vorbei. Es kann so schnell gehen.
    Man kann sich auch über alltägliche Kleinigkeiten freuen, die so selbstverständlich erscheinen.
    Momentan freue ich mich einfach nur, dass die Sonne heute scheint!

  8. #38
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge!

    @Carolin - Genau! Mein Motto:

    Isn't it a Pity
    that I'm not the prettiest Girl in the World
    but sometimes I feel
    when I kick up my heel,
    I'm the loveliest one!

  9. #39
    Una


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 278

    AW: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge!

    Extreme Standpunkte wie den dieser Quantenspinner sehe ich als Reaktion auf den Missbrauch, der tatsächlich mit der Diagnose ADHS und den entsprechenden Medikamenten getrieben wird. Dopende Studenten wurden bereits genannt; außerdem habe ich kürzlich gelesen, dass in den USA an manchen Schulen 20% aller Schüler ADHS haben sollen. Das scheint mir doch etwas zu hoch gegriffen, und da drängt sich natürlich der Verdacht auf, dass es sich teilweise um Gefälligkeitsdiagnosen und -verschreibungen handelt, um Kinder für die immer gnadenloser werdende Leistungsgesellschaft passend zu machen.

    Hierzulande durfte wohl bis 2010 Ritalin von ganz normalen Kinderärzten verschrieben werden, ohne vernünftige Diagnostik. Seitdem dieser Missstand abgestellt wurde, sind sowohl ADHS-Diagnosen als auch die medikamentöse Behandlung dieser Pseudo-ADHS leicht rückläufig. Quelle folgt, wenn ich sie finde.

  10. #40
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge!

    Dass mit MPH Missbrauch betrieben wird ist unbestritten und ärgerlich. Nur finde ich den Umstand dass gerade in Medizinerkreisen, ich zähle die Pseudos der Einfachheit halber mit dazu, dann nur das gesehen wird. Viel Wichtiger ist doch dass Ritalin und die anderen Medikamente so vielen Menschen helfen. Und dass die unter der Verteufelung extrem leiden.

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Psychose, ADHS wurde festgestellt und bekomme Risperdal, nix für ADHS
    Von Krieger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 22:31
  2. Ritalin abgesetzt- was fuer ein neues Lebensgefuehl
    Von Omnia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 00:31
Thema: Quentenhomöopatie: Aufschwung fuer ADHS Skeptiker - die ADHS Lüge! im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum