Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 44

Diskutiere im Thema ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #11
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.449

    AW: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere

    Laden wir ihm mal ein? Ich habe schon Kopfkino...

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere

    Sunpirate schreibt:
    Vielleicht sollte der achso competente Herr Literaturproffessor mal vor 20 Stirnlappenkrüppeln und Dopamin-Idioten dozieren. Dann würde er wahrscheinlich nicht mehr voneiner Hysterie labern.
    Wie viele Minuten würde der Vortrag wohl dauern, bevor die ersten faulen Tomaten fliegen? Wir Stirnlappenkrüppel und Dopamin-Idioten haben schließlich eine verdammt schlechte Impulskontrolle.

  3. #13
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.449

    AW: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere

    Minuten oder Sekunden?

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere

    Das ist doch nur eine Frage des Standpunkts.
    Wer bestimmt denn, was "normal" ist und was nicht?
    Vielleicht sind ja die ohne ADHS die Kranken! (Langweilig sind sie auf jeden Fall!)

    Ich halte jedenfalls ADHS für eine andere Art wie das Gehirn funktioniert und wenn es Aussetzer hat, liegt es nicht an uns, sondern an unserer Umwelt bzw. den "Anderen", die nicht damit klarkommen (weil ihnen unsere Flexibilität fehlt).
    Ist doch irgendwie logisch, oder?

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere

    Jo, was normal ist, bestimmt die Mehrheit. War vermutlich schon immer so.

  6. #16
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere

    summerset schreibt:
    Jo, was normal ist, bestimmt die Mehrheit. War vermutlich schon immer so.
    Kann sein. aber anders sein ist auch normal. Wo kämen wir sonst hin. Oder die Welt ist ein riesiges Irrenhaui und wir passen da nicht rein

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere

    Ja, aber wenn immer mehr so werden wie wir, dann sind wir irgendwann sowas von normal....

  8. #18
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere

    Carolin schreibt:
    Ja, aber wenn immer mehr so werden wie wir, dann sind wir irgendwann sowas von normal....
    Das wäre schrecklich schön

  9. #19


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere

    Carolin schreibt:
    Das ist doch nur eine Frage des Standpunkts.
    Wer bestimmt denn, was "normal" ist und was nicht?
    Vielleicht sind ja die ohne ADHS die Kranken! (Langweilig sind sie auf jeden Fall!)

    Ich halte jedenfalls ADHS für eine andere Art wie das Gehirn funktioniert und wenn es Aussetzer hat, liegt es nicht an uns, sondern an unserer Umwelt bzw. den "Anderen", die nicht damit klarkommen (weil ihnen unsere Flexibilität fehlt).
    Ist doch irgendwie logisch, oder?
    Das wäre jetzt nicht gerade das, was ich solchen angeblichen Experten
    sagen würde, um den Ernst unserer Lage zu beschreiben.

  10. #20
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere

    Natürlich nicht,aber was willst du einem Menschen verständlich machen,derBücher über ADHS liestum so einen Artikelzu veröffentichen?

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Pille für den Zappelphilipp (mdr)
    Von causality im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.11.2013, 10:20
  2. „Zappelphilipp“ und ADHS: Von der Unart zur Krankheit
    Von Steintor im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 23:46
  3. Spiegel - ADHS: Zappelphilipp wird erwachsen
    Von leander1 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 14:25
  4. Focus online: ADHS - Der Zappelphilipp wird erwachsen
    Von Alex im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 05:30
Thema: ADHS als kulturelle Pandemie - Zappelphilipp, eine Karriere im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum