Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema Und noch ein toller Selbsttest.... im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #11
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Und noch ein toller Selbsttest....

    In der Schweiz darf, so viel ich weiß, ein Kinderarzt Mph verschreiben. Gerade deshalb finde ich ein solches Verhalten unverantwortlich!

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Und noch ein toller Selbsttest....

    In Deutschland darf das ein Kinderartzt oder ein Allgemeinmediziner auch, macht in ländlichen Gebieten auch Sinn, weil der nächste Neurologe/Psychater Fachartzt eventuell nur schwer zu erreichen ist und es ansonsten mit der Rezeptversorgung schwierig ist. Gilt auch für jedes andere BTM.

    Trotzdem bin ich der Meinung das eine Diagnose nur von einem Spezialisten gestellt werden sollte, leider überschätzen sich da manche Kinderärzte...
    Und ich möchte ehrlich gesagt nicht von einem Arzt behandelt werden, der Medikamente einfach mal so im Selbstversuch nimmt, ohne das es dafür einen akuten Grund gibt.

  3. #13
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Und noch ein toller Selbsttest....

    [QUOTE=juphi;512575
    Trotzdem bin ich der Meinung das eine Diagnose nur von einem Spezialisten gestellt werden sollte, leider überschätzen sich da manche Kinderärzte...
    Und ich möchte ehrlich gesagt nicht von einem Arzt behandelt werden, der Medikamente einfach mal so im Selbstversuch nimmt, ohne das es dafür einen akuten Grund gibt.[/QUOTE]

    Ganz deiner Meinung!

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Und noch ein toller Selbsttest....

    @juphi: vielleicht ist boykott das falsche wort. aber ich für mich persönlich habe entdeckt dass es mir eben schon besser "tuten tut" wenn ich einfach auf solch schwachsinn verzichte. klar, manche leute werden darüber einfach lachen und sich denke "haha, guck dir mal die hohlbirne an, bekommt mit 15 ein kind", etc....

    ehrlich gesagt macht mich das aber eher nachdenklich und stellenweise auch traurig aber erst recht SAUER dass auch die medien im prinzip die armen (und vielleicht auch minderbemittelten) ausnutzen und diesen verträge mit schadensklagen von bis zu 10000€ unter die nase halten wenn potentielle "opfer" sich weigern diesen von vorn bis hinten durchgeskripteten bullcrap durchzuführen.

    deshalb hab ich vorhin auf ein im inet bekanntes portal hingewiesen dass eben genau diesen sender bloßstellt und dadurch schon juristische maßnahmen erlitten hat. falls es dich interessiert, schreib mir kurz! daher auch mein "boykott"....nenn es vermeidung wenn du willst

    aber ich merk schon ich bin nicht der einzige im falschen thread....oioioioioi ich duck mich mal lieber bevor mich die ayapapp aufn kopp haut.......soooooooooorry liebe ayapapp!!!!! bin wieder weg!!!

    @juphi: hier wollt ich nämlich reinposten https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-no...e-gehoert.html

    und klar is diese diskussion absolut wichtig und vorallem auch im privaten umfeld wichtig. DENN mph wird tatsächlich auch bei mir als teufelszeug und aufputschmittel und teilweise ads als modeerscheinung und verschwörung der pharma industrie gewertet. erst nach langer und breiter erklärung und überzeugungsarbeit hat man mich verstanden und auch die auf mich zutreffenden "macken" als ads typisch erkannt.

    dass ein arzt selbsttests durchführt um publicity zu erhalten halte ich schlichtweg für unethisch und moralisch absolut verwerflich.

    eins muss ich dem beitrag aber zu rechte halten: es ist tatsächlich einfach an mph heranzukommen. legal wohl gemerkt. ich bin wie ihr sehen könnt nicht diagnostiziert. sie besteht nur als verdacht. allerdings wurde das von einem pychiater gemacht. ein experte für adhs ist er aber mit sicherheit nicht. und DA liegt für mich das problem: die uneinigkeit der medizin über das (bitte entschuldigt meine wort) "phenomän adhs"
    mir wurde von 2 unabhänigen psychiatern/psychologen ein verdacht auf ads bestätigt. aber keiner von beiden ist oder war in der lage eine schlüssige anamnese und diagnose durchzuführen weil A bei 50 patienten am tag die zeit fehlt und B das know how. und wenn ich da an meine erste pychiaterin nach meiner reha denke muss ich genau an ihre worte denken: "ich halte adhs für eine moderscheinung und volksverdummung, demnach kann und werde ich ihnen kein mph verschreiben. ihr könnt euch wohl denken dass das mein letzter besuch bei ihr war.
    Deswegen sehe ich das so: so lange adhs und ritalin weiterhin mit einer mangelnden prävention behandelt wird und nicht als grund eigenständige krankheit mit all ihren einschränkungen und gewinnen für patienten GELEHRT wird, wird die eine seite weiter stigmatisieren leugnen und bagatelisieren, und die andere seite aus profitgier und bequemlichkeit/gleichgültigkeit weiter mph wie nimm2 verhökern......und zwischen all diesen mensch sind WIR (die doofen)

    lg an euch alle! sorry für den roman!
    Geändert von adsman (30.07.2014 um 23:37 Uhr)

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.956

    AW: Und noch ein toller Selbsttest....

    Ich kenne aber durchaus Kinderärzte, die Fachkompetenz besitzen und auch die Diagnose gewissenhaft stellen. Ich denke, das sollte man nicht über einen Kamm scheren und berücksichtigen, dass es in jeder Kategorie gute und weniger gute Ärzte gibt. Auch wenn ich fürchte, dass Letzteres oft überwiegt.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Und noch ein toller Selbsttest....

    @ adsman
    Fallst du den Herrn Kreymeier meinst, so ist dieser mir durchaus ein begriff
    Er betreibt ja auch aufklärung auch wenn ich seine Betrage früher besser fand als heute °Stirnlappenbasilisk° °hust ° :, heute wirkt mir vieles zu angestrengt, und schaue es auch nicht mehr regelmäßig, aber darum geht es hier ja auch nicht. Ich schaue bis auf das Dschungelcamp, welches ich übrigens für Geniales Fernsehn halte, auch so gut wie kein RTL, bei den billig Formaten, schäme ich mich immer viel zu schnell, für die nicht vorhanden Schauspielleistung fremd, und halte das einfach Psychisch nicht aus obwohl ich mir absolut im klaren bin wie die Produktion dahinter funktioniert, trotzdem fühle ich mich schon beim zusehen schlecht.
    Aber meine grundaussage bleibt, ich finde es wichtig, das wir hier über mediales Fehlverhalten über ADHS aufklären... Und man kann nur dann aufklären wenn man sich mit Themen auseinander setzt.

    @ChaosQueeny Ganz deiner Meinung, ein großteil der Kinderärzte wird sich gewissenhaft verhalten, und nur dann Diagnosen stellen, wenn diese auch vorhanden ist, und auch nur sachen Diagnostizieren die der/die Arzt/Ärztin sicher diagnostizieren kann, trotzdem halte ich das Risiko einer Fehldiagnose eines Nichtspezialisten für größer als die eines Spezialisten. Und Ausnahmefälle wie im Artikel beschrieben werden, werfen dann halt leider ein schlechtes Bild auf alle andere Kolegen, gleiches gilt natürlich auch für Kinderärzte die nicht Impfen etc...

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Und noch ein toller Selbsttest....

    juphi schreibt:
    @ adsman
    Fallst du den Herrn Kreymeier meinst, so ist dieser mir durchaus ein begriff
    Er betreibt ja auch aufklärung auch wenn ich seine Betrage früher besser fand als heute °Stirnlappenbasilisk° °hust ° :, heute wirkt mir vieles zu angestrengt, und schaue es auch nicht mehr regelmäßig......

    Aber meine grundaussage bleibt, ich finde es wichtig, das wir hier über mediales Fehlverhalten über ADHS aufklären... Und man kann nur dann aufklären wenn man sich mit Themen auseinander setzt.
    jo genau den meine ich und ist bei mir genau so, da stimme ich dir leider zu.


    auch zum thema medien und adhs bin ich deiner meinung. aber ich weise wie gesagt darauf hin, dass das problem nicht bei den medien anfängt sondern eben schon bei sogenannten fachpersonen die es eigentlich besser wissen müssten aber im prinzip genau das selbe tun wie die lieben medien: stigmatisieren und schlechtreden!

    und eben aus diesem grund muss die prävention schon viel früher beginnen im speziellen im medizinstudium. leider gibt es aber eben auch noch den faktor "umsatz und gewinn"......just my two cents

  8. #18
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Und noch ein toller Selbsttest....

    @adsman

    also das mit den "2 verdachtsdiagnosen" kapier ich nicht. es waren beides Psychiater. sie sagen beide: ja, das ist ein adhs. aber du hast dort keine Diagnose bekommen?
    "sie herr Doktor, i glaub i hob an ADHS, schauns amoi." - "jo, kannt scho sei!" <-- Wie rechtfertigt sich denn des Psychiaters Studium und Fachkompetenz als Nervenarzt!? Verrückt


    warum gehst du nicht zu einem 3., der kompetent genug ist und und die Diagnose dann auch "stellt" und nicht nur "in Erwägung" zieht? allein schon deswegen, damit du dich nicht dauernd vor anderen rechtfertigen musst (daran wird sich bestimmt aufgehängt).

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Und noch ein toller Selbsttest....

    maofatale schreibt:
    @adsman

    also das mit den "2 verdachtsdiagnosen" kapier ich nicht. es waren beides Psychiater. sie sagen beide: ja, das ist ein adhs. aber du hast dort keine Diagnose bekommen?
    "sie herr Doktor, i glaub i hob an ADHS, schauns amoi." - "jo, kannt scho sei!" <-- Wie rechtfertigt sich denn des Psychiaters Studium und Fachkompetenz als Nervenarzt!? Verrückt


    warum gehst du nicht zu einem 3., der kompetent genug ist und und die Diagnose dann auch "stellt" und nicht nur "in Erwägung" zieht? allein schon deswegen, damit du dich nicht dauernd vor anderen rechtfertigen musst (daran wird sich bestimmt aufgehängt).
    Ich sag doch: keine ahnung von adhs, keine zeit sich "stundenlang" mit nur einem patienten zu beschäftigen. und derweilen wahrscheinlich auch keine lust die freizeit damit zu vergeuden..... das ist eher sowas wie fließbandarbeit gewesen. das ist mein momentaner psychiater,
    der davor war der psychologe der reha klinik in der ich war....leider wohne ich in genau so einem kaff wos nun mal kein fachpersonal für mein ads gibt. aber ich ziehe in den nächsten wochen wieder in meine heimatstadt, da werd ich sicher Nummer 3 finden. Eventuell meld ich mich für diese studie in tübingen, das is nämlich auch "nur" 60km von mir und mit s-bahn erreichbar

    aber ich bin schon wieder voll off topic

    lg adsman!

  10. #20
    ellipirelli

    Gast

    AW: Und noch ein toller Selbsttest....

    adsman schreibt:
    ...darf ja keine links posten soweit ich weiss...
    ???
    natürlich darf man Links posten..

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS trotz toller Grundschulzeugnisse?
    Von Schnarchnase im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 6.03.2014, 18:20
  2. Toller Link für Asperger-Freunde&Angehörige und eigentlich alle Menschen
    Von stargazer im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 20:41
  3. Toller Beruf, aber keine Ambitionen auf Karriere
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:21

Stichworte

Thema: Und noch ein toller Selbsttest.... im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum