Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema ADHS soll eine Erfindung sein? Sterbender Beichtet? Artikel kursiert... im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: ADHS soll eine Erfindung sein? Sterbender Beichtet? Artikel kursiert...

    Leider haben die meisten Leute keine Ahnung von ADHS und glauben es ginge darum lebhafte Kinder die den Unterricht stören usw. ruhig zu stellen damit Lehrer und Eltern einen ruhigen Job haben. Das ist Bullshit und solche Berichte sind zum. Aber man kann da nix machen.

    Hör nicht auf solche Berichte. Wenn du glaubst du oder dein Sohn seid von ADHS betroffen lasst euch diagnostizieren. Ich hab meine Diagnose mit 43 erhalten und wäre froh gewesen, wenn ich als Kind schon die Diagnose und entsprechende Medikamente gehabt hätte. Dann wäre mein Leben sicher anders verlaufen. Aber auch wenn du die Diagnose bestätigt hast kannst du davon ausgehen, dass die meisten Menschen eher wenig Verständnis haben. Wer seinem Kind Ritalin gibt ist eine Rabenmutter und wer als Erwachsener erzählt, dass er ADHS hat braucht nur ne Ausrede für seine Faulheit bzw Schusselichkeit. Leider kann man die Leute meistens nicht vom Gegenteil überzeugen daher ist es die Mühe kaum wert es zu versuchen.

    Am besten nur mit möglichst wenigen darüber sprechen.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 75

    AW: ADHS soll eine Erfindung sein? Sterbender Beichtet? Artikel kursiert...

    Ja, das habe ich schon festgestellt, das viele da extrem untolerant sind und vorurteilbezogen sind. Mein Sohn ist diagnostiziert. Wer ihn wirklich kennt und oft erlebt, wie z.B. die Erzieher, und die Therapeuten (Logo, und Ergotherapie, Heilerziehung ect.)in der Kita zweifelt auch nicht an dieser Diagnose.
    Aber sowas ist echt zum da hast du Recht.

    Leider kann man schienbar echt nix dran machen. Leute die dafür ein offenes Ohr haben, kann man aufklären, was das alles mit sich bringt.
    Die anderen können hier aber nciht über den Tellerrand schauen.
    Dennoch regt mich sowas immer sehr auf. Hab wie gesagt sonst immer versucht es zu ignorieren.
    Aber der Kommentar der letzets Mal in Facebook dazu stand hat mich so aufgeregt, dass ich nicht mehr still halten kontne und drauf los schrieb.
    Wird mir vermutlich noch öfter passieren.

    Eigentlich müsste es mal einen Film über eine typische Familie (mind. ein Elternteil und Kind mit ADHS) geben.
    So wie das mit der Tickstörung mal verfilmt wurde. ("Einen Tick anders") Den fand ich ganz gut gemacht, und
    fand es, obwohl es eher um die Handlung ging sehr interessant, mal den "Alltag und die Probleme" eines Menschen und deren Familie mit Tickstörung zu sehen.

    Aber darauf werden wir wohl kaum Einfluss haben, es sei denn man nimmt selber -vermutlich extrem viel- Geld in die Hand und sorgt für soetwas.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: ADHS soll eine Erfindung sein? Sterbender Beichtet? Artikel kursiert...

    Am besten man legt sich eine gesunde "Scheißegal-Einstellung" zu und regt sich grundsätzlich nicht über Dinge auf die man nicht ändern kann (leichter gesagt als getan).

    Das Problem ist, dass in unserer Geselschaft keiner versteht, dass nicht jeder die gleichen Vorraussetzungen hat. Viele Normalos denken: Wenn man will, dann kann man auch und wer nicht kann hat nur keinen Bock. Das für manche der innere Schweinehund kaum besiegbar ist oder stetige Bewegung das einzige ist, was sie wachhält können gesunde nicht nachvollziehen. Außerdem ist der Glaube, dass auffälliges Verhalten von Kindern grundsätzlich aus schlechter Erziehung resultiert weit verbreitet. Daran werden wir kaum etwas ändern können. Wir können nur hoffen, dass die Menschen im laufe der Zeit etwas schlauer werden und akzeptieren, dass nicht jeder immer handeln kann wie er will, sondern dass unsere Handlungen stark beeinflusst werden von Biochemischen Prozessen die im Hirn ablaufen, ob wir wollen oder nicht.

  4. #14
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: ADHS soll eine Erfindung sein? Sterbender Beichtet? Artikel kursiert...

    Ich bin dafür, das jeder Neuer, der hier das ADHS ist nur eine Erfindung Thema ausgräbt, uns mal eine Runde Bier ausgeben muss

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 162

    AW: ADHS soll eine Erfindung sein? Sterbender Beichtet? Artikel kursiert...

    naja, die Verwebungen der Interessen an Diagnosen (gemeint sind sog. harte Fakten und klare Definitionen) und der Lebenswelt (Habermas), die sich in der Person treffen müssen schon im Zusammenhang betrachtet werden. Am Konstruktivismus ist da wenig zu rütteln. Wissenschaftler sind ja auch nur Menschen und die Dissense erzeugen eben diese versch. Positionierungen. Ich nehme mir immer das raus, was mich anspringt (d.h. mir zugehörig ist) und nehme mir auch raus, darüber zu denken und zu schreiben was ich für richtig halte. Man muss sich auf jeden Fall reinziehen, welche Drogen-Parteys da mit den Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, staatlich finanziert, gefeiert werden.

    Skeptisch und Kritisch bleiben! Und austesten!

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: ADHS soll eine Erfindung sein? Sterbender Beichtet? Artikel kursiert...

    Icd10-Raster oder neuere sind und bleiben natürlich wissenschaftliche Konstrukte, welche die Wirklichkeit so gut es geht beschreiben wollen. Daran ist ja nichts schlechtes, sofern die Beschreibung hilft, was sie ja tut.

    Der Konstruktcharakter zeigt sich auch deutlich, wenn kulturellen Besonderheiten Rechnung getragen wird: etwa bei Modifikationen bei der Diagnose pathologischer Hysteriker für den italienischen Raum etc., was notwenig war.

    Zur WHO etwa http://www.euro.who.int/__data/asset...roChildren.pdf (s. 15f.)
    Geändert von Loyola (30.01.2014 um 14:50 Uhr)

  7. #17
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.423

    AW: ADHS soll eine Erfindung sein? Sterbender Beichtet? Artikel kursiert...

    Susanna schreibt:
    Also zu dem Bericht fällt mir nur eines ein:


    LG!
    Genau so bei mich... Es ist mich schlecht dabei gegangen und ich komme wieder hier um meine Abend nicht zu vermiesen...

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt
    Von Ewyn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 17:33
  2. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 12:39

Stichworte

Thema: ADHS soll eine Erfindung sein? Sterbender Beichtet? Artikel kursiert... im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum