Seite 4 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 72

Diskutiere im Thema Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen

    Ich hab dazu mal ne Frage.

    Wenn ich ADHS Eisenmangel google bekomme ich einige Seiten angezeigt wo drin steht das Eisenmangel ähnliche Symptome von ADHS verursacht...

    In meiner Ärztlichen Abklärung für meine Diagnose musste auch unter anderem mein Eisenwert bestimmt werden damit das ausgeschlossen ist!

    Das steht ja im Widerspruch mit der Thread Überschrift.

    Was stimmt denn jetzt?

    Danke

  2. #32
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.322

    AW: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen

    Grobi schreibt:
    Ich hab dazu mal ne Frage.

    Wenn ich ADHS Eisenmangel google bekomme ich einige Seiten angezeigt wo drin steht das Eisenmangel ähnliche Symptome von ADHS verursacht...

    In meiner Ärztlichen Abklärung für meine Diagnose musste auch unter anderem mein Eisenwert bestimmt werden damit das ausgeschlossen ist!

    Das steht ja im Widerspruch mit der Thread Überschrift.

    Was stimmt denn jetzt?

    Danke
    Der Thread befindet sich im Nonsens Bereich!

    Schau hier!

  3. #33
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen

    Da hab ich mal wieder was übersehen. 🙈

  4. #34
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen

    Danke Alex für den Hinweis, dass es sich nur um einen lokalen Eisenmangel im Gehirn handelt!

    Hätte mich auch sehr gewundert. Laut WHO haben 2 Milliarden Menschen Eisenmangel. Die anämische Form mit erniedrigtem Hämoglobinwert ist auch die häufigste Anämie des Menschen. Die können wohl kaum alle ADHS haben ...

    Für alle, die's interessiert:

    Ein reiner Eisenmangel ist eine Erniedrigung des Gesamtferritins, dem Eisenspeicherprotein des Körpers. Wann Symptome wie Abgeschlagenheit und Müdigkeit auftreten, ist individuell sehr unterschiedlich. Eigentlich ist man sich in der Medizin einig, schon den isolierten Eisenmangel zu therapieren (ob das dann auch alle Docs machen, ist ne andere Frage).

    Ursachen sind:
    1. verminderte Aufnahme durch
    - Resorptionsstörung bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa), Magenentferung, oder glutensensitive Enteropathie (Zöliakie)
    - magelnde Zufuhr bei streng vegan lebenden Menschen

    2. Chronischer Blutverlust
    - normale Menstruationsblutung, aber auch Hypermenorrhoe und Menorrhagie (deutlich zu viel Blutverlust, muss gynäkologisch abgeklärt werden, ursache kann Endometriose sein z.B.)
    - chronische gastrointestinale Blutungen durch Tumore oder (viel häufiger) Geschwüre in Folge von langer, hoch dosierter NSAR-Therapie (Aspirin, Ibuprofen, Diclofenac ect.)
    - Bluterkrankungen, die mit verstärkter Blutungsneigung einhergehen

    Vitamin C-Aufnahme steigert die Resorption von Eisen.

    Außer den typischen (leider sehr unspezifischen) Anämiesymptomen wie Abgeschlagenheit, Konzentrationsprobleme, Kurzatmigkeit, Herzstolpern ect. sind Eisenmangel-typische Symptome:
    - brennende Zunge
    - Schuckstörungen
    - Mundwinkelrhagaden (Einrisse)
    - brüchige Nägel und Haarausfall

    Folgende Laborparameter sind zur Diagnostik entscheidend:

    - Ferritin ist erniedrigt
    - Serumeisen kann erniedrigt sein, ist aber zur Diagnostik absolut ungeeignet, da es mir nichts über den Eisenspeicherzustand des Körpers sagt
    - Transferrin ist erhöht
    - sTfR (löslicher Transferrinrezeptor) ist erhöht

    Liegt eine chronische Entzündung vor (oder ein Tumorleiden), steigt der Ferritinwert trotz eines eventuell vorliegenden Eisenmangels an (da es auch ein Entzündungsprotein ist). In dieser Situation kann ein Eisenmangel kaschiert werden, da das Ferritin durch die Entzündungsreaktion des Körpers ansteigt. Deshalb sollte in dieser Situation immer der sTfR bestimmt werden oder auch der sTfR-Index.
    Was das genau ist, führt jetzt wahrscheinlich zuweit... Kurz gesagt: die Zellen brauchen Eisen, aber es kommt keins, deshalb regulieren sie ihre Transferrinrezeptoren hoch, um auch ja kein Transferrinmolekül zu verpassen ... Deshalb sind Transferrin und sTfR erhöht.

    Um von einer Eisenmangelanämie zu sprechen, müssen gleichzeitig zu den oben genannten Parametern auch der Hämoglobinwert und das MCV/MCH erniedrigt sein (mikrozytäre, hypochrome Anämie, bedeutet, die roten Blutkörperchen sind zu klein, zu blass, zu wenig).

    Da Eisenmangel wie gesagt extrem häufig ist, denkt jeder Hausarzt beim Wort "Konzentrationsstörung" erstmal daran.

    Es gibt Eisenkomplexe als überzogene Tabletten oder auch als Kapseln, die angeblich besser verträglich sind. Mir liegen die Dinger wie ein Stein im Magen, aber das muss man ausprobieren. Zur Not gibt es Infusionen, die aber in einigen Fällen zum allergischen Schock oder Venenentzündung an der Infusionsstelle führen können, deshalb macht man das nur bei Unverträglichkeit der Tabletten.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen

    Ich hab immer Eisenmangel trotz ausgeglichener Ernährung...
    Kann mich so relativ an der unteren Grenze halten...
    Musste aber früher immer viele Eisenkuren machen.
    Dachte nicht dass das was mit ADS zu tun hat...

  6. #36
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen

    Hat es auch nicht..........


    Der Bereich heisst NONSENS aus Presse und Medien.

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen

    Mein Ferritinwert ist auch sehr niedrig, was komisch ist, da meine Ernährung eigentlich ziemlich ausgewogen ist, nicht nur was Eisen betrifft.
    Meine Ärztin meinte, dass Eisen als schweres Element erdet, vielleicht erklärt das meine "Ausraster"

  8. #38
    Lysander

    Gast

    AW: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen

    Looking schreibt:
    Mein Ferritinwert ist auch sehr niedrig, was komisch ist, da meine Ernährung eigentlich ziemlich ausgewogen ist, nicht nur was Eisen betrifft.
    Meine Ärztin meinte, dass Eisen als schweres Element erdet, vielleicht erklärt das meine "Ausraster"

    Wie meint sie denn das? Und was ist das für eine Ärztin, die sich noch mit der Wirkung der Elemente beschäftigt? Das wäre eine sehr antiquierte Vorstellung, finde ich.
    Geändert von Lysander (17.03.2014 um 14:24 Uhr)

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen

    ich frühstücke jeden tag nur babybrei da ist auch sehr sehr viel eisen drin

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen

    Sie arbeitet ganzheitlich und unter anderem auch alternativmedizinisch. Natürlich ist sie eine ganz normale approbierte Ärztin aber mir gefällt, dass sie auch von anderen Standpunkten als dem schulmedizinischen ausgeht. Kann mir aber vorstellen, dass das nicht jedermanns Sache ist.

    Werde sie bei gelegenheit mal bitten, das genauer auszuführen, falls wirklich Interesse besteht. Habe damals nicht so genau nachgefragt..

Ähnliche Themen

  1. Wie kann man andere auf DEREN mögliches ADHS hinweisen?
    Von Sternhagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 4.03.2013, 22:05
  2. Diagnose: ADHS gemischter Typ mit starker Symptomatik
    Von bubble im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 21:54
  3. Verschlechterung der ADHS-Symptome trotz MPH bei Eisenmangel?
    Von Nicci im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.05.2012, 00:36
  4. ADHS,Eisenmangel und Überdosierung?
    Von crazyy1 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 01:01
  5. ADS / ADHS und Eisenmangel
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 14:56
Thema: Starker Eisenmangel kann auf ADHS hinweisen im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum