Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Video: Ruhig gestellt und angepasst im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #1
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    Video: Ruhig gestellt und angepasst

    Keine Ahnung, ob das hier schon mal gepostet wurde.
    Doch bitte, hier ist es und lacht Euch schlapp!
    Ruhig gestellt und angepasst - Warum 500.000 ADHS-Kinder Drogen nehmen sollen - YouTube

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Video: Ruhig gestellt und angepasst

    Nach "Ruhigstellen" und "Psychopille" hab ich abgeschaltet. Ich kann das nicht aushalten. Weglauftendenz. PC-Aus-dem-Fensterschmeiß-Tendenz. GEZ-Hinterzieh-Tendenz. .........

    Einsfestival. Ist das Öffentlich-Rechtliches Fernsehen? Schön, dass meine GEZ-Gebühren nicht zum Fenster rausgeworfen werden, sondern gezielt zu Desinformation und Demagogie genutzt werden.

    Könnte aber auch sein, dass der Intendant meine Kohle versoffen oder im Puff verjubelt hat und deswegen keine finanziellen Ressourcen mehr für seriösen, objektiven Journalismus übrig hat.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Video: Ruhig gestellt und angepasst

    Tschuldigung. Hab schlecht geschlafen. Und Kopfweh.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Video: Ruhig gestellt und angepasst

    den Augentick hatte ich auch gehabt, aber ruhig stellen das klingt immer so............weiß auch net.................krass

  5. #5
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Video: Ruhig gestellt und angepasst

    Hallo,

    Schon der titel kommt mich bekannt vor, vielleicht hatte ich schon vor einige zeit es angeklickt, es war auch die rede davon auf der der forum... Aber ich will mein tag wieder nicht verderben mit solche mist... Sie haben kein ahnung davon! Ich nehme medis seit mehr als 5 jahren und weiss dass es nicht so ist! Ausser, es wird überdosiert und der falsche medis gegeben... Was auch passieren kann, aber nicht langfristig passieren darf.

    lg

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 172

    AW: Video: Ruhig gestellt und angepasst

    also ich habs noch nicht geguckt glaube ich. ..ich war auch erst mal gegen medis bis mein neffe und meine schwägerin mit mir gesprochen haben, weil mein neffe adhs hat.
    ausserdem habe ich noch eine doku geguckt "Pillen für den Störenfried" bitte gucken. Denn ich habe für meine Tochter beschlossen das sie was bekommt.

    Und ich würd auch was nehmen sobald meine Diagnose endlich da ist.

    Und ja Nietzsche das wirds wohl sein das unser sauer verdientes Geld von den Bonzen für ihre Völlerei verjubelt wird ;-)

    Nee nee musst Dich net entschuldigen ..teile Deine Meinung ! :-)

    Problem bei den Medien ist sie pushen die negativen Sachen immer so auf ....das das aber auch anders aussehen kann wenn Fachärzte
    die richtige Dosis und das richtige Medikament ermittelt haben das wollen die Medien dann nicht mehr kommentieren und in die Aussenwelt
    dringen lassen...

    So hat ein jeder von uns immer den Kampf mit den Matrix Menschen und muss sich rechtfertigen.

    Denke mir ein jeder von uns muss sich ein dickes Fell zulegen....und sowas fällt mir unglaublich schwer .....

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 172

    AW: Video: Ruhig gestellt und angepasst

    Baohr also ich sehe es mir gerade an. .und bin etwas enttäuscht und verärgert weil es heißt das das kind dann auch später medikamente braucht.....das es eigentlich keine heilung ist
    sondern das die Tablette eher dem Hirn was vorschreibt worunter das Gehirn eigentlich durchs Erlernen es dann kann :-( ..
    was mich aber richtig geschockt hat war die Aussage das Soldaten das Methylphenidat eingenommen haben ..... das waren doch sehr wahrscheinlich alles keine ADS/ADHS Patienten oder?
    Na klar das da dann das Medikament auf die ne andere Wirkung hat ... wer weiss in welcher Höhe da die Dosis war ...

    Und ich finde genau dieses Argument mit der Army und den Soldaten das ist schon wieder ein Totschlagargument und sowas verunsichert die Leute insbesondere die Betroffenen.

    Sowas gehört da gar nicht hin weils mit dem Thema ADHS überhaupt nix zu tun hat, weil für Normalos das Ritalin und Co. eine Droge sein kann, jedenfalls wurd mir das mal so gesagt..daher darauf geb ich mal nix und sage nur super schlechter Beitrag.

    Ich finds bisher wenig informativ ....es ruft eher Vorurteile und Fremdschämen hervor .... :-(

    Und dieser Professor Gerald Hüther spricht von Verhalten erlernen usw. Du sorry aber die Schule macht mir hier so einen Druck wie soll mein Kind ihr Verhalten überdenken bzw.
    das Erlernen sozialer Kompetenzen wenn es nun mal schon 7 Jahre alt ist und da nun hinterherhinkt.

    Hier ist auch von Entwicklungsverzögerung die Rede und ich bin der Meinung weil hab ich auch schon woanders gelesen das ADHSler für sowas etwas länger brauchen als Kinder die
    kein ADS/ADHS haben.....sorry aber wie sollen unsere Kinder jetzt so schnell was lernen damit sie in der Schule und auch im sozialen Umfeld keine Probleme haben, wie soll das bitte gehen?

    Mit Therapien die nicht den schnellen Effekt wie die Medis haben....sowas kann doch nicht möglich sein....also sorry aber was der Professor da sagt das könnte eventuell bei einem Kind was nutzen
    wenn man die Diagnose erhält wenns Kind noch sehr sehr klein ist und da wurde mir mal gesagt das man ADHS erst später diagnostiziert wenn das Kind bereits schulpflichtig ist.

    Weiss da jemand vielleicht n bissi mehr als ich jetzt?

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    Video: Ruhig gestellt und angepasst

    Leute, warum kramt ihr eigentlich immer wieder diesen blöden Film von dieser Saarbrücker Kochbuchautorun und Teilzeit- Journalistin Ute Kunsmann raus? Oder hat sich einer von euch den Magen verdorben und braucht ein Emetikum? Dazu ist das Machwerk gut.

    Vergesst es einfach.

    EDIT: ADHS kann man erst ab etwa 5 oder 6 Jahren sicher diagnostizieren - vorher ist alles Verdacht.

    Und zu dem Alm-Hüther - den kann man getrost auch vergessen.

    http://www.zeit.de/2013/36/bildung-s...tsellerautoren

    und

    http://www.hna.de/lokales/goettingen...r-2857197.html



    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.
    Geändert von Wildfang ( 2.09.2013 um 00:43 Uhr)

  9. #9
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Video: Ruhig gestellt und angepasst

    Wildfang schreibt:
    Leute, warum kramt ihr eigentlich immer wieder diesen blöden Film von dieser Saarbrücker Kochbuchautorun und Teilzeit- Journalistin Ute Kunsmann raus? Oder hat sich einer von euch den Magen verdorben und braucht ein Emetikum? Dazu ist das Machwerk gut.
    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.
    Wusste ich nicht, dass dieses Video schonmal gepostet wurde.
    Habe ich aber auch geschrieben und es steht ja auch hier unter "Nonsens aus Presse und Medien"

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 156

    AW: Video: Ruhig gestellt und angepasst

    Naja mal ehrlich:
    Wieso habt Ihr mit dem Video ein Problem?
    Ich mein, abgesehen von der dummen beschreibung der Psychopille und sonstigen dummbeschriebenen Wörtern, ist diese Auseinandersetzung um die es da geht nicht schlecht!
    Wieso müssen denn alle Kinder Tableten nehmen?
    Ich bin auch einer der Tabletten nimmt. Aber ich habe sie damals auch in meiner Kindheit bekommen und komischerweise muss ich die jetzt auch wieder nehmen.
    Abgesehen davon das die Dokumentation alt ist, sollte man die Angesprochenen Themen, mal durchdenken und nicht einfach sagen: "Ja bei mir klappts doch auch, also ist das gut.Dem Kind wird das wohl auch gut tun!" Was ein Quatsch, das sind Drogen, die bei ADHSlern nicht so wirken wie bei Anderen.
    Die Hinterfragungen sind gut, wenn man die Problemquelle erkennt und gegen ADHS vorgehen kann.
    Zum Lachen finde ich es garnicht, eher zum Heulen.


    Achja der Professor Dr. Gerhald Hüther von der Uni, ist ein sehr guter. Schaut mal bei Youtube nach Ihm.

    Ps. Die Kinder werden alle gut dargestellt, am Schluss wird sogar gesagt, dass sie gut begabt sind. Hinterfragen und nicht brav schlucken...
    Geändert von Damarus ( 2.09.2013 um 17:42 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ruhig gestellt und angepasst - Warum 500.000 ADHS-Kinder Drogen nehmen sollen
    Von Glückshormon im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 2.04.2013, 19:21
  2. Jetzt ist die Diagnose gestellt
    Von Nadine im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 1.04.2011, 10:37

Stichworte

Thema: Video: Ruhig gestellt und angepasst im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum