Seite 2 von 12 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 113

Diskutiere im Thema ADHS durch Plastik ?!! im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: ADHS durch Plastik ?!!

    Quatsch

    Oder nur, weil der Texteditor 10 Zeichen fordert : totaler Quatsch !

  2. #12
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: ADHS durch Plastik ?!!

    Matte schreibt:
    2.warum überhaupt in die Tüte weil die Herstellung und gebrauch fraglich ist brauchen wir das überhaupt soviele Rundumverpackungen.
    Das will der Verbraucher so. Bestes Beispiel ist die (alte) Coca Cola-Flasche, die an den Körper einer Frau erinnert.


    Matte schreibt:
    (Hannes Jaennicke hat es bei Markus Lanz auf den Punkt gebracht als er sagte das man Glas Yoghurts und vorallem jute Taschen nehmen kann. Ja klar , die Plastik Lobby wird aber immer ein Wörtchen mit reden .
    Schlimmer als die Plastik-Lobby finde ich die Papier-Lobby. Allen voran die Schweden und Finnen. Die Schweden haben viele Deutsche Papierfirmen aufgekauft und sich nach zähen Verhandlungen breit schlagen lassen, sich für Recycling-Papier zu interessieren. Immerhin sammeln die Deutschen wie blöd Altpapier und erwarten, dass Altpapier auch im Handel auftaucht (zum Glück kaufen die Chinesen noch das Meiste Altpapier auf). Die Finnen interessieren sich nicht für Recycling-Papier. Sie haben mit Russland Verträge, die ihnen gestatten, die sibirischen Urwälder abzuholzen (die deutschen Kiefern benötigen zwar nur 30 Jahre zu Wachsen, bis sie gefällt werden, doch da Kiefern nicht zur Klimax gehören, werden sie in einem deutschen Wald nicht mehr geduldet, also müssen die Papierhersteller sibirische Kiefern abholzen, die 100 Jahre brauchen, um die Biomasse eines deutschen Baumes zu bekommen, aber es gibt ja genug davon und Russland hat Kyoto nicht unterschrieben.

    Matte schreibt:
    5 .Früher packte meine Mutter mein Pausenbrot in Butterbrotpapier oder beim Metzger wurde auch in Papier eingewickelt ...warum geht das heute nicht mehr ?
    Weil Plastik umweltschonender ist.

    Für Butterbrotpapier müssen auch sibirische Bäume gefällt werden. Die Entsorgung von Papier bedeutet sehr hohe CO2-Emissionen, die das Klima erwärmen.

    Ich habe in meiner Wohnung zunehmend Plastikmöbel, weil ich kein sibirisches Holz in meiner Wohnung haben möchte.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 199

    AW: ADHS durch Plastik ?!!

    ist das die erste expertenmeinung?

    Quatsch

    Oder nur, weil der Texteditor 10 Zeichen fordert : totaler Quatsch !
    kann nicht sein was nicht sein darf.!..was alles in frage stellen würde!...

    hoffe hier kommt noch mehr

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: ADHS durch Plastik ?!!

    also ich hab mir die videos nicht angeschaut.

    ich verlasse mich da aber auch lieber auf die ursprüngliche wissenschaftliche publikation. was die presse dann davon macht ist wieder ein anderes thema.

    und dazu gibt es ja scheinbar nur eine.... dabei wurden besagte in plastik enthaltene stoffe in das gehirn von mäuse babys gespritzt.

    das scheint mir also nicht vergleichtbar in bezug auf dosis bzw. konzentration des stoffes in menschen, die evtl. plastik benutzen. wir bekommen das ja nicht in hoher dosis im alter von drei wochen in unser gehirn injiziert.

    sehe das also eher kritisch und als sehr unwahrscheinlich, dass dein ad(h)s von plastik ausgelöst wurde.

    sicher sind die im plastik enthaltenen stoffe nicht die besten und allgemein sollte man gebrauch von plastik soweit möglich einschränken, alleine der umwelt zuliebe.

    aber ich glaube nicht, dass mein adhs durch plastik entstanden ist.

    und wie paracelsus schon sagte, die dosis macht das gift. wenn ich 10 liter wasser trinke, ist das auch tödlich. also bei so einer gehirninjektion ist wohl die dosis im vergleich auch höher, so dass das in dem fall sich sicherlich negativ bzw, schädlich auswirken kann.

    würde jetzt keine panikmache bzgl. plastik gebrauch starten.
    Geändert von Anna_NL (30.05.2013 um 20:48 Uhr)

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 199

    AW: ADHS durch Plastik ?!!

    ich glaub ich geb den Versuch auf ...mir ist es nicht gegeben es verrnüftig in meinen worten
    nieder zu schreiben....ich hab nur etwas zusammen gepuzzelt...kopiert ..und hier rein gebracht..

    vielleicht liegt es auch an der vereinfachten überschrift die ich gewählt habe ...sie ist wohl irreführend...

    auch habe ich wohl die verkehrte rubrik gewählt...den nicht die medien behaupten das....sondern mir kam der gedanke
    beim betrachten dieser filme....

    und da ich es nicht richtig umschreibe und ihr euch nicht die zeit nehmen wollt für die filme...
    sondern schonmal blanko...so antwortet ...erscheint es mir sinnlos..was ich hier gepostet habe...


    entschudigt meine naivität...

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: ADHS durch Plastik ?!!

    Dampfkessel schreibt:
    ich glaub ich geb den Versuch auf ...mir ist es nicht gegeben es verrnüftig in meinen worten
    nieder zu schreiben....ich hab nur etwas zusammen gepuzzelt...kopiert ..und hier rein gebracht..

    vielleicht liegt es auch an der vereinfachten überschrift die ich gewählt habe ...sie ist wohl irreführend...

    auch habe ich wohl die verkehrte rubrik gewählt...den nicht die medien behaupten das....sondern mir kam der gedanke
    beim betrachten dieser filme....

    und da ich es nicht richtig umschreibe und ihr euch nicht die zeit nehmen wollt für die filme...
    sondern schonmal blanko...so antwortet ...erscheint es mir sinnlos..was ich hier gepostet habe...


    entschudigt meine naivität...
    ich habe mir sowohl den artikel als auch die webseite angeschaut.

    das video ist von der presse. daher gebe ich nicht viel auf diese information. siehe oben.

    und ja ich hab gerade tatsächlich keine zeit um das video zu sehen, muss nämlich arbeiten nebenbei. wissenschaftlich artikel zu lesen kostet mich hingegen wenig zeit und ist auch weniger auffallend bei der arbeit.


    du wolltest doch eine diskussion über die evtl. schädliche wirkung von inhaltstoffen in plastik auf unsere gesundheit und den evtl. bezug zur entwicklung von adhs?
    dazu hab ich dir meine meinung geschrieben.

    falls du eine andere frage hat, formuliere sie doch bitte anders, so dass hier jeder verstehen kann, was nun deine intention war/ist.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 199

    AW: ADHS durch Plastik ?!!

    ....meine intuition war....auf diese filme hinzuweisen...und im anschluss drüber zu reden ..ist adhs wohlmöglich eine vergiftungserscheinung? und das mit leuten
    die es so unmittelbar betrifft wie mich.....

    das niemand sich sofort da drauf stuerzt und sich 3 std film material reinzieht ist logisch....

    abneigung gegen pressemitteilungen...kann ich sehr gut nachvollziehen....wir haben hier ja schon so einige merkwürdige
    sachen lesen dürfen.....


    ich bin weder journalist ;-) ( wer hätte das gedacht bei meinem schriftbild)....
    noch umweltaktivist.....bin nur jemand der das gefühl hat über etwas gestolpert zu sein.....und das will ich kund tun..


    ich such keine antwort und keine lösung....

    ich bin davon überzeugt....wenn ihr euch das anguckt ( mit dem hinweis es könnte was mit adhs zu tun haben)
    denkt ihr nicht anders wie ich.......

    was es euch bringt? ob es euch hilft.....???.....ich weiss es nicht.....

    vielleicht hilft es diesem Irrsinn ein Ende zu setzen....

  8. #18
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 109

    AW: ADHS durch Plastik ?!!

    Dampfkessel schreibt:
    was mache ich hier verkehrt....wo drück ich mich unverständlich aus...???

    ich bin verwirrt....warum versteht ihr mich nicht ....??

    habt ihr dieses übersehen: habt ihr nicht alles gelesen?

    oder das hier:

    Du machst nichts verkehrt, die Antworten entstammen wohl dem spontanen reagieren auf Reizwörter wie P l a s t i k .

    Den Zusammenhang mit AD(H)S kannte ich noch nicht. Trotzdem werde ich mir die von Dir verlinkten Reportagen nicht anschauen, da bei mir während des Ansehens solcher Filme schnell mal die Gefühle durcheinander geraten.

  9. #19
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ADHS durch Plastik ?!!

    Dampfkessel schreibt:
    was mache ich hier verkehrt....
    Du meinst, abgesehen davon, dass Du einer Horde ADHS'ler zunächst eine 90-Minuten-Doku über Plastikmüll in Meeren, aufgeteilt in drei Teilen anzusehen empfiehlst, ohne dass diese Doku etwas offensichtliches mit dem Titelthema gemeinsam hat, was Du ja auch selbst geschrieben hast, um in Folge daraus auf eine weitere 90-Minuten-Sendung zu verweisen, die man (sprich= ADHS'ler, ) sich anschauen sollte, bevor er hier etwas zur Diskussion beitragen sollte, ohne dabei zu berücksichtigen, dass viele der hier Anwesenden nicht nur diese Aufmerksamkeitsspanne gar nicht leisten können, da ihnen die dazu nötige hohe Motivation nicht gegeben wird und die, wenn sie es denn versuchen, nach dem ersten Beitrag gleich hier losschreiben, was sie auch gar nicht anders können, weil sie Angst haben, das vergessen zu haben, was sie schreiben wollen, wenn sie sich auch noch den zweiten Film gleich danach ansehen, bzw. nach dem ersten Film schon gar nicht mehr wissen, was eigentlich denn nun das Thema und die Fragestellung war und deshalb gleich losschreiben, bzw. aufgrund ihres Arbeitsgedächtnisses und/ oder ihrer angeborenen Impulsivität gleich losschreiben?
    Eigentlich gar nichts

    Bitte nehme diesen Satz nicht allzu ernst, das mehrfache Augenzwinkern ist bewusst eingesetzt.
    Aber ein wenig ernst meine ich das schon, denn was Du den hier Mitlesenden "abverlangst" ist eine schon recht komplexe Nummer, die bei vielen schon ihre exekutiven Funktionen an die Obergrenze bringen kann.
    Bei mir wäre das hundertprozentig so.
    Die Aufgabenstellung ist so komplex, dass ich sie nicht erfüllen könnte ... nicht mit einem vertretbaren Aufwand.

    Ein bekannter Arzt hat mal gesagt, eigentlich müsste ein ADHS'ler alles, was über 2 Minuten geht, aufschreiben.

    Das hier ist entschieden zu viel und zu lang, als dass es von vielen ADHS'lern gewuppt werden könnte.
    Ich jedenfalls könnte das nicht.
    So sehr ich auch möchte, dass mich das Thema interessiert, ich fürchte, ich könnte die zwei Sendungen nicht durchstehen.
    Nicht, weil mir das egal ist oder weil ich daran kein Interesse hätte, im Ggenteil.
    Aber im Kontext zur Fragestellung dieses Threads wäre ich nicht in der Lage, mir die Filme anzusehen.
    Ich hätte die ganze Zeit über Deine eigentliche Frage im Kopf und hätte keine Chance, mir die Filme durchgehend anzusehen, einfach weil der innere Drang, auf die Frage eingehen zu wollen und die Angst, sie zu vergessen oder wichtige Teile zu vergessen etc. vollkommen dominant wären.
    Andererseits würden mich immer wieder andere Inhalte dazu zwingen, die eigentliche Fragestellung wieder zu verlieren, bei einem Arbeitsgedächtnis wie dem unseren nicht verwunderlich.

    Möglicherweise wäre eine Kurzzusammenfassung der Filme besser, gekoppelt mit den Fragen.

    Das hier ist, so würde ich das sagen, bzw. vermuten, kann einen ADS'ler schlicht überfordern und er verliert die Lust oder den Faden, bevor er/ sie überhaupt ans Thema vorgedrungen ist.
    Selbstverständlich gilt das keineswegs für Alle, ganz und gar nicht.
    Aber bei einigen Antworten erscheint mir das als die logische Ursache und bei vielen anderen wäre es mir zumindest vorstellbar.
    Du hast's halt mit ADS'lern zu tun .


    Ich hoffe, Du nimmst mir nicht übel, dass ich Dir Deine Frage beantworte, ich bin mir nicht sicher, ob Du sie tatsächlich mit der Bitte um eine Antwort gestellt hast, aber ich wüsste sonst keinen Grund, danach zu fragen.
    Und natürlich sind das nur Vermutungen, aber das ist zumindest das, was ich an mir festgestellt habe und ich gehe davon aus, angesichts meines Wissens um ADHS, dass es anderen Betroffenen wohl sehr ähnlich ergehen kann.

    Das hier ist zu komplex und zu lang (für einen ADS'ler), ... meiner Meinung nach.
    (Wie immer schreibe ich das mit dem Hinweis, mich zu korrigieren, wenn ich daneben liege!!)

    Was die Frage selber angeht, so kann und darf ich eigentlich nicht antworten, denn ich habe die Filme nicht gesehen und ich fürchte auch, dass ich das nicht hinbekomme.

    Keine Ahnung, was möglich ist und was nicht.
    Verbranntes Essen oder radioaktive Strahlung können auch zu Genveränderungen führen.
    Ob das eine Vergiftung ist?
    Na ich weiß nicht.

    Und: Da fehlen mir irgendwie die Kausalitäten.
    Selbst wenn wir die Studie so annehmen, so würde ich da als nächstes die Frage nach eben den Kausalitäten stellen.
    Beispiel:
    Eine Studie hat bewiesen, dass Taxifahrer in London einen größeren Hippocampus haben, als Taxifahrer in anderen Städten und Nicht-Taxifahrer
    Was keiner weiß ist, ob die Taxifahrer dort überhaupt nur deshalb Taxifahrer sein können, weil sie bereits von Anfang an einen großen Hippocampus haben oder ob der erst durch das Taxifahren wächst. (Der Hippocampus ist eng funktionell mit Gedächtnisleistungen verbunden und in den Straßennetzen von London kann man sich denken, dass das Vorteile hat).
    Man weiß es nicht. [Spitzer, Vortrag über Lernprozesse im Gehirn].
    Die Kausalität ist nicht geklärt.
    Aber es wurde in dem Zitat ja auch angesprochen, dass weitere Studien nötig wären.

    Ich weiß nicht, was ich davon halten soll ... vorstellen kann ich mir das nicht.

    Das Alles ändert natürlich nichts daran, dass wir so oder so mit Kunststoffen sorgsam(er) umgehen sollten,
    Zum Einen wegen der zunehmenden Vermüllung, das trifft uns irgendwann sowieso boomerangartig aufs Heftigste und zum Anderen wegen der Ressourcen.
    Die meisten Kunststoffe haben Erdöl zur Grundlage und davon haben wir ja doch irgendwie nicht mehr so die Riesenmenge ...

    Hmm, ... jetzt hab ich doch geantwortet, obwohl ich die Filme nicht angesehen habe ... sorry, ... im Zweifelsfall einfach ignorieren

    Viele Grüße
    Fliegerlein
    Geändert von Fliegerlein (31.05.2013 um 11:30 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

  10. #20
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: ADHS durch Plastik ?!!

    ADHS ist basiert auf einer Stoffwechselanomalie. ADHS muss nicht aktualisiert werden, obwohl die Basis dafür gegeben ist. Die Frage, ob Gefahrstoffe für die Initialisierung verantwortlich sind, würde ich gern mit "nein" beantworten wollen, obwohl mir der wissenschaftliche Rahmen dafür fehlt.

    Phthalate wirken im Körper wie Enzyme und können schon großen Schaden anrichten. Als junger Hüpfer um die 30 würde ich tierisch Angst vor Unfruchtbarkeit, für die Phthalate ursächlich verantwortlich sein können, haben (mit 50 relativiert sich diese Angst ein wenig).

    Ich gehe in meiner Denke davon aus, und habe das als persönliches Dogma in meiner Weltanschauung verankert, dass die Basis für ADHS genetisch übertragen wird. Also kann man dagegen nichts tun. Wann und wie und warum die genetische Fitness aktiviert wird, weiß ich nicht.

    Mein Akku ist gleich leer und ich habe spontan kein Ladekabel dabei. Ich schreibe später weiter.

Seite 2 von 12 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 6.11.2013, 20:41
  2. Schwitzen durch ADHS?
    Von Evermind im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 08:40
  3. Aggressiv durch ADHS????
    Von Erdbeere2011 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 00:18
  4. Entwicklungsverzögerung durch Adhs?
    Von Jaino1190 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 00:34
  5. Angreifbar durch ADHS
    Von JustUs im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 5.02.2010, 00:49
Thema: ADHS durch Plastik ?!! im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum