Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema Jetzt im NDR der Hüther im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.600

    Jetzt im NDR der Hüther

    Eben entdeckt:

    Bei Tietjen und Hirschhausen jetzt im NDR unser Gerald Hüther. Wer sich gerne aufregen möchte

    Ich bin mal gespannt und hoffe, dass Hirschhausen paroli bietet.

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.600

    AW: Jetzt im NDR der Hüther

    Nur ein paar Sidekicks auf Ritalin, ansonsten irrelevantes Thema für uns

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 442

    AW: Jetzt im NDR der Hüther

    Wir haben keinen Fernseher und auf NDR-online wird dieser Ausschnitt nicht wiederholt.

    Deswegen habe ich auf youtube geschaut udn diesen Beitrag aus dem ZDF gefunden.
    Nur diesen kennend, finde ich nicht falsch, was er sagt...

    [Insider Info 31] (ZDF) Prof. Hüther über ADHS: "...ist keine Störung" - YouTube

    Was seht Ihr hieran kritisch?

    Das ist eine ernst gemeinte Frage.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Jetzt im NDR der Hüther

    Alles

    ADS IST in erster Linie eine erbliche Hirnorganische Stoffwechselstörung.
    "Es wurde bisher so betrachtet, aber wir wissen....."
    klingt, als gäbe es eine Abkehr von dieser Aussage in der Wissenschaftlichen Forschung über ADS.
    Das stimmt einfach nicht.

    Die These, dass es sich Eltern, Ärzte und Lehrer einfach machen wollen und (wird nicht gesagt, aber ist so gemeint) gegen die Interessen des Kindes ihre eigene Bequemlichkeit pflegen, ist eine unerträgliche dauerunterstellung gegen alle engagierten Eltern, Ärzte und Lehrer, die sich ernsthaft um ADS-Kinder bemühen und MPH nicht kategorisch ausschließen (nur um Kinder geht es ja grad).


    Die Selbstentwicklung eines ADS-betroffenen Hirns ist grade bei schwerem Verlauf ohne Unterstützung in großer Gefahr, eben keine impulskontrolle, frustrationstoleranz, handlungsplanung zu lernen


    "Wenn das Medikament diese Regulation im Hirn übernimmt, dann kann das Gehirn das gar nicht mehr lernen" ist genau das Gegenteil dessen, was sich real bei Betroffenen abspielt.
    Das Medikament übernimmt keine Regulation von Impulssteuerung, handlungsplanung etc, sondern ermöglicht dem betroffenen erst, eigene erfahrungen mit impulskontrolle, etc zu machen. zuvor sind diese nur ungenügend möglich, und daher werden gerade ohne Medikamente sozial fragewürdige Erfahrungen mit dem Selbstbild verinnerlicht.

    "Das alles muss sich im Hirn entwickeln, und das kann sich nur entwickeln, wenn es dazu Gelegenheit hat"
    genau, das ist als Aussage vollkommen richtig. Bei einem unbehandelten (das ist nicht zwingend medikamentöse Behandlung, aber diese spielt einfach eine nicht zu leugnende positive Rolle im gesamtkonzept) ADS bekommt ein Mensch eben zu wenig Gelegenheiten dazu.

    "Es gab vielleicht noch nie eine Zeit, wo Kinder so wenig Gelegenheiten hatten, zu zeigen, was sie draufhaben."
    Das ist folklore.
    Das spielt zwar keine Rolle in der Argumentation, zeigt aber die fragwürdigen Argumentationsmuster des Herrn.
    <böser sarkasmus>
    Zeiten wie in Nazi-deutschland, als man der Jugend ausgiebig Gelegenheiten zu Gemeinschaftserlebnissen gab und ihnen dabei ausgiebig vermittelte, dass sie "was drauf haben", sind in der Menschheitsgeschichte eher selten.</böser sarkasmus>
    Die Regel für Kinder in früheren epochen sind
    Kinderarbeit
    Bevormundung
    Drill

    Wie immer ADS betroffene damit zurechtgekommen sein mögen (die leicht niedrigere ADS-Rate in der Bevölkerung von entwicklungsländern bei eigentlich gleich großer genetischer disposition kann man auch mit einer geringeren überlebenschance erklären):
    Die beständige Herausforderung in unserer Zeit, v.a. gegenüber Gleichaltrigen zeigen zu müssen, was man draufhat, ist grade für ADS-Betroffene eher problematisch. Daran kann ich mich durchaus noch selbst erinnern.
    "Gemeinsam mit anderen Probleme lösen": Das sind klassische Situationen, in denen sich bevorzugt mobbing gegen ADS-betroffene herausbildet, wenn man nicht gezielt und mit Kenntnis der spezifischen ADS-Probleme gegensteuert.

    "Der klassische Frontalunterricht, wie sie und ich ihn noch gehabt haben, der wird doch immer weniger gemacht."
    Wäre aber für die reizoffenen ADS-Kinder interessanterweise sinnvoller.
    Die sogenannte "Klapp-Klasse" (nein, erkläre ich jetzt nicht), in die meine Tochter in ihrer Grundschulzeit als neues Modell kam, hat sie anstandslos bewältigt, aber die ganze Großfamilie ist sich einig, dass es für meinen Sohn katastrophal gewesen wäre - lange bevor irgendjemand etwas von seinem ADS gewusst hat.

    Die genannten Schulen, in denen das mit Fächern wie Verantwortung und Herausforderung wunderbar klappt, sind versuchsanstalten, die erst mal beweisen müssen, dass sie tatsächlich brauchbare Endergebnisse liefern. Aber auch dann gilt:
    Konzepte, die für Stinos funktionieren, brauchen nicht auch für ADSler zu funktionieren.
    Die Argumentation von Herrn Hüther stimmt gerade für nicht-ADS betroffene Kinder.
    Er hat offenkundig keine Ahnung von tatsächlich ADS-Betroffenen und deren Problemen aus deren eigener Sichtweise. Und er ignoriert stand der wissenschaftlichen Forschung dazu.

    Die Behauptung, dass Kinder bei den Pfadfindern oder auf dem Land weniger ADS haben, entbehrt jeder Grundlage. Dazu hat Wildfang schon was geschrieben:
    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-non...tml#post312358

    Die warmen Schlussworte, wie wichtig es ist, Kindern im Familienleben halt, stabilität und verantwortung zun geben, werden nochmal mit einem Seitenhieb gegen die im ärztereport genannten "jungen überforderten Eltern" unterlegt. Den Hinweis, dass ADS-betroffene im Mittel deutlich jünger ( unbeabsichtigt ) Kinder bekommen und daher diese Verschiebung zu jüngeren Eltern zu erwarten ist, habe ich auch erst aus dieser Gegendarstellung bekommen (obwohl mir der Umstand der frühen Schwangerschaften bekannt war und ich selber hätte drauf kommen können)
    Aktuelles | AG ADHS

    Also, ich wäre schneller fertig gewesen, wenn Du mich gefragt hättest, ob denn an diesem ZDF Beitrag etwas korrekt war.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 442

    AW: Jetzt im NDR der Hüther

    Gehörte nicht hierher.
    Geändert von ADHS72 ( 3.02.2013 um 17:53 Uhr)

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 128

    AW: Jetzt im NDR der Hüther

    also wen man den richtig durchschaut hat er sich mehr damit beschäftigt wie kann ich aufsehen erregen und mit der Mehrheit der Leute Zuspruch zu bekommen um eventuelle Bücher zu Verkaufen um einer Theorie Gehör zu verschaffen.

    Er hört sich selbst gern reden und möchte auch gern so eine Talkshow eventuell als Clown.

    siehe hier Prof. Gerald Hüther - "Discover your potential" - Entrepreneurship Summit 2012 in Berlin - YouTube


    Traurig was der Steuerzahler für Figuren Finanzieren muss..........

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Jetzt im NDR der Hüther

    Ich bin ja grad im Hyperfokus wg der desaströsen Entwicklungen im Zshg mit Hüthers Alm-Projekt...
    Und nun bin ich auf das hier gestoßen:

    Deutscher Schulleiterkongress 2013: Vortrag Prof. Dr. Gerald Hüther | Fakeblog

    Hier wird im Voraus die Werbetrommel gerührt für Hüthers angekündigten Vortrag auf dem Deutschen Schulleiterkongress 2013.
    Verlinkt wird aber nur ein entsprechender Vortag von ihm aus 2012.

    (Es gibt 3 Kommentare - der erste weist auf die Vorwürfe und Verwicklungen im Zshg mit pädokriminellen Machenschaften des Schweizer Alp-Betreuers hin.
    Wird natürlich sofort gekontert mit dem Hinweis auf die pädokriminellen Delikte innerhalb der Katholischen Kirche ... als ob ein Unrecht ein anderes rechtfertigen oder ausgleichen könnte...)

    Ankündigung auch hier:
    http://bildungsklick.de/pm/86720/deu...tplaetze-frei/

    Aber das Wichtigste:
    Es gibt inzwischen die Aufzeichnungen der Hauptreferate vom Schulleiterkongress 2013.
    Eigentlich hätte ich auch Hüthers Vortrag unter den Videos erwartet - ob der nun abgesagt wurde oder einfach noch nicht im Netz ist? - Normaler Weise werden Videos von Hüthers Auftritten doch sofort ins Netz gestellt...
    Deutscher Schulleiterkongress 2014 | REGIONALTAG 2013 - Videos DSLK 2013
    Geändert von Esme ( 5.04.2013 um 01:02 Uhr)

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Jetzt im NDR der Hüther

    Mal schauen, ob mein Kommentar freigeschaltet wird:
    Er beginnt mit:
    Ich glaubs ja nicht
    ....
    Und da er mitlerweile freigeschaltet ist, brauche ich ja hier keine Sicherheitskopie mehr davon
    Geändert von IonTichy ( 5.04.2013 um 17:48 Uhr)

  9. #9
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Jetzt im NDR der Hüther

    Ist gut, dass ich mir beim Arbeiten gerade die von web4health empfohlene Sendung u. a. mit Cordula
    Neuhaus angehört habe. So konnte ich mich nicht über Hüther ärgern.........

    Gute Nacht - Gretchen

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Jetzt im NDR der Hüther

    IonTichy schreibt:
    Mal schauen, ob mein Kommentar freigeschaltet wird:
    Ja, der wurde tatsächlich freigeschaltet.
    (Durch meine Verlinkung dieses Blogs wurde ja ein Pingback in unser Forum gesetzt...damit ist auch klar, dass wir bei denen reinschauen...)

    Übrigens finde ich deinen Kommentar gut, auch wenn oder gerade weil er Klartext redet. Du bist dennoch nicht persönlich geworden, sondern forderst die Leser auf, selbst zu prüfen.
    Wenn auf diese Weise Leser des Blogs vielleicht bei uns landen und sich an Ort und Stelle informieren, kommt ja vielleicht sogar eine Art Austausch zustande


    PS:
    Lustig finde ich ja Folgendes: dieser "Fake-Blog" hat eine eigene Rubrik "VIP-Fake" !
    Da verdient doch der Herr Dr.Dr. Gerald Hüther eigentlich nen Ehrenplatz mit seiner One-Man-Show "Zentralstelle für neurobiologische Präventionsforschung", die man offenbar nur im Zusammenhang mit seinem Namen findet...
    Geändert von Esme ( 5.04.2013 um 14:12 Uhr)

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht direkt ADHS aber Hüther
    Von Wildfang im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 16:09
  2. Hüther (!) der weisheit
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 9.01.2013, 19:08
Thema: Jetzt im NDR der Hüther im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum