Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 44

Diskutiere im Thema Hüther (!) der weisheit im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Hüther (!) der weisheit

    Smile schreibt:
    und hier ein Erfahrungsbericht von einer Mutter - zum "Alm - Projekt"

    ADHS-Deutschland - Erfahrungsbericht einer Mutter zum Almprojekt der Sinnstiftung
    Da wird einem schon anders, wenn man das liest.
    Allerdings gibt es halt auch das hier:
    Die ZDF-Sendungen 37° und Markus Lanz
    Was diesen Martin Gecks (der eine Reihe von therapieangeboten zum Thema ADS anbietet) geritten haben mag, eine veranstaltung zu unterstützen, die die existenz von ads leugnet?
    Er war auf der alm dabei:
    "Projektmanagement und -Entwicklung, sowie die Prozessbegleitung auf den Almen in den Jahren 2009-2011"

    Weitere Teile seiner Webseite zeigen inhalte zu Impfschäden als ursache von ads, Homöopathische ads behandlung, und eine Literaturliste mit dem ganzen horrorkabinett der ads leugner, die sich nicht auf Herrn Hüther beschränkt.

    Egal was man davon hält - da steht erst mal aussage gegen aussage. Das eine in wikipedia zu referenzieren und das andere zu unterschlagen könnte ein Problem werden.
    .
    Wer die berichte genau genug anschaut, dem wird natürlich schon einiges klar:

    Gemessen am anspruch der veranstaltung, mit sowas gewissermaßen das ads medikamentenfrei zu heilen, geht die mittelfristige weiterentwicklung der betroffenen Kinder gnadenlos in eine Richtung: abwärts.
    Die Eltern sprechen zwar durchaus von einem gesteigerten selbstbewusstsein - das ist auch genau das, was man davon erwarten darf.
    An den ads-spezifischen Problemen der Kinder ändert sich aber genau gar nix.
    Und die berichte spiegeln auf bestürzende art wieder, wie recht die ärztin hat:
    Neutral betrachtet könnte so ein Camp im Rahmen weiterführender Therapie ein interessanter baustein sein. Natürlich tut so eine Erfahrung grundsätzlich mal gut. Aber die ideologische indoktrination durch die Sinnbefreite Stiftung verhindert eben eine weiterführende Therapie.
    Die Kinder werden "stark gemacht" - wozu?
    Stark, auf keinen Fall Medikamente zuzulassen.
    Stark, keine etablierten Therapien zuzulassen.
    Stark, lieber in den gesellschaftlichen abstieg reinzurasseln, als sich dem pösen schulsystem und der einengenden Gesellschaft einzugliedern. Oder gar die eigene Ideologie aufzugeben.

    Das ist erschreckend verantwortungslos.

    Man könnte heulen.

    Interessanter ist allerdings
    Gemeinsame Stellungnahme zum STERN Artikel "Ritalin statt Zuwendung"
    denn diese stellungnahme wird von 17 Vereinen, verbänden und institutionen gemeinsam getragen.

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Hüther (!) der weisheit

    Gesunder Menschenverstand.... ist Relativ.... Ideologie - meiner Meinung - der Gegenpol.

    Bewege ich mich in einer Glaubens-Richtung ? - wahrscheinlich schon - meine ist, meine Normalität -
    so weiss nur ich, dass ein "Alm-leben" - "sich anstrengen" - "an mich glauben" - meine Problematik nicht hilfreich ist/war -
    DAS IST JA die Kroux beim Ganzen - man tickt anders - (dies ist keine Behauptung - meine Hirnstrommessungen weisen abweichende
    Marker auf) - da kann ich noch so positiv Denken - die Schuld nach Aussen suchen - die Welt rund um mich, die Gesellschaft - ist wie sie ist.
    Bringt es mir was, zu denken - das heutige Schulsystem ist nicht das "Richtige" für mich? - Nein, ich habe nur die eine Wahl, mich hier und jetzt
    zurecht zu finden.

    Es macht mich wütend - die Annahme, dass ich nicht alles andere bereits versucht habe - glauben diese Herren wirklich, ich sei so bescheuert
    und hätte es nicht ohne Medikation versucht? Ich empfinde es als "unterlassene" Hilfeleistung Eltern im Glauben zu lassen ihre Kinder hätten
    eigendlich keine Probleme - wenn es nicht der Wahrheit entspricht - und diesen Kindern eine leid-mindernde Therapie zu verweigern.

    Auf Bäume herumturnen - ja, mag eine Strategie sein - doch die greift zu kurz - ich bin Teil einer Gesellschaft und individuell zu gleich - bin ich jetzt
    verdammt unter den Symptomen zu Leider - weil da einer die "Absolution" Propagiert? Und wenn man sich der Natur verschrieben hat.... so sollte man
    sich dieser annehmen und die Individualität jedes Einzelnen bewusst sein und so auch je nach dem eine offene individuell eingestellte Therapie propagieren.
    DAS TUT dieser Herr nicht, und ich neige dazu persönliche Interessen (Profilierung) zu unterstellen. (ich weiss es nicht, ist nur meine Theorie

    Es gibt kein allgemeines Richtig oder Falsch - es gibt nur, das für den einzelnen jetzt Hilfreiche - eine Verallgemeinerung aller und Ausschluss ist
    ein Rückschritt und Gefährlich.

    hier noch was, mit welchen Problematiken sich Wissenschaftler herumschlagen - Ideologie vs. Wissenschaft @ gwup | die skeptiker
    Seriös sind, meiner Meinung die Menschen, die aus Erfahrung und Wissen handeln und sich nicht auf einen Standpunkt verbeissen.

    hier noch was Idiologie vs. gesunder Menschenverstand (obwohl per Definition realtiv)
    Wenn Eltern den Tod der eigenen Kinder in Kauf nehmen - Schweiz: Standard - tagesanzeiger.ch

    (ich möchte keine Diskussion über Ernährung anregen - doch wenn ich merke, etwas läuft schief, so erlaube ich mir meinen Standpunkt
    neu zu überdenken - und mir sind Menschen lieber, die sich immer stetig weiterentwickeln...)

    übrigens: ich empfinde barckley in teilen auch zu extrem für meinen geschmack.
    im Moment läuft es bei mir auch ohne mph.... doch ohne die "Stabilität" von mph zu einer zeit in der ich "am boden" war -
    wäre ich am boden geblieben.....

    ich fühle mich beleidig durch solche "experten" - und wer, wenn nicht die betroffenen selbst sind die
    wirklichen experten auf diesem gebiet?... ich bin froh um jedes wissenschaftliche feed back von aussen....
    doch ich kenne mich am besten - die defensive.
    Geändert von Smile (20.12.2012 um 09:00 Uhr)

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Hüther (!) der weisheit

    Leute, das sind geschlagene Schlachten, Debatten von 2009. Das war die (von Hüther) losgetretene Aniti-Ritalin-Kampagne 2009, die 2012er Kampagne ging mit einem mässig schlechten Feature in der Süddeutschen vor einem Jahr los und erreicht mit dem unsäglichen FAZ-Artikel im Frühling 2012 ihren Höhepunkt.

    Hier sehen wir einen der übelsten nternet-Effekte: Altes Zeug blubbert immer und immer wieder hoch und muss immer und immer wieder neu diskutiert werden. Das ermüdet.

    Allerdings, ja, der Hüther-Wiki-Eintrag sollte überarbeitet werde. Aber liebevoll, der ist ja nicht der Antichrist sondern nur ein gescheiterter Hilfsprofessor, von der Sorte gibt es einige 1000 an den Unis, der in Sache ADHS (und neuerdings in Sache Schule) vor allem Unsinn redet. Leider ist das stammtischgängiger Unsinn und Hüther kann verdammt gut reden, das muss man ihm lassen. Was der ablässt kommt der Meinung vieler uninformierter Laien recht nahe deswegen ist es ja in der Öffentlichkeitswirkung so kritisch. Nimm mal die richtig durchgeknallten Theorien - etwa Indigo-Kinder - das kannst du ja in die Wirkung fast vergessen.

    Die Leute die Kindern Krebstherapien verweigern sind vom Kaliber Indigo-Kinder, das sind Irre und zum Glück eine about verschwindende Minderheit.


    Barkley - da habe ich letzens auf einem Smeinar mit Tobias Banaschewski lernen müssen: Schöne und einfache Theorie. Leider zu einfach und deswegen falsch. Die These der exekutivfunktions-Störung als Kern von ADHS trifft einfach nicht auf alle zu.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Hüther (!) der weisheit

    Barkley - da habe ich letzens auf einem Smeinar mit Tobias Banaschewski lernen müssen: Schöne und einfache Theorie. Leider zu einfach und deswegen falsch. Die These der exekutivfunktions-Störung als Kern von ADHS trifft einfach nicht auf alle zu.
    Gibt es da neuere Literatur zu, aus rein persönlichem Interesse ?
    Natürlich kannst Du Dich auch selbst dazu auslassen, aber ich denke das sprengt den "Threadrahmen"
    Geändert von marccc (20.12.2012 um 11:48 Uhr) Grund: QUoteklammern falsch gesetzt und Vorschau vergessen

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Hüther (!) der weisheit

    Nein, Literatur die Barkley "widerlegt" gibt es nicht, er wird einfach nicht mehr so zitiert und so kann man das auch nicht sehen - es ist ja nicht ganz falsch was er sagt, es ist nur zu einfach. Es gibt zu viele ADHSler die eben keine Exekutivfunktionsstörungen haben, das kann also nicht der Kern sein, es ist "nur" ein weiteres Symptom.

    Es ist wohl eher die Unzuverlässigkeit, das Schwanken der Leistung und eben der Exekutivfunktionen, die Sprunghaftigkeit, die den Kern von ADHS bilden.

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Hüther (!) der weisheit

    Wildfang schreibt:
    Leider ist das stammtischgängiger Unsinn und Hüther kann verdammt gut reden, das muss man ihm lassen. Was der ablässt kommt der Meinung vieler uninformierter Laien recht nahe deswegen ist es ja in der Öffentlichkeitswirkung so kritisch. .
    ev. bin ich etwas neurotisch.... doch menschen, die verdammt gut reden können (manipulieren).... machen mir angst.

    bei mir schrillen die alarmglocken..... ev. hänge ich auch zu sehr in der annahme, dass menschen nie uneigennütz so wehemend reden und von
    natur aus keine pazifisten sind.... wenn ich mich manipuliert fühle.

    auch eine eigenart meiner adhs - überreaktion. :-)

    dieses "schäfchen"-verhalten, dieses dumme folgen.... bis das schwächen mit der glocke in abgrund läuft... und alle anderen
    brav hinter her.

    antichrist?..... ist wohl das falsche wort... macht - macht bekommen - macht haben - beeinflussen.... menschen - zum wohle aller?
    zum wohle einiger?

    gruss

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Hüther (!) der weisheit

    Smile schreibt:
    hier noch was Idiologie vs. gesunder Menschenverstand (obwohl per Definition realtiv)
    Wenn Eltern den Tod der eigenen Kinder in Kauf nehmen - Schweiz: Standard - tagesanzeiger.ch

    (ich möchte keine Diskussion über Ernährung anregen - doch wenn ich merke, etwas läuft schief, so erlaube ich mir meinen Standpunkt
    neu zu überdenken - und mir sind Menschen lieber, die sich immer stetig weiterentwickeln...)
    Da drin isses mal wieder: das Argument, dass die alternativmedizin weniger nebenwirkungen hat.
    Ist natürlich richtig. Und auch ganz einfach zu verstehen. Mittel, die keine Wirkung haben, haben auch keine nebenwirkung.
    Bei starkem glauben gibts einen soliden Placebo effekt gratis dazu.
    Bei so manchem Leiden reicht das. Bei Krebst meist leider nicht.

    Und eine Nebenwirkung kommt dann langfristig doch: Die Krankheit bleibt UNbehandelt und wächst sich aus.
    übrigens: ich empfinde barckley in teilen auch zu extrem für meinen geschmack.
    im Moment läuft es bei mir auch ohne mph.... doch ohne die "Stabilität" von mph zu einer zeit in der ich "am boden" war -
    wäre ich am boden geblieben.....
    Ich kenne Barkley noch nicht so lang, er hat mir aber gut gefallen.
    "Zu extrem" ist mir schon mal seine sture aussage, dass an ads absolut rein überhaupt gar nichts positives für die betroffenen sei, und positive eigenschaften ausschließlich "trotz", aber auf keinen Fall "wegen" ads vorhanden sind.
    Ich denke, dass das halt auch seine reaktion darauf ist, das da in USA grad etwas übertrieben wird mit outing bekannter persönlichkeiten, die angeben, "wegen" ads so gut zu sein. Das ist auch kritisch.
    Aber die kretivität beanspruche ich schon als effekt von ads, und die ist das mindeste, was daran positiv ist. Und ich denke mir, dass es vielleicht noch einbisschen mehr positives gibt.


    ich fühle mich beleidig durch solche "experten" - und wer, wenn nicht die betroffenen selbst sind die
    wirklichen experten auf diesem gebiet?... ich bin froh um jedes wissenschaftliche feed back von aussen....
    doch ich kenne mich am besten - die defensive.
    Die räumliche nähe dieses Zitats zu Barkley - hast du den mitgemeint? das hat er wirklich nicht verdient.
    Er betreibt solide Wissenschaftliche Arbeit und praktische Arbeit mit ads betroffenen.
    Und in seinen Vorträgen betont er durchaus engagiert, dass sich die betroffenen selbst zu "experten in sachen ADS" machen sollen.
    Vor allem des eigenen. Jedes ads ist anders, und niemand kennt dein ads so gut wie du.

    Solche Knalltüten wie Hüther betonen immer die eigenverantwortung und die "unabhängigkeit" von der "alten" medizin, der gesellschft, von zwängen etc.
    Dabei sind sie selbst viel indoktrinierender und bevormundender als die, die sie glauben kritisieren zu müssen.
    ---------
    mal wieder vom thema abgekommen

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Hüther (!) der weisheit

    IonTichy schreibt:
    "Zu extrem" ist mir schon mal seine sture aussage, dass an ads absolut rein überhaupt gar nichts positives für die betroffenen sei, und positive eigenschaften ausschließlich "trotz", aber auf keinen Fall "wegen" ads vorhanden sind.
    Ich denke, dass das halt auch seine reaktion darauf ist, das da in USA grad etwas übertrieben wird mit outing bekannter persönlichkeiten, die angeben, "wegen" ads so gut zu sein. Das ist auch kritisch.
    Aber die kretivität beanspruche ich schon als effekt von ads, und die ist das mindeste, was daran positiv ist. Und ich denke mir, dass es vielleicht noch einbisschen mehr positives gibt.
    Russell Barkley GR Interview 2012 - YouTube
    Bei 23:47 redet Barkley über ADHS und Kreativität. Dort sagt er unter anderem, dass in zwei Publikationen eine höhere Kreativität bei ADHSlern mit hohem IQ festgestellt wurde.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Hüther (!) der weisheit

    IonTichy schreibt:
    Bei starkem glauben gibts einen soliden Placebo effekt gratis dazu.
    Oder eben den Nocebo-Effekt, der mir gerade in Bezug auf Adhs und MPH ein ziemlich weit verbreitetes Problem zu sein scheint. Adhs kann viele andere Probleme/Störungen mitverursachen und es kann durchaus sein, dass man die in den Griff bekommt wenn die MPH-Behandlung erfolgreich verläuft. Aber das Medikament allein, schafft das nicht. Wenn die anfangs häufiger auftretende Stimmungsverbesserung oder Antriebssteigerung dann als Beweis für die Wirkung des Allheilmittels gesehen werden, ist der Frust groß wenn nach längerer Einnahmedauer "nur noch" einige Adhs-Symptome gemildert werden und z.B. die begleitend bestehende Depression weiter unbehandelt geblieben ist und nun wieder bewusster wahrgenommen wird.

    Ich wünschte jeder der mit "es wirkt plötzlich nicht mehr" reagiert, würde als ersten Schritt seinen Arzt dazu befragen, statt gleich direkt ins Internet zu gehen und nach Gründen für das vermeintliche Versagen des Medikaments zu suchen. Denn neben den tatsächlichen Non-Respondern scheint es auch eine Vielzahl von Patienten zu geben, die einfach aufgrund ihrer gescheiterten, viel zu hohen Erwartungshaltungen dann keinen/kaum noch Nutzen vom Medikament haben.

    Wenn jemand mit dem Wissensstand und den Erfahrungswerten eines Herrn Barkley dann neben Aussagen die aufklären und begreifbar machen können, auch Meinungen äußert die sich widerlegen lassen oder das irgendwann tun werden, störe ich mich nicht daran. Den einen allwissenden Gott dem ich in allem und jedem blind folgen würde, habe ich noch nicht gefunden.

    Doch einem Hüther nicht mal die Hirnwindungen neu sortieren zu wollen, weil er - in meinen Augen - Dinge vertritt die ihm ins Rampenlicht verhelfen ohne dabei irgendwelche Skrupel über die möglichen Konsequenzen für Betroffene an den Tag zu legen....also ich gebe mir Mühe, aber manches Mal wenn ich über seinen Dummfug stolpere wäre ich schon gern die Bananenschale vor seinem Fuß...

    Leider wirds wohl keinen 100prozentig bzw. endgültigen Ver-Hüther gegen diesen Dummfug geben, so lange genug geneigtes Publikum alles schluckt was die Medien in verlockend einfacher Häppchenform anbieten.

    (Was jetzt definitiv nicht als Aufruf dazu gemeint ist, solche Leuten kritiklos hinzunehmen! Ich finde es gut, wenn Gegenstimmen laut werden, also bitte nicht falsch verstehen.)
    Geändert von auri (20.12.2012 um 23:00 Uhr)

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Hüther (!) der weisheit

    Schaut mal hier Leute, es kommt noch schlimmer…


    Im brandneuem Cicero-Ranking der wichtigsten deutschen Intellektuellen:

    „Zu den Aufsteigern gehört der Göttinger Hirnforscher Gerald Hüther, der 328 Plätze gutgemacht hat und nun auf Rang 152 steht.“



    Meine Lieblingsquelle:
    Scharfsinn in Listenform - Kultur: Diverses - tagesanzeiger.ch


    Ich sehe es wie Wildfang, aber unterstütze diese Wikipedia-Mission, das gefällt meinem Chaoten-Gehirn…




    @Smile: Ich hatte diesen Artikel damals auch gelesen, aber auch die entsprechende Stellungnahme der Veganen Gesellschaft. Bei veganer Ernährung muss man B12 supplementieren, es gibt aber leider immer wieder Freaks der Muttererde-Fraktion (wer sonst? ), die das nicht tun, weil sie an irgendwelchen Dickdarm-Algen-Hokuspokus glauben. Verblendet halt… da wären wir wieder beim Thema! Zugegeben: I’m biased , aber dieser Artikel war auch wieder mal so typisch Tagi. Viele Veganer sind glücklicherweise nicht wissenschaftsfeindlich, aber leider gibt es auch ein paar CH-Tierschützer die gerne auf BigPharma-Verschwörung abfahren, ich nenne sie hier jetzt nicht, die nerven ohnehin schon genug…

    „im Moment läuft es bei mir auch ohne mph.... doch ohne die "Stabilität" von mph zu einer zeit in der ich "am boden" war -
    wäre ich am boden geblieben.....“


    Könnte ich für mich glatt so übernehmen, nur umgekehrt, weil ich im Moment mit MPH und ADs endlich wieder ein bisschen mehr Flughöhe drauf habe, zwar nicht wie ein Adler, aber wenigstens so Spatzenmässig.


    Geändert von GrowlingCat (21.12.2012 um 04:22 Uhr)

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht direkt ADHS aber Hüther
    Von Wildfang im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 16:09

Stichworte

Thema: Hüther (!) der weisheit im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum