Seite 9 von 51 Erste ... 4567891011121314 ... Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 504

Diskutiere im Thema Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #81
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    so leute habe ich haufenweise bei mir auf der arbeit.
    ich beneide die um die stille die zwischen ihren ohren herrscht

  2. #82
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?



    Ja, ja, beneidenswert! Oder zu bedauern?
    Ich könnte, glaube ich, gar nicht mit so viel Stille umgehen.
    Aber ich g
    laube auch, die können ihr Leben mehr geniessen als wir, brauchen sie sich doch nicht um alles und jeden Gedanken machen.
    Vielleicht ist
    dieses schnelle Denken ja auch ein Zwang unseres Gehirns und Folge oder Begleiterscheinung des ADHS?
    Zu bemerken das man schneller denkt als andere ist das eine.
    Wie kompensiert man aber das langsamere Denken seiner Mitmenschen? Dauerndes Wiederholen ist mir irgendwann zu doof und ich gebs auf und versuche meist, aus der Sache (dem Gespräch) schnell raus zu kommen, um mich den vielen andere
    n Gedanken, die durch mein Hirn rasen, zu widmen.
    Leider wird das ab und zu als unhöflich empfunden, wenn ich nach der 10. Erklärung versuche das Thema zu wechseln oder mich zu verabschieden.
    Ich habe aber schon so manches mal festgestellt, dass ich nicht nur schneller, sondern auch komplexer denke, oder sollte ich es komplizierter nennen?
    Mir fehlen dann manchmal die richtig
    en Worte für Erklärungen oder Beschreibungen. Das nimmt man mir manchmal arg übel.

  3. #83
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Also ich als ebenfalls von zwanghaftem Schnelldenken betroffener möchte auch berichten. Ob ich hochbegabt bin, sei jetzt mal dahingestellt; jedenfalls mache ich immer wieder ähnliche erfahrungen wie die von euch beschriebenen.

    Jedenfalls bin ich zu folgenden Ansichten gekommen:

    1. Wer Langsam ist und mich langweilt muss nicht von mir "priorisiert" werden. In der Schule war es scheisse, u.A. weil ich mir mein Umfeld kaum aussuchen konnte. Aber wenn man als Erwachsener viel mehr Freiheiten besitzt, soltle man diese auch nutzen sich auf die Leute zu konzentrieren, mit denen man gut kann (hohe Denkdrehzahl mag dabei ein häufig wichtiger Aspekt)

    2. Schneller als die anderen Denken zu können ist oftmals ein ziemlicher "Wettbewerbsvorteil". Was müsste ich mich anstrengen, wenn die anderen auch so schnell wären? Grade als ADHSler kann man diesen Vorteil besonders gebrauchen. Klar, kann einem auch zum Verhängnis werden, weil das Umfeld das nicht toleriert. Aber wer überdurchschnittlich gut denken kann, wird kaum probleme haben, nen "vernünftigen" Job zu bekommen.

    3.a. Schnell heist nicht unbedingt Richtig. Auch langsamer denkende menschen können recht haben oder dem Thema einen neuen Aspekt bzw. einen Denkanstoß geben. Ein höchstwahrscheinlich hochbegabter Freund von mir tendiert da schon zu überhöter selbsteinschätzung, oftmals liegt er halt auch nicht 100% richtig bzw. hat eben wie wir alle eine eingeschränkte sichtweise. Da gehts imho häufig auch um Selbstwertbestätigung weil man ja ach so schnell und besser ist. Die crux ist: Obs grade wirklich darum geht, oder obs einfach daran liegt, dass mans halt doch besser raus hat als der andere ist für einen selbst nicht unbedingt unterscheidbar, für die ausenstehenden natürlich noch viel weniger.

    3.b. daraus folgt für mich: Chek, check, check! Denke ich grade "richtig", denke ich so, dass ein Gespräch fruchtbar möglichst für alle Teilnehmenden ist, da alle von allen neue Anregungen zu bekommen? Wie verhindere ich, als Eingebildet o.Ä. eingeschätzt zu werden, ohne mich zu verstellen, etwa. indem ich mich dumm stelle? Wann ist es vielleicht sinnvoll zu schweigen, ohne dass ich dabei aggressiv werde?

    4. Denken macht (mir) Spaß. Umso besser, dass ich grade in dem was ich mag auch gut bin

    5. Irgendjemand muss die Ganze routine machen ohne sich übermäßig zu langweilen o.ä.. Danke dafür ihr Mittelschnell- und Langsamdenker!

    6. Ich finds irgendwie doofe und gemein, dass ich mein potential in mancher unterhaltung nicht ausleben kann, weil ich von x zu y springe bzw. nebenaspekte bedenke(z.b. psychologische aspekte eines sachgesprächs). aber irgendwie ist das ja auch eine stärke und wer weis, ob es den anderen nicht häufig auch so geht.

  4. #84
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 292

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    schnell denken aber ohne Medis meistens Ziellos

    sry aber das musste grad raus ^^

  5. #85
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    tagtraum schreibt:
    schnell denken aber ohne Medis meistens Ziellos

    sry aber das musste grad raus ^^
    hmmmmm.......

    ich sollte mir vielleicht doch mal ein rezept besorgen... keine ahnung was ohne mph so alles an ungenutztem potential auf der strecke bleibt.

    das schnelle denken bleibt so bestehen? oder wird das unter medikamenten bei dir etwas langsamer?

  6. #86
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    hmm ich kenn das nur wirr ziellos würd ich das nich bezeichnen eher ein denken mit vielen umwegen abzweigungen umleitungen und trotzdem noch schneller halt.
    und als adhsler hat man inne arbeit schon viele vorteile aber auch Sehr oft nachteile...
    dadurch dass ich mir die zeit nicht einteilen kann, aber zum glück mit dem spruch erst die arbeit dann das vergnügen erzogen wurde, geh ich immer sofort mit hochdruck an jegliche arbeit. was dazu führt dass ich das in einem bruchteil der zeit wie ein anderer bräuchte abgearbeitet hab. was zu immer mehr und mehr und mehr und mehr und mehr und mehr arbeit führt. jedenfalls ist das bei mir so
    richtig gute fruchtbare gespräche kann ich nur mit einem führen das son typ bei mir auf arbeit adhs diagnose mit 23
    und mit meiner frau die als "normalschnelle" mir doch ganz gut folgen kann auch an den tagen an denen es besonders schlimm ist mit mir.
    wobei darf ich überhaupt mit mickrigem iq von127 hier mitreden?
    Geändert von wirbel (13.01.2010 um 21:08 Uhr)

  7. #87
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 292

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    der passt genau, der IQ. ICh würde meinen das ist hier etwa Durchschnitt oder?
    Aber der IQ sagt am Ende garnichts. Es gibt verschiedene arten von Intelliegenzen. Z.B. eine Logische, eine Sozialen und eine Emotionale usw. aber:

    BACK TO TOPIC

  8. #88
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 292

    Reden AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    wirbel schreibt:
    so leute habe ich haufenweise bei mir auf der arbeit.
    ich beneide die um die stille die zwischen ihren ohren herrscht

    Ich möchte keine Stille haben bei der Ich Tropfen (Gedanken) im Kopf fallen höre, oder doch ehr Stecknadeln?

    Ich mag mein Chaos, das bin Ich!
    Geändert von tagtraum (14.01.2010 um 14:20 Uhr) Grund: ein Fragezeichen

  9. #89
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    na manchen tagen ist es einfach zu iel
    da hätt ich doch ganz gern issl mehr ruhe

  10. #90
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    ich bin ja noch gar nicht offiziell ADSlerin, schreib aber mal trotzdem wie's mr damit geht, nämlich recht paradox.
    Mir kommt es meistens so vor, als würde ich gar nicht denken, sondern das Ergebnis/der Zusammenhang ist einfach da. Irgendwo war das mal so formliert "mit den Gefühlen denken". Das passt auch oft ganz gut.

    Aber wenn es unruhig ist/ ein Mensch mir dabei "zuguckt", dann geht gar nix. Ehrlich gesagt, bekomme ich dann, wenns hoch kommt auch nur jeden 3. Satz mit. Es fühlt sich dann so an, als würden in meine Kopf die Zahnräder verkannten. Das gibt echt Probleme. Mein Prof ist zur Zeit ziemlich ratlos, ob er mich für schlau halten soll, oder für total unterbelichtet. Im moment tendiert er, glaube ich, leider eher zu letzterem

    Tja, und die vielen Flüchtigkeitsfehler kenne ich leider auch, ich mache immer große Sprünge, bin mit mir selbst so ungeduldig. Das ist manchmal ziemlich blöd.

    Ansonsten macht mich das manchmal etwas traurig. Wir waren kürzlich bei einem Kurzfilmfestival, und als klar wurde, worauf der Film rauslaufen würde, entrutschte mir ein lautes, aufgeregtes "Oh nein!" und erntete nur verduzte Blicke. Erst ewig später folgte das kollektive oh-nein des restliche Kinos. Sowas ist irgendwie schade. Dafür genieße ich es, mich mit meinem Bruderherz zu unterhalten. Er ist wahnsinnig clever, und ich muß meine Sätze teilweise nichtmal zu Ende sagen, da er schon weiß, was ich sagen will. Solche Diskussionen machen mich voll zufrieden....

Seite 9 von 51 Erste ... 4567891011121314 ... Letzte
Thema: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum