Seite 8 von 51 Erste ... 345678910111213 ... Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 504

Diskutiere im Thema Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #71
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Ich hasse es wie die Pest diesen Thread zu verfolgen. Denn ich hätte zu jedem Beitrag was zu sagen. Warum gibts die Threads nicht 3-dimensional? Stimmt, es gibt gewisse Foren wo auf jeden Thread eingegangen werden kann.

    Diejenigen, die mit mir hier schon gechattet haben wissen, dass ich nicht nur schnell denken, sondern auch schnell schreiben kann.
    Aber eine gewisse HB hat mir durch das ADS geholfen. Ob das ein Vorteil war? Ich bin 53 Jahre alt geworden bis ich das ADS auf mich bezog.

    Ist es nun ein verpfuschtes Leben? Ich weiss nicht.. jemand beklagte sich sein Potential nicht voll ausgeschöpft zu haben. Ich habe Techniken entwickelt wenigstens das Leben eines Durchschnittsmenschen führen zu können. Bin auch zu Geld und Liebe gekommen.

    Habe gelernt mich massiv zurückzuhalten. Nutze nur ein Zehntel meiner Denk/Redemöglichkeiten. Denn wehe, wenn sie logelassen

    Aber ich freue mich darauf einmal jemanden von hier kennenzulernen. Bin gespannt wie das wird. Ob da jeder einfach (s)einen Monolog führt oder ob ein Dialog daraus wird?

  2. #72
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Schnell denken is das ein, den richtigen Satz zu formulieren das andere. Mit letzterem habe ich so meine Problemme. Ich kann im Kopf schneller ausrechnen was andere mit dem Taschenrechner trotzdem länger brauchen. Ich war in Mathe eine Niete, hatte ne 5 im Abschlusszeugnis, vieleicht war mein Mathelehrer aber auch nur zu Blöd Mathematik zu erklären.
    Ich kann mir schneller 3 Seiten Zeichnungen 3 Dimensional vorstellen und auch Schwachpunkte erkennen. Ich kann eigentlich vieles, aber ich halte mich lieber zurück, auch wenn der Kollege Mist erzählt wo ich schon an Hand der Zeichnung erkenne das es so nicht geht mach ich das wie er es will.
    Meine Rechthaberei wurde mir Beruflich schon oft zum verhängniss. Meine Denkweise ist für Normalos nicht nachvollziehbar!! Was kann ich dafür das mein Hirn anders funktioniert!! Handwerklich bin ich eher eine Niete obwohl ich schon für Formel 1 Toyota, DTM Audi, LeMans Porsche und EADS/Military tätig war, musste ich festellen das es nichtmehr meine Richtung ist. Zur Zeit lese ich mich in die CNC-Frästechnik unter Haidenhein ein. Zahlen haben eine berauschende Wirkung auf mich!! lol



  3. #73
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Hhmm, das schnelle Denken ist die eine Sache, aber das Aussprechen können dieser Gedanken ist eine andere Sache.

    Ich meine, formulieren kann ich eigentlih recht gut. Es mangelt eher an den Menschen, denen man sie unterbreiten kann. Irgentwie ist jeder damit überfordert.
    Was dazu führt, dass die Gedanken in begrenzter Menge oder gar nicht meinen Mund verlassen und mir ständig im Kopf rumschwirren.

    Nur wenn ich einmal anfange zu reden, dann.....

    Ob man endlich mal frei wäre von Gedanken, wenn man sie einmal komplett aussprechen würde? Ich weiß es nicht.

    Ich habe nicht wirklich die Hoffnung, Zeit ohne meine Gedankenautobahn zu verbringen.

    Ansonsten hat es einen natürlich weitergeholfen andere Dinge im Leben zu kompensieren, aber wenn man sein Hirn nie im vollem Umfang nutzen kann, frustet es schon manchmal.

  4. #74
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Habt ihr mal versucht jemandem etwas zu erklären, was ihr selber nicht verstanden habt? Z.B. eine Matheaufgabe? Funktioniert erstaunlich gut.
    Habt ihr versucht ein Computerspiel zu machen, während ihr einen Satz formuliert? Geht bei mir viel besser, auch das zuhören....
    Ein ernstes Gespräch oder eine interessante Diskussion führe ich am liebsten beim Gehen/Wandern.. die Füsse laufen, und man muss dem anderen nicht ins Gesicht sehen..

  5. #75
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Oh ja Schnellsprechen, das habe ich schon immer gern gemacht. Jeder hat mich drauf angesprochen, ich dachte ja, das wäre normal.
    Proplematischer war es eigentlich, dass es mich innerlich fertig gemacht hat, wenn ich in der Schule sofort die Antwort wusste, man sich aber melden muss und warten muss bis man drangenommen wird.

    Wenn dann noch einer die falsche Antwort gegeben hat, bin ich durchgedreht. Das ist heute noch ein wenig so, wenn mein Arbeitskollege oder einer meiner Angestellten etwasin meinen Augen zu langsam kapiert. Das tut mir richtig LEid nachher, wenn ich dann ausraste.
    Sehr doof ist es dann allerdings, dass ich aufgrund dessen versuche alles allleine zu schaffen und mir dann soviel aufbürde bis ich total ausgebrannt bin.
    Da ich schon längst beim Ergebnis bin, wenn mich jemand etwas fragt, ärgert es mich meist, dass ich erstmal alles bis dahin verbal erklären muss, was natürlich länger dauert als man es vorher gedacht hat.

  6. #76
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Selenia schreibt:
    Habt ihr mal versucht jemandem etwas zu erklären, was ihr selber nicht verstanden habt? Z.B. eine Matheaufgabe? Funktioniert erstaunlich gut.
    Habt ihr versucht ein Computerspiel zu machen, während ihr einen Satz formuliert? Geht bei mir viel besser, auch das zuhören....
    Ein ernstes Gespräch oder eine interessante Diskussion führe ich am liebsten beim Gehen/Wandern.. die Füsse laufen, und man muss dem anderen nicht ins Gesicht sehen..

    Jemaden etwas erklären was man selbst nicht kapiert hat, neee geht nicht!! Bei mir jedenfalls, und denn Rest denn Du da nennst, nennt man "Multitasking-fähigkeit"!! Konnte ich ich mal, aber seit Frühjahr 2009 is alles vorbei, nichts geht mehr.

    S ierra-N ovember-A lpha-I ndia- Alpha, oder S ituation N ormal A lles Im A ****



  7. #77


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Hallo

    Bezüglich Mulitasking-Fähigkeiten kann man es mittlerweile mit größter Wahrscheinlichkeit als erwiesen ansehen, dass es diese in einem menschlichen Gehirn nicht gibt, sondern dass jegliche, kognitiven Prozesse nacheinander ablaufen.

    Was sich unterscheidet, ist - grob gesagt - lediglich die Geschwindigkeit, mit der jeweilige Mensch zwischen diesen einzelnen Denkprozessen "hin- und herschalten" kann.

    Empfehlenswert in dem Zusammenhang sind beispielsweise Publikation von Prof. Iring Koch (RWTH Aachen): Univ.-Prof. Dr. phil. Iring Koch




    LG,
    Alex

  8. #78
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Leider führt dieses schnellere denken auch immer wieder dazu, zumindest bei mir, dass ich in gesprächen irgendwann gedanklich weit voraus bin, was meine gesprächspartner oftmals vermuten läßt, es wäre für mich uninteressant und langweilig, da es scheint als ob ich vor mich hin träume.
    Sorry, sehr langer satz.
    Mir hilft das schnellere denken mit meinem adhs klar zu
    kommen (ein wenig), da ich nicht so lange konzentriert sein muss, war in der schule immer von vorteil.
    Der nachteil lieg
    t auf der hand.
    Ist man zu schnell, wirds einem auch schneller langweilig.
    Und, mein Umfeld hatte und hat so seine probleme damit.
    Man denkt schneller, redet schneller, schreibt (und unsauberer), verarbeitet informationen in einem tempo das manchem "Normalo" ein wenig angst zu machen scheint und ein dorn im auge ist.

    Querdenker

  9. #79
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Du sprichst mir aus der Sehle. Besser hätte ich es auch nicht beschreiben können.

    Aber damit müssen wir wohl leben.

  10. #80
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Ich kenn es auch, und mein beitrag ist dazu das es in mein bekanntenkreisjemanden gibt der das gegenteil hat, kurz gesagt er steht öfters auf dem schlauch, erst recht wenn ich mit rede.
    Ich glaube er nimmt dann nur jeden dritten satz von mir auf und selbst wenn ich weg bin denkt er noch stundenlang nach
    bemerkenswert ist es wenn er im gespräch raucht und ich mit ihm rede, er raucht die zigarette im nu weg weil er unter stress steht.
    naja manchmal beneide ich ihn, es ist bestimmt sehr ruhig in seinem Kopf.

Seite 8 von 51 Erste ... 345678910111213 ... Letzte
Thema: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum