Seite 3 von 51 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 504

Diskutiere im Thema Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    @ Viper

    Ja mit dem Grünzeugs habe ich meine Gedanken auch abgebremst.

    Es wird aber tatsächlich stets schlimmer, seit ich nicht mal mehr Zigaretten rauche, ist mir dies oft aufgefallen, wie schlimm das Grünzeugs wirklich ist.

    Lieben Gruss

    Matthias

  2. #22
    Viper8

    Gast

    Daumen hoch AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Auch wieder besten dank für die Bestätigung! aber eins muss man dem Zeug lassen man wird nicht körperlich abhängig wie zB im krassen Gegensatz zum schei** schlimmen Zigaretten oder dergleichen...

    ich bräuchte wirklich nie kiffen wenn ich Tabakköpfe rauchen würde aber das würde ich nicht solange überleben bzw. würde jeden Tag viel viel viel kürzere Lebenserwartung haben... deswegen will ich immer so oder so weg von beidem! das muss einfach sein, Nikotin ist das dümmste was es gibt für den Endverbraucher (das schlimme ist nur das hab ich schon mit 10jahren gesagt und das ich jaaaa niemals so werde wie meine ma damals^^ und ja ich komm nicht davon los )

  3. #23
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    @viper

    Und da heisst es, Gemüse sei gesund.

    Ich weiss nicht wie schlau ich als Kind war, HB ist ja ein Potential das gefördert werden muss. Ich kann mich in einigen Aussagen wiederfinden, empfand mich selbst aber auch oft als blöd, weil ich manches eben nicht auf Anhieb verstehen konnte - siehe "Das Drama des begabten Kindes" von A. Miller.

    Ob das nu HB ist oder einfach ADHS mit bisschen Hirn dazu - keine Ahnung. Mit ein paar Jahrzehnten Verspätung lässt sich das auch kaum mehr feststellen, denk ich.

    lg

    lola

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    es ist seltsam hier zu posten. hab das gefühl, ich sollte es lieber lassen.
    egal.

    ich habe da einige sachen gelesen, die bei mir haargenau zutreffen/zugetroffen sind. dass die leute mehr zeit brauchen, um etwas zu verstehen. ''was du alles weisst!'' (oder auch vorwurfsvoll ''was du wieder alles weisst...'', ''wieso stellst du dir so viele fragen?'', ''du bist vielleicht kompliziert...''). weiss manchmal nicht mal, woher ich etwas weiss. hab ich irgendwo gehört/gelesen, und hopp ist es drin (solange es mich interessiert natürlich, d.h. medizinische fakten, wörter in andren sprachen, psycho-soziologische fakten, usw).

    motorischer bug, muss schlafen gehen.

    gute nacht

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    ps: frustriert, nie richtig gefördert worden zu sein...

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Hallo hidden,

    Begabtenförderung - schwieriges Thema, zumindest hier in Deutschland.

    Meine beiden Töchter sind hochbegabt. Als ich damit konfrontiert wurde habe ich mich auf die Suche gemacht nach Fördermöglichkeiten. Begabtenförderung in der Grundschule - Fehlanzeige, zumindest hier in Bayern. In München gibt es nur ein Gymnasium dass Hochbegabtenförderung für wenigstens eine Klasse anbietet. Andere Schulen - Fehlanzeige. Ich konnte noch ein Internat ausfindig machen, aber das muss man sich auch erst leisten können.

    Ich bin der Gesellschaft für das hochbegabte Kind beigetreten, die sich privat organisiert haben. Sie bieten Freizeitangebote und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, aber auch Elternstammtische an. Ich habe meine Kinder schon öfter bei solchen Dingen mitmachen lassen und es hat ihnen meist großen Spaß gemacht.

    Ein echtes Aha-Erlebnis hatte ich, als ich eine Podiumsdiskussion zu diesem Thema mitverfolgt habe. Es waren auch viele Lehrkräfte dabei. Und unisono haben sie bestätigt, dass sie weder an der Uni noch im Rahmen von Weiterbildung mit Hochbegabung konfrontiert wurden. Sie haben alle bemängelt dass in dieser Hinsicht nichts geschieht in Deutschland. Wieviel Potenzial dadurch verloren geht, es ist kaum zu ermessen.

    Wir haben harte Jahre in der Schule mittlerweile hinter uns. Meine ältere Tochter hat sich zum Underachiever entwickelt, Mobbing an den Schulen ist an der Tagesordnung. Meine Jüngere habe ich ab Herbst auch auf einer anderen Schule angemeldet, es ging einfach nicht mehr. Es scheint manchmal, dass es eine echte Bürde ist, hochbegabt zu sein.

    LG
    Enolem

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Hallo hidden

    Hidden schreibt :
    frustriert,nie richtig gefördert worden zu sein....
    ,also bei meiner Tochter wurde in der 7. Klasse Gymnasium eine Hochbegabung festgestellt.....
    ...... nur mit dem fördern ist so eine Sache ,vor allem wenn ADHS mit dabei ist.
    Meine konnte ihr Potential gar nicht so richtig ausschöpfen,weil einfach andere Schwierigkeiten mit dabei waren,Sprunghaftigkeit, was anfangen und nicht dran bleiben, die Vorraussetzungen sind da ...jedoch mit der Umsetzung habert es

    Auch die Einsicht, Hilfe oder Hilfsmittel in Anspruch zu nehmen sollte da seintja,meine gehörte zu der Sorte ,selber,alleine......

    Denke ,das muß differenziert gesehen werden,Hochbegabung und Hochbegabung mit ADHS.Bei ADHS ist ein coachen sinnvoll um nötige Struktur reinzubekommen,hilft zumindest meinen Töchtern,eine gewisse Begleitung,bin mir nämlich nicht so sicher ob das mit ,selber und alleine so funktioniert

    Sind so meine Gedanken dazu.

    LG Dori

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Sally schreibt:
    ich kann gar nicht so genau sagen ob ich hochbegabt bin. jedenfalls bin ich nicht auf den Kopf gefallen.
    So sehe ich das bei mir auch. Wenn ich dem (simplen) Intelligenztest glauben darf, der bei meiner AD(H)S Diagnostik zu Beginn gemacht wurde, befinde ich mich mit meinem IQ am oberen Ende des "Durchschnitt-IQs". Hochbegabt oder ueberintelligent bin ich sicherlich nicht.

    Sally schreibt:
    Auch in Gesprächen, meine ich oft schon zu wissen, was der andere sagen will, und wenn er kurz ins stocken kommt, führe ich den Satz zuende, auffällig oft sogar richtig. Ich bin ein schnelldenker und schnellsprecher. Kann unheimlich komplexe Dinge in meinem Kopf vernetzen, verstehen und beschreiben. aber mündlich fällt es mir schwer das zu erklären, was ich denke. Viele Gesprächspartner kommen dann nicht mehr mit, oder verstehen meinen Humor nicht. Logisches denken finde ich toll, und es macht keinen Spaß anderen immer auf dumm-deutsch alles zu erklären
    Danke, mir geht es ganz genauso. Haette es nur grad nicht so gut in Worte fassen koennen wie du

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Hey!

    Ich erlebe das schnellere Denken sehr gut, positiv.:-)
    Währe ich nicht diagnostiziert worden, währe ich immer noch Strohdoof und ich gehe stark davon aus, nicht mehr am Leben.
    Ich fühle mich zwar immer noch öfter Strohdrooff, aber ich weiß es mittlerweile, das es doch anders ist.

    Aber ich kann denken, ich kann Späße machen und weiß was ich da sage.
    Ich kann Späße mitmachen.
    Ich bin immer mehr dabei zu wissen, was ICH will.
    Ich kann meine Gefühle ausdrücken, ich komme überhaupt erst dran, weil ich jetzt denken kann.
    Ich kann mich in der Schule melden, die Ängste weniger, weil ich es schneller umsetzten kann.
    Ich sitze nicht mehr da und kritzel auf meinem Block raum, ganz im gegenteil, ich sitze da und versuche mir so viele wichtige Notizen zu machen, wie möglich.
    Ich habe heute gefragt, ich liege in Deutsch im Zweierbereich.
    Melden war eifnach nei möglich, doch am zweiten Schultag habe ich mich bereits mehr als ich mich glaube ich in 12 negativen Schuljahren gemeldet habe.

    Ich lerne, ich verstehe, ich lache, ich habe Spaß und ich LEBE!

    Lieben Gruß
    Male

  10. #30
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    pumpkin schreibt:
    Sally schreibt:
    Sally schreibt: ich kann gar nicht so genau sagen ob ich hochbegabt bin. jedenfalls bin ich nicht auf den Kopf gefallen.
    So sehe ich das bei mir auch. Wenn ich dem (simplen) Intelligenztest glauben darf, der bei meiner AD(H)S Diagnostik zu Beginn gemacht wurde, befinde ich mich mit meinem IQ am oberen Ende des "Durchschnitt-IQs". Hochbegabt oder ueberintelligent bin ich sicherlich nicht.
    @pumpkin

    du klaust meinen Text - ich hoffe du machst dir das nicht zur Gewohnheit.

    Ich frage mich ja, ob man für schnelles Denken überhaupt HB sein muss - bisschen Hirn im Kopf + ADHS müssten eigentlich langen, dass die Synchronisation mit einer allfälligen Gruppe nicht so recht funktionieren will.

    Ich kenne das in beide Richtungen: entweder die Anderen nerven mich mit ihrer Behäbigkeit, oder ich fühle mich total doof, weil ich bei dem laufenden Gespräch nicht mitkomme.

    So, jetzt hab ich mich doch getraut, im Genie-board was zu schreiben, mensch bin ich heute mutig.

    lg

    lola

Seite 3 von 51 Erste 12345678 ... Letzte
Thema: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum