Seite 15 von 51 Erste ... 1011121314151617181920 ... Letzte
Zeige Ergebnis 141 bis 150 von 504

Diskutiere im Thema Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #141
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Ich habe 2 Iq Test machen lassen der erste der war bei 105 weil ich kein bock auf die sache hatte und ich den kerl nicht mocht und beim 2 ist dann 137 herausgekommen..
    Nützen tut mir das nichts..
    Ich hab zuviel im Kopf aber kann das nicht immer nutzen.. z.b. in der schule ..

  2. #142
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Hallo Victorius

    ich glaube, die Geschwindigkeit, von der hier die Rede ist, hat nichts mit der Intelligenz, die mit IQ Tests gemessen wird zu tun. Für das müsste zuerst ein neuer IQ Test her, der nichts mit Bildung zu tun hat.

    Mein IQ war bis ich 16 war bei 87 und der letzte Test ca mit 22 ergab iq 108.
    Damals habe ich erst kurz mit meiner Eigenbildung begonnen. Es könnte also durchaus sein, dass heute ein noch höherer IQ gemessen würde.

    Doch mir hat nur angewandte Intelligenz etwas gebracht und diese gekoppelt mit meiner Beobachtungsgabe und dem Hyperfokus in meinem Gebiet.

    lg

    Matthias


    Victorius schreibt:
    Ich habe 2 Iq Test machen lassen der erste der war bei 105 weil ich kein bock auf die sache hatte und ich den kerl nicht mocht und beim 2 ist dann 137 herausgekommen..
    Nützen tut mir das nichts..
    Ich hab zuviel im Kopf aber kann das nicht immer nutzen.. z.b. in der schule ..

  3. #143
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    ja habe gerade auch bemerkt das ich die fenster verwechselt habe kann ja mal passieren morgens um 2 ....
    Ich war oft in Mathe früher genervt weil ich das alles schon kannt oder ich etwas sagen wollte aber mit dem gedanken schon wieder viel weiter war... und dann kam da nur schwachsinn raus..

  4. #144
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    hm ich weiß nicht ob ich schneller denken kann als andere.

    aber ich denke sehr viel. ob das normal ist weiß ich nicht.
    für mcih ist das als würde bei mir im kopf die ganze zeit ein ice rumfahren. und wnen ich dandere dagene sehen fährt da ne bummelbahn oder sogar gar nix. da geht einer mim brief in der hand zufuß.

    ich hab auch so test gemacht. war immer über durchschnitt. in schule war ich nur in den fächern gut die mich interessiert haben. gelernt habe ich nie. genauso habe ich nie meine hausaufgaben gemacht. gab immer etwas was interessanter war.
    in sprachen bin ich ne totale niete. rechtschreiben immer mangehaft und in englisch hab ich es sogar auf ne stolze 6 gebracht.
    obwohl ich richtig schreiben kann wenn ich mir mühe gebe.

    mathe war immer langweilig und weil ich mich so schlecht konzentrieren kann war buchführung immer wie soll ich sagen. das ergebnis war richtig ichmußte es am ende aber immer nochmal rumdrehen.
    ich habe immer aktiv und passiv vertauscht.

    ich kann sehr schnell große zahlen im kopf mal und plus nehmen.
    da hat so manscher leherer damals schon blöde geguckt. da wusste ich das ergebnis schon und er hatte noch nicht mal den taschenrechner draußen.

    in meiner nachhilfeschule habe ich mal ein wettrennen gegen nen taschenrechner gemacht. hab gewonnen.

  5. #145
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Hi lucky
    na wie du schreibst fährt ein schnellzug namens ice in deinem kopf herum während andere mit dem brief in der hand zu fuß mit ihren "Gedanken" laufen.
    Du denkst so schnell meinst damit?
    was ja auch so ein wettrechnen gegen eine taschenrechner aussagt, ich kann mir so was gegen nen taschenrechner gar nicht vorstellen. Wow!!
    Spürste schon was von den Medis?

    LG Petra

  6. #146
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Ich glaub zwar nicht das ich Hochbegabt bin^^

    aber manchmal passieren lustige Dinge und ich kann Sachen sehr schnell konkret erfassen!


    Letztens im Büro:

    Eine Kollegin stellt mir eine Frage, nach ein paar Worten, antworte ich.
    Sie fragt:"Warum antwortest du bevor ich die Frage ganz gestellt habe?"
    Ich: "Weil ich die Antwort kenne und das Problem bereits gelöst hab!"



    Laaaaaaaaaaaaaangsaaaaaaammmme eee Fragen kann ich auch nicht leiden. Die noch 10 mal unwichtige Sachen wiederholen, immer wieder das gleiche betonen... bohr... da raste ich aus

    Da red ich dann auch dazwischen


    Dann gibts wieder Momente, da bin ich einfach woanders... komplett und versteh weder die Fragestellung noch wo es eigentlich hingehen soll^^

    Allerdings werd ich besser und kann die Frage so umbauen das ich sie dann auch versteh und die für völlig einfach halte.
    Die gleiche Frage, nur anders gestellt. Halt eher Quer^^


    Tritt eigentlich immer dann auf, wenns total langweiliges Zeug ist...

  7. #147
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    hey petra. schneller als ein taschenrechner selber rechnen kann ich nicht.
    aber ich hatte schon das ergebnis. da hat mein gegenüber die zahl noch nicht komplett eingegeben.

    hm. also ich weiß ja nicht was in anderen köpfen vorgeht. ich empfinde mich als normal denkenden.
    bei anderen fällt mir immer auf. wenn ich mich mit ihnen unterhalte, da hab ich echt das gefühl das passiert gerade nix im kopf oder wenn dann ganz langsam.
    das hab ich häufig bei meinem freund. der keineswegs dumm ist. er hat sogar abi. das hab ich nicht.
    aber wenn wir uns unterhalten dann kann er mir häufig gar nicht folgen. dann zerbösel ich das für ihn in kleine teile und er verstehts mit mühe auch oder manchmal auch gar nicht.

    in meiner letzten beziehung war das sehr frustrierend. aber ich war immer weiter als meine partner. obwohl sie deutlich älter waren als ich.

    da kam das problem dazu das ich erst 23 war und die 40er in der runde natülich mein reden für dumme geschwätz hielten und wenns dann eintraf war ich die böse, die das herraufbeschworen hat.
    genauso habe ich vorhergesen das der kumpel meine ex in in naher zukunft betrügen wird und er seinen job verliert. ich hatte immer recht und war die böse. das einfach mal angenommen und entgegengewirkt hat er nie.

    ich nehme citalopram seid 13 monaten. ich muß sagen damit geht es mir besser. ich kann mich besser konzentrieren ud habe mehr geduld sowie ruhe.
    ich konnte vorher nie richtig schlafen und wurde sehr schnell aggresiv weil ich so ungeduldig war.
    das ging bis zum körperlichen angriff, wenn ich meine partner vorher verbal und geistig fertig gemacht hatte. ich schaffe es in kürze mein gegenüber so zu reitzen das sie nicht mehr wissen wie sie mir noch begegenen sollen.
    ich habe das eine zeitlang als toll empfunden. das lang an meinen mangelden selbstwertgefühl.

    ich wollte das nicht mehr und hab deswegen eine therapie gemacht.

    heute lebe ich in einer ruhigen und beschaulichen stadt. ich lebte vorher in düsseldorf. das ist mir da zu schnell lebig. ich leibe das grün um mich rum, das ich jetzt habe.

  8. #148
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    @quergedacht.
    ich arbeite in einem callcenter einer versicherung. ich mache hier sachbearbeitung nur halt am telefon. ganz normaler Vers.Kf job.

    das ist soooooo.o gott ich könnte manchmal ins telefon schreien. schreibt dir auf wate willst bevor du hier anrufst und mir meinen job erklären willst. ahhh.
    und die leute die einem die halbe lebensgeschichte erzählen. fürchterlich.
    ist eh immer die gleiche geschichte...
    mal was wirklich interessantes ist nie dabei.

  9. #149
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 272

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Ich weiß bisher nicht ob ich irgendwelche besonderen Fähigkeiten habe.

    Mein bisherriges Leben kommt mir aber so vor, das mein Gehirn bei manchen dingen supperschnell ist, bei andereen ehr langsamm.

    Durch die Probleme die ich damit hatte, habe ich mich irgendwie "gedrossel" und mich dem "Schnitt" angepasst.
    Es kam auch oft vor, das ich in gesprächsrunden mit anderen mich extra etwas "dümmer" angestellt habe, damit ich dazugehöre und nicht irgendein "Akademikklügscheisser" abgetietelt werde (habe aber nicht Studiert).
    Zu Schulzeiten haben mich andere immer als "Professor" betitelt, dafür habe ich mich oft Geschämmt, obwohl meine Aussagen immer Fundiert waren, leider nicht für die anderen zu Verstehen (anderer Bildungsstand)

    Eigentlich finde ich es sehr schön, das die Maschine da "oben" recht flott ist.
    Vor allem bei so dingen wie in meinen jetzigen Job als Proframmierer.

    Die Finger fliegen wie von alleine über die Tastatur ohne das ich richtig Bewußt drüber nachdenken muß.
    Quasie wie Radfahren oder Autofahren, das geht ja auch wie von alleine.

    Probleme bekomme ich wegen der Konzentration später, wenn ich zB ein Progamm korrigieren muß was ich nicht kenne. Das sitzte ich teils Stunden vor, weil der Kopf immer was anderes denken will.

  10. #150
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?

    Hi nordmann,
    kann ich gut nachvollziehen

    - einstellen auf die jeweiligen menschen mit denen ich grad zusammen bin entweder gedrosselt angepasst oder freie fahrt (Bildungsstand)

    das ist so,dass ich manchmal schon denk, ich fließ in jede form, die grad gebraucht wird.

    Nur wo bin ich dabei geblieben??

Thema: Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum