Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 63

Diskutiere im Thema ? ? ? Hochbegabt ? ? ? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ehemaliges Mitglied

    Gast

    AW: ? ? ? Hochbegabt ? ? ?

    Ich selber bin ja gar nicht auf den Gedanken gekommen das Testen zu lassen, Der Doc will das , wahrscheinlich weil es extra kostet, denn sonnst kümmerst er sich auch ein sch... um uns. Ich liebe beide so wie sie sind, ich weiß das der Lütte in Mathe seine Stärken hat, das kann ich aber auch ohne Test förden, oder nicht.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 70

    AW: ? ? ? Hochbegabt ? ? ?

    Pidge du hast mir aus dem Herzen gesprochen.......
    Dadurch das meine Eltern aber leider DUMM sind (das mein ich wirklich ehrlich) haben sie nie verstanden das ich gefördert werden muß und haben sich auch nie drum gekümmert......meine schlechten Noten waren nicht weil ich nicht konnte,sondern weil ich sogar bei Guten Noten eins in die Fresse bekommen hab..........nur so,weil die Nächste Note eh wieder schlechter sein wird...
    tammy,mach was du für Richtig hällst aber bitte setze alle Hebel in Bewegung das sich deine Kinder in der Schule wohlfühlen und Spaß an dem haben was sie tun.......

  3. #13
    Ehemaliges Mitglied

    Gast

    AW: ? ? ? Hochbegabt ? ? ?

    Sie fühlen sich wohl, der große wird nicht unter Druck gesetzt und der Kleine darf den anderen Kindern immer Helfen, da heißt es sogar erst den Michi fragen bevor ihr zu mir kommt, damit sich der Michi auch gebraucht fühlt, fast schon wie ein Lehrer, Was er ja mal werden will, nebenbei natürlich nur, in erster Linie will er Albert Einstein mal in seine Schranken verweisen.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 85

    AW: ? ? ? Hochbegabt ? ? ?

    Auch Dank an Dich, Kay,

    Bei mir hieß es, dass ich auch die letzten 3% hätte kriegen müssen, wenn ich 97% in einem Test hatte.

    Für mein Pa war Perfektion normal und daher nicht erwähnenswert, alles darunter war anzuprangern und lächerlich zu machen.

    Ich möchte dieses Unterforum haben, um mich über meine Hochbegabung, die ich jetzt als Geschenk ansehe, auszulassen, ohne nach rechts und links schauen zu müssen, ob ich jemandem auf die Füße trete.

    Ich verstecke meine "schlechte" und meine "gute" Seiten seit so lange, habe es satt, dies zu machen.

    Ich will endlich auch in der Öffentlichkeit glücklich sein dürfen, dass ich schnell denken kann. Ich bin nicht mehr bereit, mich hinter den komischen Scham, der politisch korrekt zu sein scheint.

    Wenn ich einen Tafel Schoki habe, freue ich mich auch. Warum nicht über ein Hirn, das Feuerwerk verursacht?

    *schwelg*

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 85

    AW: ? ? ? Hochbegabt ? ? ?

    Upps, es fehlen einige Verben. Sorry, bin ein wenig aufgewühlt heute.

  6. #16
    Ehemaliges Mitglied

    Gast

    AW: ? ? ? Hochbegabt ? ? ?

    Danke mal an alle die mir Helfen.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 70

    AW: ? ? ? Hochbegabt ? ? ?

    Ein Feuerwerk im Kopf ist genau das was ich nicht mehr will........36 Jahre sind,find ich genug sich über jeden Satz Rechtfertigen zu müssen,ich hab Hirnmäßig im Laufe der Zeit abgebaut und kann mir mitlerweile Sachen kaum noch merken,es sei denn sie Interessieren mich,dann hab ich 3 Seiten eines Buches im Kopf ......
    .......und kann eh nichts damit anfangen.....also was solls........
    Momentan freu ich mich einfach nur wenn ich irgendwann wieder einer Normalen Arbeit nachgehen kann und mich auf Sachen konzentrieren kann auch wenn ich sie für unwichtig halte.......wat muß dat muß-

  8. #18


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.522

    AW: ? ? ? Hochbegabt ? ? ?

    Eiselein schreibt:
    Völlig wertlos...

    ...Diese Unantastbarkeit ist sozusagen das letzte Refugium jenes geringen Teiles der Menschheit, das sich seiner vollständigen Vergessellschaftung und Verwertbarkeit stets entzogen hat und auch immer entziehen wird. Der Marktplatz wurde den Legionen der "Hochbegabten" ihrer Zeit durchaus mit Mittleid überlassen. So war es, so wird es sein.
    Leiber Eiselein,

    was du in deinem Beitrag und auch im nächsten äußerst, bringt mich ehrlich gesagt ziemlich auf die Palme.

    Du sagst Hochbegabung lasse sich nicht testen. Du führst dann aber nicht die Probleme an, die es auf diesem Gebiet durchaus gibt und derentwegen man die Testergebnisse natürlich kritisch hinterfragen muss.

    Du stellst es dagegen so dar, als wäre der Test einzig und allein ein Test auf gesellschaftliche Konformität und wirtschaftlichen Nutzen. Bei aller gebotenen Zurückhaltung, hast du dir eigentlich überlegt, wie sehr du alle herunterwürdigst, bei denen ein solcher Test dummerweise positiv ausgefallen ist. Tatsächlich wird im Test aber gerade versucht, dem gesellschaftlichen Nutzen und Konformität keine unangemessenen Einfluss einzuräumen. Das gelingt vielleicht nicht immer perfekt, deshalb aber zu behaupten, dass Hochbegabte generell gesellschaftlich glatt seien ist nichts als billige Polemik.

    Hochbegabung und gesellschaftliche Anerkennung sind nicht das selbe, genausowenig wie Hochbegabung ein Garant für wirtschaftlichen Erfolg ist. Daraus aber im Umkehrschluss gar zu folgern, dass gesellschaftliche Anerkennung oder wirtschaftlicher Erfolg Hochbegabung ausschließen, dass wie du weiter schreibst sogar eine erfolgreiche Schulkarriere ein klarer Gegenbeweis ist, missachtet nicht nur die Realität, vielmehr verachtet es alle Menschen, die durch unglückliche Umstände wie zum Beispiel verständnissvolle Lehrer, womöglich doch einen Gymnasialabschluss geschafft haben. Gute Noten sind nicht automatisch ein Zeichen von Hochbegabung, genausowenig sind schlechte Noten eine zwingende Voraussetzung.

    Manche Hochbegabte sollen Gerüchteweise sogar eine Erfolgreiche Karriere und gesellschaftliche Anerkennung erreicht haben. Bitte entschuldige, dass ich diese trotzdem nicht für schlechte Menschen und A***kriecher halte.

    Solche Beiträge wie deiner können sehr leicht eine verheerende Wirkung haben. Wenn es auf Grund solcher Rachefeldzüge so weit kommt, dass es ehrenrührig ist, überhaupt in den Verdacht einer Hochbegabung zu kommen, wenn auf Grund einer solchen Stimmung Menschen sogar auf die Idee kommen in den entsprechenden Tests absichtlich Fehler einzubauen um unter der Grenze zu bleiben (das ist keine Horrorfiktion, ich kenne eine Person, die genau das getan hat), überlege ich mir, wie du den emotionalen Flurschaden, den solche Aussagen anrichten vor dir verantworten kannst.

    Immer wieder forderst du, dass man die Begabung unabhängig von ihrem gesellschaftlichen Nutzen bewerten soll. Bitte halte dich auch selber an deine Forderung. Deine Aussage, dass die wirklich Hochbegabten keinen offensichtlichen gesellschaftlichen Nutzen erbringen würden ist eine noch viel diskriminierendere Aussage, als es eine Forderung, dass nur Hochleistende als Hochbegabt anzusehen sind wäre. Damit stellst du an alle anderen eine Forderung, die du in deinen Aussagen nicht bereit bist zu erfüllen. Auf diesem Weg lässt sich jede noch so abwegige These gleichzeitig beweisen und wiederlegen.

    Dass du in deinem ganzen Beitrag nur von Inselbegabungen redest werde ich hier nicht weiter breittreten.

    Ich verspreche, dass ich mich dem Thema in einem anderen Beitrag von einer sachlicheren Seite nähern werde. Jedoch wollte ich diese Hasspredigt nicht unkommentiert lassen.

    Clown

  9. #19
    Ehemaliges Mitglied

    Gast

    AW: ? ? ? Hochbegabt ? ? ?

    So nun weiß ich gar nicht mehr weiter, ja, nein, ja , nein, ja, nein. was ist denn nu am besten für meine Kinder, vieleicht heimlich machen, ohne es den Kinder zu sagen?????

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 85

    AW: ? ? ? Hochbegabt ? ? ?

    Hi, Tammy,

    ich möchte sehen, wie Du einen Intelligenztest heimlich machen läßt

    Ich beobachte, wie Du Deine Meinung änderst, je nachdem, wer was geschrieben hat. Lass Dich bitte nicht nach jedem Wind treiben. Du muss die Entscheidung selbst verantworten und nicht die Personen, die hier schreiben.

    Du hast die Informationen, die Du benötigst. Wir nicht.

    Worum geht es bei dem Test?
    Was soll danach folgen?
    Hat der Arzt Vorschläge für ein weiteres Vorgehen?
    Welche Nachteile gibt es, Deine Kinder testen zu lassen?
    Welche Vorteile gibt es, Deine Kinder testen zu lassen?
    (Warum) willst Du, dass wir bestätigen, dass Tests schlecht sind?

    Sprich mit dem Arzt, der vorgeschlagen hat, die Kinder zu testen und entscheide am Ende selbst oder auch mit den Kindern zusammen. Sie sind Menschen und haben auch Wünsche.

    Viel Erfolg

    Pidge

Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte
Thema: ? ? ? Hochbegabt ? ? ? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum