Seite 4 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 71

Diskutiere im Thema Das Genie des ADHS nutzen im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Ja auf jedenfall und ich merke jetzt erst wie sehr das denken gut tut vorher war ich abgestumpft und mittlerweile lösen sich in meinem Kopf komplexe Zusammenhänge in einfache muster um zumeist ohne das es viel anstrenung bedarf xDD

  2. #32
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Wenn ich die gesamte K*cke in meinem Kopf in einen See schütten würde, dann wäre wohl der Teufel los.
    Zur Zeit bin ich ein universeller Müllhaufen. Bekomme kaum die Beine auf den Boden und bewege mich permanent in der Raum-Zeit-Krümmung
    um mit meinem geistigen Mist die Welt zu verderben.
    Wenn dies doch zu etwas Nütze wäre....
    Ich traue mich kaum umzusehen. Da ein halb fertiger Bilderrahmen, dort ein Schaltkasten auf dem Boden.
    Ein paar Küchenstühle die auf den Bus warten...und Antwort bekomme ich auch keine, wenn ich sie anschreie.

    Chaos pflastert meinen Weg...*heul*

    WO? Wo nehmt ihr euer Genie her? HA?

    Wenn ich eins erwische, dann aber...
    Geändert von hirnbeiß (25.04.2011 um 19:19 Uhr)

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Hallo Jonas,

    Ich weiss, es tönt überheblich. Aber manchmal, wenn ich total down bin, denke ich auch:
    Wenn ich das Zeugs nicht hätte, ich wäre in vielen Bereichen einfach super. Viel besser als andere.

    Dann übertreibe ich und denke: Wir ADHS-ler sind so gut, so genial, wenn wir wirklich "normal" funktionieren würden, würden wir alle anderen in den Schatten stellen. Und dann hätten sie ein Riesenproblem! Vielleicht werden wir durch eine "höhere Macht" oder die Natur oder was immer natürlich gebremst. Denn wehe, wenn wir wirklich losgelassen würden....

    Tönt gut, gell?

    Mali

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Naja, hört sich ein bisschen so an wie die Geschichten über den Ubermenschen

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Hallo lieber Hans Dampf

    ist wie gesagt nicht so ernst gemeint. Nur eine meiner vielen Ueberlebensstrategien.

    Schönen Sonntag wünsch ich Dir!

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Naja, ich hab solche Gefühle selber ziemlich oft, tu das dann aber als (Größen-)Wahn ab

  7. #37
    Immer eingeloggt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 464

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Ich fands hilfreich als ich es las und fands grad passend.
    Gibt doch ein gutes Gefühl, wenn man grad am durchhängen ist und vorallem hats für mich was Lustiges, warum auch immer.

    Sgrhn: und wie fühlst Du Dich dabei, wenn Du Dich beim Größenwahn ertappst - vielleicht doch ein wenig belustigt?

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Manchmal denk'ich, dass ich der erste Mensch sein werde, der sich in's Guinness eintragen lassen wird und zwar als der mit den meisten Hobbies/Begabungen. Einige der nachfolgenden Dinge hab'ich zwar schon immer gern gemacht, aber in den letzten Jahren haben die Interessen noch zugenommen und vorallem kann ich mich vor lauter Phantasie fast nicht mehr retten.
    Also: Spazieren, Wandern, Velofahren, Walken, (hab auch mal Karate gemacht), Kochen, Backen (eigenkreierte Torten), Blumen, Blumengestecke (Eigenkreationen mit frischen, trockenen, kuenstlichen B), Basteln, Garten, Tiere, Lesen, Schreiben, Sprachen, Singen, wuerde gerne tanzen, Musik (fast alle Richtungen), Natur, Stricken (Eigenkreationen Pullovers, Jacken) Haekeln, Sticken, Kunststricken, Schneidern, Naehen, Zeichnen, Malen.
    Des weiteren bin ich ausgebildete Buchhalterin, arbeite jedoch (unregelmaessig) als Uebersetzerin. Dazu bin ich natuerlich auch noch Mutter von drei Kindern, Hausfrau und Ehefrau.

    Die Realitaet: Mein Leben ist einziges Chaos, ich habe die letzten zwei Arbeitsstellen deswegen verloren (Gedaechtnis, Konzentration, Koordination). Ich komme sozusagen nie dazu eines dieser Hobbys auszufuehren und mein pervers-narzistisch (und perfektionistisch) veranlagter Ehemann ist ohne jedes Verstaendnis und keine Hilfe.

    With other words: Ich kann fast alles und doch nichts recht und vorallem kann ich nichts rechtes damit anfangen. (Wahrscheinlich hat das Ganze mit Hochbegabung nichts zu tun, musste aber trotzdem mal Dampf ablassen).

    Chaos-Mali for ever

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    @Smaragdina: Naja, früher hatte ich vor allem Probleme, den Leuten meine Ideen mitzuteilen. Ich bin dann regelmäßig in ein tiefes Loch gefallen. Letztlich lief es darauf hinaus, dass ich gar nichts mehr gesagt hab. Heute kann ich mich zum Glück besser mitteilen, wobei die Meds ne gerisse Rolle spielen.
    Größenwahn ist hingegen wieder seltener und meistens unter Einfluss von Alkohol, was ja auch nicht ganz unnormal ist

    Naja, es gibt bei mir halt häufig den klassischen Kampf von Größenwahn und Selbstentwertung, der sich wohlmöglich auch bei anderen Störungen (Bipolar? Borderline?) wiederfindet..
    Aber wie ich beschrieben hab, in der Regel bin ich derjenige, der versucht, sich selbst wieder auf den Boden der Tatsachen zu bekommen. Das ist natürlich ein bisschen blöd, denn dadurch entsteht auch ein erheblicher Identitätskonflikt mit mir selber: Ab wann ist das, was ich tue Anmaßung? Wie weit darf ich mein Ego in den Mittelpunkt stellen? Ist es okay, wenn andere sich über mich ärgern, nur weil ich so bin wie ich will? Für mich ist zumindest offensichtlich, dass niemand so sein darf/kann, wie er will/ist
    Auch denke ich, gelernt zu haben, dass diese Konflikte in mir immer so weiter gehen werden. Das nennt man halt Leben, was solls. Aber speziell in Deutschland (Achtung, es wird weiter ausgeholt ) muss man ja sowieso schon immer auf dem Teppich bleiben. Hohenflieger werden nicht sooo gern gesehen. Lieber ein gesundes Wachstum, ein moderates Tempo.. Mein Naturell ist aber eher die Großspurigkeit

    Und ja, Selbstironie kann helfen

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    ...ja, das ist bei "Kreativen" nicht unüblich...deshalb habe ich IMMER ein Notizheft parat.
    Geniale Einfälle kommen meist, wenn man nicht damit rechnet. Das ist doch nachvollziehbar, oder?!

    Ich fühle bestens mit euch!!!

    Findet eure ganz persönliche Wohlfühl-Balance und ihr werdet vieles umsetzen können!

    Ach ja: gute und weniger gute bis schlechte, miese Tage, die kennt wohl jeder! Wir sind komplexe Geschöpfe mit komplexen unglaublichen Vorgängen in unserem Inneren...und da ist bei jedem irgend etwas wieder ein wenig anderes...jeder kennt sich selbst am besten...sollte...und trifft Entscheidungen...vertraut euch...

Stichworte

Thema: Das Genie des ADHS nutzen im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum