Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 71

Diskutiere im Thema Das Genie des ADHS nutzen im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Meist denke ich, daß alle Menschen eine Begabung haben die tief in ihnen wurzelt.
    Manchmal allerdings wird man enttäuscht.
    Ich habe eine handwerkliche Begabung, repariere alles, was mir in die Hände kommt.
    Vorausgesetzt es ist defekt...
    Bilder male ich auch. Schnell und voller Wucht. Manchmal nachdenklich. Ich baue Computer zusammen.
    Das alles nützt mir als Technikteam-Mitarbeiter in einer großen Firma.
    Ich habe den Job ohne ein Zeugnis abzugeben bekommen.
    Das macht mir wiederum Angst.
    Geändert von hirnbeiß (14.02.2011 um 21:50 Uhr)

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Hier kann ichs ja sagen: Ich denke auch, dass ich eine menge Talente hab. Z.b. anderen ständig dazwischenreden, jeden zu nerven und zu klugscheißern. Nein Scherz.. ich hab ziemlich gute Reflexe, verstehe Witze wenn sie etwa zur Hälfte erzählt sind und besitze auch sonst eine ziemlich gute Auffassungsgabe. Ausserdem hab ich auch extrem ausgeprägte empathische Fähigkeiten. Das sind alles auch genau die Dinge, die mich vom Autisten unterscheiden

    PS: Versuchts doch mal mit Kung-Fu

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    ^^
    Hey ich finde das was Jonas gesagt hat gut !

    Ich kenne das Problem! Es gibt Tage da fliegen mir komplexe Zusammenhänge zu und lösen sich zu einfachsten gebilden auf und dann gibts tage da erscheint ein einfaches Kreuz als unendlich Komplex (überspitzt ausgedrückt^^) Ich finde es mehr als ätzend weil es sich an diesen Tagen anfühlt als hätte ich mein Hirn in watte gepackt.
    Ich hasse das Gefühl nicht das leisten zu können was an anderen Tagen möglich ist!

    Empathisch bin ich auch (um mal auf meinen vortexter einzugehen^^ ) das ist eine der wenigen "fähigkeiten" die ich auch dauerhaft nutzen kann. Kann wer mal was dazu sagen der Medikatös eingestellt ist? gibts hoffnung das man seine leistungsfähigkeit durch Medis konstant halten kann?

  4. #14
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 371

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    jepp,
    geht mir ähnlich. das ist die erklärkompetenz, wo die leute immer staunen. Weil ich normalerweise nicht den eindruck erwecke. Ich gehöre zu den Kommunikationsmuffeln und netzwerkübersehern.

    Und was ganz schlimm ist: ich analysiere etwas unbewußt und treffe die faust auf's auge. Leider sind das nicht nur zusammenhänge bei toten dingen .

    Oder ich frage etwas, was ich längst verstanden habe (gaaaanz preinlich )

    Anscheinend liegt uns das sapere aude (wage zu denken). Vielleicht war kant ja auch ein ADSler

    Ich habe auch schon mal auto zur werkstatt gebracht, auf dem weg drüber gegrübbelt ..... auto abgegen mit Worten: ich habe zwar keine ahnung, aber es kann nur der Spritfilter sein ...auto zurückbekommen mit den worten: du hattest recht, es war der Spritfilter.


    1. 1. das geht ja super
    2. Endlich was gliedern
    3. Ihr tut mir leid, ich habe meine gliederung gefunden
    [*]Hüpf, ich kann hier ja gliedern[/LIST]

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    hmm..^^ auch gliedern will^^

    ja mir geht es ähnlich ich kann am einen tag auf der arbeit schwere psychologische zusammenhänge erkennen (ohne Ausbildung) aber dann am nächsten bin ich auf einem normalen lvl und kann das nicht mehr ^^
    das ist heftig^^

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Jonas schreibt:
    Was bringt es einem, wahrscheinlich hochbegabt zu sein, wenn man diese Begabung nicht steuern kann?

    Wenn man bei Klausuren auf den Zufall angewiesen ist und nur dann gut schreiben kann, wenn die Konzentration das halt ZUFÄLLIGERWEISE mal zulässt?

    Vorallem, wie will man das den Lehrern oder den Mitschülern, etc. erklären...? Bei mir haben sie sinngemäß oft gesagt: "Jonas, ich verstehe dich nicht. Manchmal klappt bei dir gar nix und im nächsten Moment ist das was du machst wirklich toll.."

    Und vielleicht könnt ihr es auch nachempfinden, wie schwer es ist das eigene Können nicht einschätzen zu können.
    Wie sollte man auch auch? Manchmal, wenn alles verschwommen und die Welt einfach ein bisschen zu voll ist. Dann fühlst du dich wie der letzte Vollidiot.

    Und im nächsten Moment, wenn dann dein linkes Frontalhirn seinen Dienst ausnahmweise doch einmal verrichtet, dann denkst du schnell und elegant. Verstehst Sachen und Zusammenhänge, die andere nicht verstehen, bist witzig, eloquent und Selbstbewusst.

    Doch dann ist alles wieder dahin.

    Allein der riesige Unterschied zwischen den beiden Zuständen veranlasst zumindest mich manchmal schon zu Überheblichkeit. Ich denke dann :"Hätte ich kein ADS, dann wäre ich 10 mal so gut wie die anderen".

    Aber wahrscheinlich ist die Differenz gar nicht so groß. Wie will man das selbst aber feststellen, wenn es immer nur die Extreme gibt.

    Und dann denke ich auch manchmal, dass ich ohne ADS vllt. gar nicht so schlau wäre (wie ich glaube zu sein...).
    Da würde ich dann das Verfuchen, was einem eigentlich die geistige Potenz schenkt.
    Das schnelle vernetzte Denken, die Kreativität und die besondere Logik, das starke rhetorische Ausdrucksvermögen, (Rechtschreibung und Grammatik mal ausgenommen) und ich weiß nicht, was ihr noch so könnt.

    Wünscht ihr euch auch manchmal, einfach normal zu sein? Nicht zwischen 1 und 6 zu schwanken. Sondern eine 3 zu sein.

    Mein Minderwertigkeitskomplex sagt dazu nein...aber ich glaube eigentlich wäre es zumindest sehr viel weniger anstrengend.

    LG

    Ich kenne das, was du beschreibst sehr gut. In der Schule hieß es oft, wenn ich mal in einem Hyperfokus war, " der ist wieder aktiviert". Die meisten haben das nicht gemocht, da der Kontrast zwischen meiner sagen wir mal "Minderleistung" und der "Hochleistung" enorm bei mir ist. Bin ich hypofokusiert war alles in Ordnung, wehe ich konnte mich mal richtig konzentrieren und schon war ich wieder Bulleyeingopfer...

    Bei mir ist dagegen es genau anders. Sticht ein Mensch im besonderem Maße aus der Mehrheit heraus und sei er wesentlich besser in einem Gebiet, weckt er großes Interesse in mir.

    Jonas, wie bist du in deiner Kindheit auf ADS gestoßen? Ich gehe stark davon aus, dass du nicht hyperaktiv bist bzw. die Hyperaktivität nach innen gerichtet ist (Chaos im Kopf)?!
    Nimmst du Medikamente, um die Symptome, die dich an deiner Leistungsfähigkeit hindern, zu verringern? Wenn ja, wie kommst du damit zurecht? Der Gedanke seine Leistungsfähigkeit nur mit Medikamenten zu entfalten, würde mir persönlich schon schwer fallen. Würde mich freuen, wenn du Dich melden würdest - gerne auch per PN.

    Gruß
    vakuum

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Vakuum und jonas wie schon gesagt ihr seid da nicht alleine!^^

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    Lächeln AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Kappi schreibt:
    Mh....


    aus meiner Sicht gesehen: Philosophischer-Künstler

    Ich verknüpfe Bilder in Worte, habe eine große Vorstellungskraft die mit reichlicher Phantasie ausgeprägt ist. Meine Emotionalen Impulse leiten die Kraft und lassen mich in Welten eintauchen.

    Oftmals schauen andere Erstaunt und meinen, das sei doch kindisch und ich sollte meine Denkweise ablegen. Da denke ich mir nur, da könnt Ihr mir wohl nicht folgen. Habe aber auch vielen Helfen können, sei es bei Problemen oder bei Mathematik oder sonst wo.
    Bei mir ist es ähnlich! Ich kann im Bruchteil einer Sekunde einen Gedanken haben, der eine ganze Geschichte beinhaltet. Ich würde gern kreativ schreiben, ich hab mir sogar schon eine Geschichte ausgedacht, die ein ganzes Buch füllen könnte, aber ich komm einfach nicht dazu es aufzuschreiben! Ich bin immer so verpeilt und krieg nichts auf die Reihe, dass ist sehr schade, denn alle ermutigen mich dazu endlich mal zu schreiben, weil sie meine Geschichten schön finden.

    Und wie du es beschreibst, man hat Gedanken, die andere für kindisch halten, meine Freunde nennen mich zum Beispiel "verträumter Idealist", dabei hab ich nicht das Gefühl dass ich von der Realität entfernt lebe, ich habe einfach nur Vorstellungen wie das Leben sein sollte, Heile Welt, Bullerbü und so.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Ich habe auch oft viele Gedanken bei denen ich denke da müsstest du was draus machen, mein problem ist das ich meistens nicht dran denke sie aufzuschreiben und wenn ich später versuche den Gedanken wieder zufassen zu bekommen ist es als würde ich eine Kopie aus einem schlechten Kopierer ziehen alles unscharf und viel fehlt.
    Bluebird ich würde dir raten wenn du die Geschichte im Kopf zusammen baust sie vll auf ein diktiergerät zu reden. Das könnte dir beim späteren zu Papierbringen helfen.
    Ich versuche im moment auch wenn ich Ideen habe sie zu verschriftlichen denke aber meistens nicht direkt daranb sondern erst wenn der Gedankeschon fast wieder weg ist. Und wenn ich dann dran denke löst er sich ganz auf. -.-

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 735

    AW: Das Genie des ADHS nutzen

    Alina schreibt:
    Wie man herausgefunden hat, haben Betroffene mit ADHS in bestimmten Tätigkeitsfeldern eine gewissen Grad an Genie. Wie z.B. beim schnellen Denken, die Kreativität usw.

    Ich würde gerne diese Fähigkeiten weiterentwickeln.

    Wie nutzt Ihr euer "Talent" und welche Übungen macht Ihr so?

    LG Alina
    Hi Alina,
    früher hatte ich ein besonderes Talent, mich immer genau in den Momenten zu blockieren, indem ich all mein Tun sofort in Frage gestellt habe ("Das kannst Du doch nicht, dafür bist Du doch zu blöd, das können andere doch viel, viel besser, was, wenn Du Fehler machst"). Was dann das komplette Aus für meine Vorhaben bedeutet hat. Heute übe ich mich im "Laufenlassen", möglichst wenig drüber nachdenken, ob ich einer Aufgabe gewachsen bin oder nicht und tu es einfach. Mein Hirn ist sozusagen mein grösster Wiedersacher, wohingegen das Unterbewußtsein immer genau weiß, wo es langgeht. Da will ich dran und das klappt auch, wenn ich es zulasse. Mir vertraue.

    Na gut, das klingt jetzt nicht sooo special, aber ich denke, dass das auch was mit meinem fortgeschrittenen Alter zutun hat. Und meiner Wut. Ich will mir die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen...und ich hab es auch satt, mich so sch**e zu fühlen. all das, was bisher brach gelegen hat, das muss jetzt endlich mal gepflegt und gehegt werden und ordentlich gefüttert.

Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte

Stichworte

Thema: Das Genie des ADHS nutzen im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum