Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 32 von 32

Diskutiere im Thema IQ Test = HB?? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: IQ Test = HB??

    Ma ehrlich, kann man denn wirklich so schlau sein, wenn man nicht versteht wie man einen selbst gemachten Test verstehen soll?
    Angenommen ich mache einen IQ-test, komme auf einen Wert von 178 und frage im Anschluss überall nach, wie ich das Ergebnis interpretieren soll, macht das Sinn?
    Die Antwort dürft ihr euch gerne selbst denken....

    Der Test der SZ ist ganz nett! Zumindest macht er Spaß und ist durchaus sehr gut als Leistungstest geeignet.
    Die Ergebnisskala geht jedoch nur bis knapp über 130pkt, schätze ich ;-)

    Also meine Meinung ist die, dass man mit einem hohen IQ-Wert ganz gut in IQ-tests ist, aber auch nicht wesentlich viel mehr!
    All zu viele Leute der ">130er Liga" sind für mich lächerlich doof....... Meist fehlt jegliche "Bauernschläue".
    Es geht m.E.n auch bei der Bemessung des IQ mehr um das Verständnis, weniger um die Lösung!

    Aber mir soll es egal sein. Wem es das nicht ist, kann ich nur mit auf den weg geben: Tanz Äffchen, tanz.

    Denn für mich spiegelt sich wahre Intelligenz am stärksten in der Fähigkeit wahre Probleme zu bewältigen wieder.
    Wobei natürlich auch Eigenschaften wie die alltägliche "Spitzfindigkeit" als Indikator prädestiniert sein mögen.


    Wer sich jetzt zu sehr an meinen Äußerungen stören sollte, dem kann ich nur erwiedern, "leider bist Du Deiner Auffassung nach nicht so schlau wie ich, also könntest Du evtl. doch in Erwägung ziehen die Zahlenwertskala zu überdenken".


    Und kurz, Mac Gyver ist schlauer als Dr House.............

    Hochachtungsvoll,

    M.E. alias EulA

  2. #32
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: IQ Test = HB??

    Die Internet IQ-Tests eignen sich teilweise ganz gut als Denksportaufgaben und können auch eine gute Vorbereitung auf einen richtigen IQ-Test sein.

    Letztlich misst der jeweilige IQ-Test - im Vergleich zu anderen Testbatterien mehr oder weniger verlässlich - verschiedene Bereiche kognitiver Leistungsfähigkeit der Testperson IM VERGLEICH zu allen anderen, die genau diesen Test auch gemacht haben. Je mehr das waren und je durchmischter die Stichprobe, desto besser. Der Test kann nur die Leistung erfassen, die genau zum Testzeitpunkt abrufbar war. Daher ist es denkbar, dass jemand, der beispielsweise zum Testzeitpunkt depressiv verstimmt war, ein deutlich schlechteres Ergebnis erreicht als an einem Tag, wo es im psychisch besser ging.

    Meiner Meinung nach ist es für ADHSler am sinnvollsten (leider auch am teuersten, sofern die Kasse nicht zahlt), wenn der Test bei einem Psychologen durchgeführt wird, der das Krankheitsbild und seine Besonderheiten kennt und der eine passende Testbatterie ggf. mit wenig Aufgaben, die auf Zeit bearbeitet werden müssen, aussucht. Der Untersucher muss sich auch im Bereich Intelligenzdiagnostik gut auskennen.

    Der Test kann unterbrochen werden, in kurzen Häppchen abgearbeitet und individuell angepasst gewertet werden. Wenn der Psychologe den Eindruck hat, dass der Klient sonst sehr aufgeweckt ist, aber der Test eine unterdurchschnittliche Intelligenz oder die einzelnen Untertests starke Schwankungen aufweisen, so muss das mit dem Klienten diskutiert werden und der Test ggf. wiederholt werden.

    Man sollte IQ-Tests nicht generell verteufeln, auch wenn einige Kritiken berechtigt sind. Er kann lediglich dazu dienen, ein kognitives Potential zu entdecken. Eine Garantie für ein erfolgreiches Leben ist er NICHT. Bitte nicht überbewerten, einfach als das sehen, was es ist. Ein diagnostisches Instrument, das natürlich leider auch verkehrt und unsinnig eingesetzt werden kann.

Seite 4 von 4 Erste 1234
Thema: IQ Test = HB?? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum